1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Hypnotiseur

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 26. Juni 2013.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.212
    Zustimmungen:
    976
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    Stockholm, kurz vor Weihnachten. Eine ganze Familie brutal ermordet. Der Kriminalkommissar Joona Linna steht vor einem Rätsel. Der einzige Hinweis, der ihm bleibt, ist der verstörte Sohn, der das traumatische Erlebnis schwer verletzt überlebt hat. Mithilfe des Hypnotiseurs Erik Maria Bark will er das Geschehene aufdecken. Doch die Zeit drängt, es gibt noch eine verschwundene Tochter, die von dem Täter verfolgt wird.


    Nicht erst seit der Millennium Trilogie habe ich ein Auge auf skandinavische Filme geworfen. Nun legt Lasse Hallström mit Der Hypnotiseur einen spannenden Thriller nach, der bis zum Ende zu fesseln weiß. Einzig Lena Olin nervt ein wenig, aber das tut der Qualität keinen Abbruch. Starkes und düsteres Spannungskino aus Schweden, was nur die Skandinavier hinbekommen. 7,5/10

    Der Hypnotiseur Blu-ray Disc

    [​IMG]
     
  2. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    AW: Der Hypnotiseur

    Soeben auf BD geschaut. Ich muss hier mal wieder Hoffi zustimmen, dass Lena Olin mit ihren Eifersuchtsszenen extrem nervt. Das geht gar nicht! Ansonsten ein überaus spannender Thriller, obwohl er mir die 2h ein wenig zu lang vorkam und die Geschichte zu konstruiert wirkte. Und die dramatische Schlusssequenz hätte es auch nicht bedurft. Das kann Lasse Hallström ("Lachsfischen im Jemen", "Hachiko", "Ein ungezähmtes Leben") definitiv besser. Ich gebe 6/10 Punkte.
     

Diese Seite empfehlen