1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von opa38, 18. Juli 2006.

  1. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    Anzeige
    Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 vollzogen :winken:

    Der ish/iesy Kunde kann sich glücklich schätzen. wenn man bedenkt, welche gravierenden positiven Entwicklungen es alleine in den letzten beiden Jahren gegeben hat.:love:

    Die Digitalisierung ist auch in unserem Netz nicht mehr wegzudenken., und erlebt in immer kürzeren Abschnitten einen wahren Boom.(zur Freude der unzähligen Kunden)
    Gute Gründe sind mit Sicherheit die Einführung von tividi (in ihrer heutigen Form) Ende 2004.
    Internet und Telephonie wurden angeboten. Kurze Zeit später gab es Kombipakete als günstige Flat`s. Der Kunde nimmt es dankbar an.
    Anfang diesen Jahres wurden die „Privaten“ eingespeist. Ein wahres Fest der ish/iesy Gemeinde zur nächtlicher Stunde wurde veranstaltet.
    Ab Juni wird uns auch Kabel1 Classics sowie Sat1 Comedy angeboten.

    Der Paukenschlag schlechthin ist natürlich das Premium Produkt „Triple Play“.
    Wer alles aus einer Hand haben möchte, (was vor Jahren noch undenkbar war) ist hier bestens aufgehoben.

    Der sensationell günstige Preis ist zudem von keinem Anbieter derzeit zu toppen, was Preis<--> Leistungsfähigkeit betrifft.:)

    Das nenne ich Kundenfreundlichkeit auf höchstem Niveau für uns als Kabelgugger, die es dieser Form noch nie gegeben hat.

    Die bevorstehende Vermarktung von Premiere lässt wieder für uns Kunden gutes erahnen.
    Premiere wird nur noch Programmzulieferer.
    Neue Kombiangebote incl. Premiere werden nun erstellt, um uns als Kunden optimierte Wahlmöglichkeiten je nach persönlichen Bedarf, anbieten zu können.

    Natürlich sollte nicht verschwiegen werden, das es auch viele Probleme gibt oder geben wird.:(

    Thema unausgebaute Gebiete, das berüchtigte S02/S03 Dosenproblem ,I02/K02 Karten usw.:(

    Zusammenfassend ist ganz klar zu sagen, das ish/iesy den richtigen Weg geht.
    Weiter so, freuen wir uns einfach auf die zu erwartenden technischen und programminhaltlichen Fortschritte...... :love:

    Sachliche Hinweise und Meinungen von ish/iesy Kunden sind gerne willkommen. :D
     
  2. SOIS

    SOIS Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    3.371
    AW: Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen

    Sag mal, was ich mich schon länger frage: Bist du der Opa von floppy? :D
     
  3. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen

    Warum dürfen sich nur ish / iesy Kunden zu Wort melden?

    Sicherlich stimmt es, dass sich im Kabelbereich im letzten Jahr einiges getan hat. Aber dass tividi so viel besser ist als das was KDG einem bietet - sehe ich nicht wirklich. Und an Kabel BW (insbesondere dem Ausbaugebiet) kommt das Angebot sowieso nicht ran.

    Greets
    Zodac
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen

    ... naja, vollzogen ist das ganze bis jetzt noch nicht, sondern es wurden in diesem Jahr die Grundsteine gelegt.
    Aber es ist nicht immer Gold, was glänzt, denn es wird eine ganze andere Paketstruktur angekündigt, was sich vor allem auch auf Kunden auswirken wird, die nur Tividi Family abonniert haben, denn wenn wirklich Premiere Thema in Tividi aufgehen wird, dann wird sich das mit Sicherheit auch auf die Preise auswirken.
    Leider ist es in der Vergangenheit vorgekommen, dass für neue Programme andere Programme den Platz räumen mussten, zuletzt mussten für Sat.1 Comedy und Kabel Eins Classics Eurosportnews und Sky News die Plätze räumen. Ganz zu schweigen von der Umstellung Ende Oktober letzten Jahres, wo dann fast das komplette MTV-Paket 'rausflog.
    Allerdings werden die Premiere-Programme bereits eingespeist, sodaß kein zusätzlicher Platz benötigt wird. Wird Premiere über die Tividi-Plattform verbeitet, werden wohl 13th Street und SciFi nicht mehr doppelt verbreitet, sodaß hier zusätzliche Kapazitäten frei werden. Auch wird es möglich, dass die 5 Premiere-Kanäle in 256QAM moduliert werden, womit dann zusätzliche 60Mbit/s zur Verfügung stehen, was für Premiere HD dicke ausreicht. ...

    ... was die Infrastruktur angeht, ist ish auf dem richtigen Weg und vor allem sind die Kunde nicht ganz so extrem benachteiligt wie das z.B. in Baden Württemberg der Fall ist. Aber wie heisst es u.a. noch in der ish-Pressemitteilung vom 11.12.2001 ?
    ... Kabel BW baut das Kabelnetz immer noch auf Grundlage dieser alten Pläne aus, bei ish in NRW hat man aber auf neue Gegebenheiten reagiert, oder anders ausgedrückt: Kabel BW ist in Sachen Ausbau nicht mehr up-to-date. Natürlich kann man die Ausbaugebiete mit allen möglichen Testprogrammen vollstopfen, aber auf der anderen Seite macht man sich bei Kabel BW nicht gerade Freunde in den nicht ausgebauten Netzen. Die dortigen Kunden erhalten für das gleiche Geld deutlich weniger Leistung. Die ProSiebenSat.1 Programme werden erst seit neuestem in den Nichtausbaugebieten eingespeist wird.
    Dazu kommt, dass man es bei Kabel BW nicht so genau mit den Netzparameter ist, was bei dem einen oder anderen Receiver zu Problemen führt. Auch was die Verbeitung der ORF-Programme angeht, ist das eine rechtliche Grauzone.
    Erfreulich ist dagegen, dass die Free-TV-Programme aktuell noch unverschlüsselt verbreitet werden. Allerdings hat das einen ganz simplen Grund: Kabel BW kann keine Programme verschlüsseln. Für den Kunden zwar praktisch, aber für Kabel BW werden daraus wirtschaftliche Nachteile entstehen, denn da sie nicht selbst verschlüsseln können hat Kabel BW keine Plattform, die die Verbreitung eigener Pakete ermöglicht. So ist Kabel BW immer auch externe Dienstleister angewiesen. Die Nachteile sieht man jetzt ganz gut in Zusammenhang mit Premiere, denn für Kunden von ish, iesy und KDG gibt es arena in verschiedenen Bundles. Bei Kabel BW gibt es arena generell für 14,90 € zzgl. 9,90 € einmaliges Bereitstellungsentgelt. Theoretisch wäre ein Bundle mit z.B. KD Home möglich, allerdings wird KD Home auch nur eingekauft, was sich natürlich auch in den Margen bemerkbar machen wird. Schlussendlich wird bei Kabel BW mehr oder weniger gebastelt. Als Kunde freut man sich natürlich darüber, dass die Privaten noch unverschlüsselt digital eingespeist werden. Die großen Privaten bestehen aber inzwischen auf einer Grundverschlüsselung im Kabel und damit die verschlüsselt werden können ist Kabel BW wieder auf einen externen Dienstleister angewiesen. Auf Dauer betrachtet könnte das dazu führen, dass im Kabel von Kabel BW unterschiedliche Verschlüsselungssystem zum Einsatz kommen und das es durchaus passieren kann, dass der Empfang von z.B. RTL und KD Home nicht über einen Receiver möglich ist.
    Neuerdings ist lt. Kabel BW die D-Box 1 für das digitale Kabel von Kabel BW ungeeignet. Mich wundert aber ein wenig, das die bei ish offziell für die Tividi-Plattform zugelassen ist ...
     
  5. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen

    Also mein lieber mischobo - was du hier über Kabel BW schreibst sind doch fast ausschließlich Spekulationen ohne jegliche Grundlage... :rolleyes:

    Fangen wir mal an...
    Meines Wissens nach ist Kabel BW der einzige Anbieter, der sein Kabelnetz bis zu den vollen 862 Mhz ausbaut. KDG - und (korrigiert mich wenn ich falsch liege) ish und iesy bauen nur bis 600-irgendwas aus, womit irgendwann vermutlich wieder das Ende der Fahnenstange erreicht sein wird.

    Die M-TV Sender sind in BaWü im Rahmen des KD Home Pakets alle noch drin. Darüber hinaus bekommst im im Ausbaugebiet etwa 10 weitere internationale Musiksender - KOSTENLOS!

    Auch HDTV ist im Ausbaugebiet von Kabel BW bereits Standard. Dort werden neben PREMIERE HD FILM, PREMIERE HD SPORT und DISCOVERY HD auch noch die Free-TV Sender ProSieben HD, SAT.1 HD, ANIXE HD, HD 1 und HD HIT eingespeist.

    Ich habe mir den von dir zitierten Artikel 3x durchgelesen und nicht einmal etwas gefunden, was diese Aussage bestätigen könnte. Warum ist der Ausbau in BaWü nicht mehr up-to-date?

    Der erste Punkt, mit dem du zumindest nicht ganz Unrecht hast. Jetzt gibt es allerdings die ProSiebenSat.1 Programme und damit verbunden auch gleich noch das DSF und Tele 5. Wer optimiert ist (und das sind fast alle) hat dazu noch ORF, SF und France. Hierdurch lässt sich leicht der "schmerzliche" Verlust von digitalen Sendern wie Das Vierte, VIVA, VIVAplus, M-TV oder Nick verschmerzen. Und viel mehr fehlt ja auch gar nicht...

    Das ist KEINE rechtliche Grauzone sondern deshalb völlig rechtmäßig, weil in BaWü in einigen Gebieten der ORF durchaus ortsüblich ist. Nur weil hier viele nicht-BaWüler sich darüber ärgern, dass sie keinen ORF empfangen können und deshalb abstruse Theorien aufstellen, heißt das noch lange nicht, dass diese wahr sind. Red' mal im Kabel BW Forum mit den Scouts und frag' mal, inwieweit die ORF Einspeisung rechtmäßig ist...

    Stimmt so auch nicht. Richtig ist zwar, dass Kabel BW noch keine Sender selbst verschlüsseln kann (haben kein Playout-Center), allerdings wäre es DURCHAUS möglich gewesen, neben dem Home-Paket auch das KD Free-Paket von Kabel Deutschland zu übernehmen. Man hat sich bei Kabel BW dagegen entschieden, weil man in einem Land, in dem die Privaten NICHT über DVB-T senden, zumindest solange die Privaten noch über SAT frei empfangbar sind, den Kabelkunden dasselbe bieten will. Sprich eine Verschlüsselung steht frühestens dann an, wenn Dolphin kommt. Und selbst dann ist es noch nicht sicher, dass verschlüsselt wird...

    Warum haben dann sowohl RTL als auch ProSiebenSat.1 zugestimmt, als es in den Verhandlungen mit Kabel BW um die FTA-Einspeisung ihrer Pakete ging?

    Wie kommst du denn auf diese abstruse Idee? Wenn Dolphin über SAT kommt, wird das auch in Nagra sein. Wenn Kabel BW doch irgendwann KD Free übernimmt - wird das auch in Nagra sein. Wenn man einen Dritten mit der Verschlüsselung beauftragen würde, wäre das mit Sicherheit AUCH Nagra ... warum sollte man hier was anderes nehmen...?!
    Du versuchst hier zwanghaft Kabel BW schlecht zu reden. Tatsache ist jedoch, dass zumindest im Ausbaugebiet Kabel BW eines der besten Kabelnetze in Deutschland anbietet mit einem Programmangebot, wo kaum jemand anderes mithalten kann.

    In den Nicht-Ausbaugebieten ist man meines Erachtens (und ich wohne dort) auch inzwischen deutlich besser dran als bei KDG, denn nicht nur senden RTL und P7S1 FTA - nein, man bekommt auch den ORF/SF/France kostenlos im ganzen Ländle. KD Home ist abonnierbar, PREMIERE ist abonnierbar ... und die paar wenigen analogen Sender die digital noch fehlen, brauch ICH zumindest ohnehin nicht wirklich. Und wenn doch, schaltet man halt mal auf analog um.

    Wie im offiziellen Kabel BW Forum (sowas gibts übrigens auch nirgendwo anders...) bereits vermerkt, handelt es sich hierbei um einen Fehler. Die D-Box 1 ist auch weiterhin für das digitale Kabel bei Kabel BW geeignet.

    Nun aber mal ein paar Gegenfragen:
    - Wo ist bei ish die NRW-weite Einspeisung von den in Grenzähe empfangbaren niederländischen und belgischen Sendern?
    - Wo sind bei ish die M-TV Sender?
    - Und wo sind bei ish im Ausbaugebiet Spartensender wie Literatur TV, MCM Top, Video Italia usw. (um nur mal drei der Sender aus dem Ausbaugebiet von Kabel BW zu nennen)?

    Greets
    Zodac
     
  6. Jack D.

    Jack D. Senior Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    IPTV: Alice, Big Entertainment, MTV TuneInn
    Floppy fragte, ob hier schon mal eine Frau gepostet hat:
    Die Bibi aus Neustadt war es, wenn ich mich recht erinnere:winken:...
     
  7. floppy

    floppy Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Juli 2002
    Beiträge:
    4.700
    Ort:
    Franken
    AW: Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen


    Oh eine von Tausenden :)
    Naja gut ein klitztekleiner Schritt Richtung Repräsentativität :D
     
  8. SOIS

    SOIS Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    3.371
    AW: Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen

    Na ja, ich bin nicht hochzufrieden mit meinem Kabelanschluss. Da fehlen etliche Sender in digitaler Empfangsqualität. :mad: Aber analog sind es immerhin 40. ;)
     
  9. htw89

    htw89 Guest

    AW: Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen

    Wirklich im ganzen? Das wäre mir neu. "Blue7" hat meinen Informationen zufolge bisher noch kein ORF/SF/France.:winken:
     
  10. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.270
    Ort:
    BW
    AW: Der Durchbruch im ish/iesy Netz ist 2006 defenitiv vollzogen

    Fast ... es gibt noch einige wenige Gebiete, die nicht an den Glasfaserring angeschlossen sind. Die haben bisher noch keinen S 39 und damit auch kein ORF / SF / France. Das sind aber nur sehr wenige Gebiete und die werden auch immer weniger...

    Greets
    Zodac
     

Diese Seite empfehlen