1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der drittlängste Tunnel der Welt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von bilanz, 28. April 2005.

  1. bilanz

    bilanz Guest

    Anzeige
    Heute war Durchstich im Lötschberg


    [​IMG]
    Mineure treffen sich am Durchstich.

    Die letzten Meter Fels im Lötschbergtunnel zwischen der Berner- und der Walliserseite sind weggesprengt worden. Der 34,6 Kilometer lange Bahntunnel soll 2007 in Betrieb genommen werden.

    Bei einer ersten Sprengung waren nicht sämtliche 150 Zünder losgegangen und ein Teil der Wand blieb stehen. Die vor Ort anwesenden rund 1200 Projektbeteiligten, Gäste und Medienleute mussten sich in Geduld üben. Dies galt auch für das TV-Publikum - das Ereignis wurde vom Schweizer Fernsehen live übertragen.

    Nach der zweiten Sprengung hiess es noch rund etwa 40 Minuten warten. Als die Mineure mit schweren Maschinen den Schutt geräumt und sich die Staubwolke verzogen hatte - konnte verkündet werden: Der Tunnel ist durchstochen.

    Mineure reichten sich die Hand

    Kurz vor 13 Uhr trafen sich die Mineure von der Walliser und der Berner Seite her zum Handschlag. Zuvor wandte sich Bundesrat Moritz Leuenberger an sie. Er dankte ihnen für die geleistete Arbeit im Namen der Schweizer Regierung und - was noch viel wichtiger sei - im Namen der Schweizer Jugend.

    Die Hauptsprengung um 10.52 Uhr wurde von zwei Buben gezündet, dem achteinhalbjährigen Joel und dem um ein Jahr älteren Silvan. Verkehrsminister Leuenberger hatte die beiden bahnbegeisterten Buben dazu eingeladen.

    Der Durchschlag erfolgte genau in der Mitte des Tunnels, auf Berner Seite unter der Flanke des Balmhorns. Mit der durch die Nachsprengung entandenen Verzögerung begaben sich die geladenen Gäste anschliessend nach Kandersteg, wo in der Eishalle am Nachmittag die «Durchschlagungsfeier» und ein Festakt stattfinden. Die Feier wird mit einem Mineurfest erst in den späten Abendstunden enden.

    Meilenstein der Neat



    100 Jahre nach dem Eisenbahntunnel durch den Simplon ist der Durchstich des 34,6 Kilometer langen Tunnels zwischen Frutigen BE und Raron VS ein Meilenstein der Neuen Eisenbahn-Alpentransversale Neat. Zusammen mit dem Basistunnel am Gotthard bindet die Neat die Schweiz in die internationalen Bahn-Hochgeschwindigkeitsnetze ein.

    Der neue Bahntunnel am Lötschberg soll 2007 in Betrieb gehen. Nach jüngsten Schätzungen kostet das Bauwerk 4,2 Milliarden Franken. Ursprünglich gingen die Verantwortlichen von rund 3,2 Milliarden aus. Die Planungsarbeiten hatten Ende der achtziger Jahre begonnen. Die Bauarbeiten wurden 1994 mit dem Sondierstollen bei Frutigen und dem Fensterstollen bei Mitholz BE aufgenommen. 1999 wurden die ersten Meter des eigentlichen Basistunnels gesprengt.

    320'000 Eisenbahnwagen Schutt

    Seither wurden rund 90 Kilometer Fels ausgebrochen. Dabei entstanden insgesamt rund 16 Mio. Tonnen Ausbruchmaterial. Vierzig Prozent können wiederverwertet werden. Das gesamte Ausbruchmaterial hätte in 320 000 Eisenbahnwagen Platz, der entsprechende Zug würde von Lissabon bis Helsinki reichen. Schwerstarbeit unter Tag Am Projekt sind rund 2500 Personen beteiligt. Davon stehen zwischen 1600 und 1800 Personen rund um die Uhr in drei Schichten im Einsatz. Die Tunnelbauer arbeiten unter schwierigen Bedingungen. Im Berg ist es heiss, die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Um überhaupt arbeiten zu können, wird die Luft auf 28 Grad heruntergekühlt. Trotz umfangreicher Sicherheitsmassnahmen bleibt die Arbeit unter Tag gefährlich. Seit Baubeginn verloren fünf Personen am Lötschberg ihr Leben.
     
  2. bilanz

    bilanz Guest

    Die längsten Tunnels der Welt

    Der Lötschberg-Basistunnel wird bei seiner Eröffnung der längste Tunnel der Schweiz und der drittlängste Tunnel der Welt sein. Der Gotthard-Basistunnel wird ihn dann aber verdrängen.

    Zurzeit ist der Seikan-Tunnel zwischen den japanischen Inseln Honshu und Hokkaido mit 53,9 km der längste Tunnel der Welt, gefolgt vom 50 km langen Eurotunnel.

    Name Land Länge
    Gotthard-Basis Schweiz 57 km (Fertigstellung 2012)
    Seikan-Tunnel Japan 53,9 km (Unterwasser-Tunnel)
    Eurotunnel F/GB 50 (Unteerwasser-Tunnel)
    Lötschberg-Basis Schweiz 34,6 (Fertigstellung 2007)
    Guadarrama-Tunnel Spanien 28,3 (Fertigstellung 2007)
    Hakkoda-Tunnel Japan 26,4 (Fertigstellung 2010)
    Iwate-Ichinohe Japan 25,8 Dai-Shimizu Japan 22,1
    Simplon I/Schweiz 19,8
    Vereina-Tunnel Schweiz 19 (Meterspur)

    Pläne gibt es ferner für neue Basistunnels durch den Mont Cenis (Frankreich/Italien, 52 km) und durch den Brenner (Osterreich/Italien, 55 km).

    Der längste bestehende Strassentunnel ist der Laerdaltunnel (Norwegen, 24,5 km, gefolgt von Gotthard- und Arlberg-Strasentunnel (16,9 km respektive 13,9 km). In China ist der Zongnanshan-Tunnel (18 km) im Bau. (sda)
     
  3. Don Pasquale

    Don Pasquale Senior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    155
    Ort:
    München
    AW: Der drittlängste Tunnel der Welt

    Tunnel

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    [​IMG] [​IMG]
    Tunneleinfahrt in Richtung San Francisco


    [​IMG] [​IMG]
    Tunnelausfahrt zur Oakland Bay Bridge bei San Francisco


    Ein Tunnel ist eine künstliche Passage, die durch einen Berg oder unter einem Gewässer oder einem anderen Hindernis hindurch führt und Schienenfahrzeugen, Kraftfahrzeugen oder auch Schiffen sowie Fußgängern und Ver- und Entsorgungsleitungen eine Durchfahrt beziehungsweise einen Durchgang bietet. Er unterscheidet sich von der Galerie dadurch, dass er außerhalb der Zu- und Ausfahrt allseitig geschlossen ist.
     
  4. berndmitg

    berndmitg Guest

    AW: Der drittlängste Tunnel der Welt

    JUHU !!! Tunnelfahren !!!!
     
  5. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Der drittlängste Tunnel der Welt

    Macht richtig Spaß. Endlich eine gute Meldung inmitten der vielen trüben Meldungen ...
     
  6. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Der drittlängste Tunnel der Welt

    Hälst Du schon nach Fluchtwegen aus Deutschland Ausschau? :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2005
  7. Athlonpower

    Athlonpower Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.966
    AW: Der drittlängste Tunnel der Welt

    Übrigens, Deutschland, Österreich und Italien wollten ja schon seit 20 Jahren den Brenner-Basistunnel bauen, tja, wollten, die 3 Regierungen haben bis jetzt nicht mal eine Probebohrung zustande gebracht, während der LKW-Verkehr über die Alpen inzwischen schon katastrophale Ausmaße angenommen hat und den Menschen in den Alpentälern Österreichs und Südtirol das Leben zur Hölle macht.

    Die kleine Schweiz hats geschafft, der Gotthardtunnel wird ja auch noch gebaut, die ultraklugen Deutschen, Österreicher, Italiener zusammen mit der EU haben in den letzten 20 Jahren, außer Hunderte von Millionen für Gutachten auszugeben, nichts zu Stande gebracht.

    So sind die Realitäten in Europa.
     
  8. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Der drittlängste Tunnel der Welt

    Na ja so einen Tunnel gibts ja nicht umsonst, kann schon verstehen, dass man sich das zweimal überlegt, bevor man 5 Milliarden Euro ausgibt.
    (Quelle:http://www.oevg.at/aktuell/veranstaltungen/20040929bbt.pdf )
     
  9. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    AW: Der drittlängste Tunnel der Welt

    Die Schweiz macht bei solchen Bauprojekten auch immer einen Volksentscheid. Sagen die ja, wird gebaut und zwar so schnell wie moeglich.
     
  10. bilanz

    bilanz Guest

    AW: Der drittlängste Tunnel der Welt

    Danke für die vielen sachlichen Postings.

    Ja es ist gut, dass in der Schweiz das Volk mitreden kann und bei wichtigen Entscheiden mitentscheiden muss.

    Die Schweiz hat wahrscheinlich das beste Verkehrskonzept in ganz Europa, sei dies auf der Strasse oder auf der Schiene.

    Dieser Luxus ist allerdings teuer.

    Ich komme in diesen Thread zurück, bin jetzt einfach zu müde und will in die Haia, um 6 Uhr gehts wieder auf.

    by by bilanz:winken:
     

Diese Seite empfehlen