1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 21. April 2014.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Vor 100 Jahren begann das erste große Gemetzel mit 37 Millionen Toten (laut wikipedia). Teil der Geschichte ist auch der Weihnachtsfrieden, der in diesem Artikel dokumentiert ist: Erster Weltkrieg : Als Briten und Deutsche Weihnachtsfrieden schlossen - Nachrichten Kultur - Geschichte - DIE WELT

    Das war mir neu, ein bißchen verblüfft bin ich schon. Es zeigt aber auch, dass die Soldaten doch ihren eigenen Kopf hatten und nicht nur darauf gewartet haben, sie abmetzeln zu lassen. Wenn sie revoltiert hätten, hätte es womöglich weniger Tote gegeben.
     
  2. Andy77

    Andy77 Gold Member

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Comag SL40HD - Armstrad DXR 100 - Xtrend ET 4000
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    So neu ist die Geschichte um den Weihnachtsfrieden nicht. Allerdings muß ich auch dazu sagen, daß ich erst lange nach meiner Schulzeit auf dieses Detail aufmerksam geworden bin. Im Geschichtsunterricht während meiner Schulzeit wurde davon nämlich nichts erwähnt.
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    1. Weltkrieg wurde bei uns kaum durchgenommen in der Schule. Der 2. dafür umso mehr.
     
  4. AlBarto

    AlBarto Ich bin kein Mitarbeiter dieses Forums

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.861
    Zustimmungen:
    1.339
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    Oh ja, bis zum erbrechen. Und es wird nicht besser. Man wird fast tagtäglich damit konfrontiert (Debatten etc.).
     
  5. Ulti

    Ulti Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    6.570
    Zustimmungen:
    2.315
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    Bildungstechnisch ist das ganz primitiv was in den Schulen gelehrt wird..... da wird kurz bei der Weimarer Republik angesetzt..... dann mal ein bisschen 2. Weltkrieg und das wars. Von der aktuellen Problematik ganz zu schweigen....

    Einer der Gründe weshalb das rechte Denken in Deutschland noch so tief verankert ist.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.757
    Zustimmungen:
    2.562
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    Im Gesichtsunterricht fand ich immer die Zeit zwischen 1789 (Französischer Revolution) und 1933 (Ende der Weimarer Republik) am intressantesten. Denn das ist die Zeit, in der die Weichen für das heutige Europa mit all seinen Problemen gestellt wurden.

    Leider wurde auch bei uns dieser Abschnitt relativ gerafft, dafür aber der Nationalsozialismus und Zweite Weltkrieg bis zum abwinken durchgenommen.

    Das Beste für Europa wäre es gewesen wenn die Revolutionen des 19. Jahrhunderts, z.B. 1848 erfolgreich gewesen wären. Denn dann wäre Europa unendlich viel Leid erspart geblieben, und Europa hätte eine blühende Zukunft in Frieden und Freiheit gehabt.

    Aber der Imperialsmus des vorletzten Jahrhunderts, wo sich einerseits die Herrscher gegenseitig übertrumpfen wollten, und die Herrscher andererseits ihre Völker geknechtet haben, das hat den Ersten Weltkrieg regelrecht heraufbeschworen. Prinzipiell wäre im oder nach dem Ersten Weltkrieg immer noch Frieden für Europa möglich gewesen.

    Wenn man nicht immer noch imperialistisch gehandelt hätte, z.B. das Grossbritannien Rasputin ermorden liess um einen deutsch-russischen Frieden zu verhindern, Deutschland Lenin aus der Schweiz nach Russland zurückgebracht hat, und schliesslich beim Versailler Vertrag Deutschland extrem abgestraft und gedemütigt wurde.

    Das hat dann den Zweiten Weltkrieg heraufbeschworen. Auch wenn jetzt seit fast 70 Jahren offiziell Frieden herrscht, leidet die Welt noch immer an diesen Problem. Denn der Holocaust hat zur Flucht der Juden nach Israel geführt, dort zur Vertreibung der Palästinenser und damit dem radikalen Islamismus den Boden bereitet. Und auch die Politik der Sowjetunion mit Vertreibung und Zwangsumsiedlungen hat sehr viele Problem geschürt, wie z.B. jetzt in der Ukraine.
     
  7. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.388
    Zustimmungen:
    816
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    ...jaja, wenn der Kain nicht den Abel...;) Woher willst du wissen, dass vielleicht nicht (noch) Schlimmeres über Europa, die Welt hereingebrochen wäre? Die Frage ist eben oder auch nicht, wo fängt man denn genau damit an? Z.Bsp. mit der Wiederentdeckung von Amerika durch Kolumbus und der fortschreitenden Kolonialisierung durch die alte Welt etc? Oder beim römischen Imperium? Oder beim Alexanderreich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2014
  8. atomino63

    atomino63 Platin Member

    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2.812
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    beyerdynamic, canton, marantz, panasonic, pro-ject, sennheiser, sony, technisat
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    Schon immer und ganz banal, beim Besitz, gefolgt von Neid und Missgunst. ;)
     
  9. Ulti

    Ulti Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    6.570
    Zustimmungen:
    2.315
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    Eigentlich sind eh die Ägypter schuld.....

    Hätten die die ollen Moses nicht abhauen lassen, ware Jerusalem nie gebaut wurden. Damit wären Judentum, Christentum und der Islam nie entstanden, und somit wäre der Hauptgrund für Krieg in den letzten 2000 Jahren ausgeblieben. Ausserdem hätte die katholische Kirche nicht jeden andersdenkenden (Vorläufer der Wissenschaftler) verbrannt und wir hätten mittlerweile Hoverboards und Lichtschwerter.

    ;)
     
  10. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.080
    Zustimmungen:
    447
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Der erste Weltkrieg jährt sich zum 100. Mal

    Wir haben in der Schule beide Kriege ausführlich durch genommen.
     

Diese Seite empfehlen