1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

der digitale Fernsehdschungel...

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von PersonalJesus, 1. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PersonalJesus

    PersonalJesus Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo liebe Schreiberlinge.

    Ich verfolge hier schon länger immer wieder die Diskussionen rund ums digitale Fernsehen und schmunzel ganz gerne über die Pleiten und Pannen mit Telekom und Co.

    Am Ende des Sommers solls dann auch bei mir soweit sein + das digitale Fernsehen soll Einzug halten. So ein bisschen habe ich mich mit dem Thema also schon auseinandergesetzt, die Übertragungswege abgewogen und "versucht" eine Übersicht der Anbieter zu finden, die in Deutschland digitales Fernsehen verbreiten (werden).

    Übersichtlichkeit ist nicht gerade angesagt bei dem Thema und ich habe noch keine Gesamtübersicht über den momentanen und zukünftlichen Markt bekommen können.

    Vielleicht hat hier jemand was in petto, kennt Links, pdfs, Zeitschriften oder kann mir irgendwie anders weiterhelfen. Möchte den Markt einfach übershauen können und wissen, was gerade passiert oder noch passieren wird.

    Wäre toll, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet!
    Lieben Dank!!!!
     
  2. drwho

    drwho Silber Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    636
    AW: der digitale Fernsehdschungel...

    das kommt darauf an, was Du unter "digitales fernsehen" verstehst und welche programme dich interessieren.
    Wenn es Dir nur um digitale Übertragung des Fernsehsignals geht, dann ist die Satelliten-Antenne mit einem guten digitalen (Festplatten)-Satellitenreceiver eindeutig die beste Wahl:
    - du zahlst nichts an monatlichen Kosten, es fallen nur einmalig die Anschaffungskostes der Antenne (kriegt man heutzutage nachgeschmissen) + ca. 300-400 euro für einen hochqualitativen Sat-Receiver an und Du kannst sämtliche deutschen öffentlichen-rechtlichen (inklusive aller dritten Programme) und privaten Sender kostenlos empfangen

    - die Kosten, die Du an monatlichen Gebühren für das Kabelfernsehen oder das Fernsehen übers Internet bei der Telekom sparst, kannst Du in das in das teuerste Premiere-Abo stecken, und kommst dabei immer noch billiger weg als bei jeder anderen Konstellation.
     
  3. PersonalJesus

    PersonalJesus Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    7
    AW: der digitale Fernsehdschungel...

    Hallo drwho.

    Mich interessiert da eigentlich der ganze Markt - also Kabel, Satellit, Terrestrik (wobei das ja stark eingegrenzt und somit nicht sooo interessant) und natürlich IPTV. Mit Blick auf die Zukunft ist IPTV als interaktives und personalisiertes Fernsehen wohl am meistbietensten!

    Hätte gerne eine Übersicht der ganzen Anbieter, also von der Telekom über Alice bis hin zu Kable Deutschland.

    Wo finde ich sowas?

    Grüsse
     
  4. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: der digitale Fernsehdschungel...

    http://www.iptv-anbieter.info/iptv-provider/iptv-anbieter.html

    http://www.dsl-magazin.de/kabel-anbieter/

    Tipp: www.google.de.... was man da alles findet!!!:D
     
  5. PersonalJesus

    PersonalJesus Neuling

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    7
    AW: der digitale Fernsehdschungel...

    danke kimigino.
    auch für den google-tipp - die seite kannte ich garnicht! :D

    aber jetzt mal im ernst - meine anfrage bezog sich darauf, obs irgendwo im weiten netz oder in fachzeitschriften eine aktuelle gesamtübersicht aller anbieter gibt - sei es digitales/interaktives fernsehen über cable, satellit, terrestrik oder (v)dsl.

    die einzelnen anbieter zusammensuchen und hoffen, dass ich alle gefunden habe, ist ja relativ einfach, ne? ;)

    schönen abend.
     
  6. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: der digitale Fernsehdschungel...

    Es gibt deren 4:

    DVB-T (Terrestrik)
    DVB-S (Sat)
    DVB-C (Kabel)
    IPTV (T-Home, Hansenet/Alice, Arcor).

    Innerhalb dieser 4 Gruppen gibt es 3-20 Verzweigungen.
    Das Ganze sähe ziemlich so aus wie der Stadtplan von Berlin, fürchte ich.
    Eine bessere Idee ist, innerhalb der Einteilung die einzelnen Unterschiede
    zu erkennen, und dann ein Gesamtfazit zu erstellen. Das persönliche
    Gesamtfazit hängt mit der Machbarkeit bzw. Ausbau und Verfügbarkeit
    zusammen.

    Der Idealfall, das alle 4 Empfangsarten vorhanden sind, nach dem Motto
    was ist für mich das beste, muss aber jeder trotzdem individuell für sich
    entscheiden. Was für den einen ein Vorteil ist für den anderen marginal.

    Was ich meinte mit dem Google war also nicht bös gemeint. Du kannst
    für DVB-T noch www.ueberallfernsehen.de ergänzen, und für Astra
    www.astra.lu sowie www.transponderlisten.de.
    Dann hast Du alle zusammen, die Du bookmarken kannst um Dir Dein
    eigenes Urteil zu bilden.

    Ausserdem hat sich bei Wikipedia auch ordentlich was angesammelt.
    Also Riesentabelle a la Stadtplan von Berlin ist ne schlechte Idee.
    Einige Bookmarks und individuelle Vergleiche für alle 4 Möglichkeiten
    sind sinnvoller.

    Ausserdem schwankt das Angebot der Kabelanbieter regional ebenso
    wie das von DVB-T. Wohingegen es bei IPTV und DVB-S keine regionalen
    Unterschiede gibt. Beim Preisvergleich musst Du persönliche Vorlieben
    und Nutzungsverhalten und Kosten von Telefonie und Internetnutzung
    bedenken, bzw. in der Kalkulation mit dazurechnen. Oder entscheiden
    was du brauchst bzw. haben willst oder eben nicht.

    Z. B. bei der Senderauswahl ist Sat zwar riesengross, aber bei Pay-TV
    kannst Du Dich nur zwischen Arena und Premiere (Star) entscheiden.
    Bei IPTV und Kabel gibts da günstige Pakete, die in der Regel billiger
    sind vom Angebot her auch grösser (Pay-TV).

    Und wenn nur Röhrenfernseher und 20 Programme reichen, dann ist
    DVB-T die günstigste, aber nicht die beste Variante.
     
  7. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.136
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: der digitale Fernsehdschungel...

    Objektive Vergleiche hab ich noch nicht gesehen, obwohl ich mir selbst anmaße, alle Verbreitungswege schon genutzt zu haben und dazu auch einiges selbst recherchiert zu haben. Bei mir warens aber jeweils eben regional spezifsiche Anbieter/Angebote... Behaupte deshalb, das wirst Du nicht finden, bestenfalls bekommst Du vergleichende Info's je Plattform
    Und dazu gibt's hier halt separate Unterforen und da fragst Du am besten weiter... (hier ist übrigens das zu IPTV ...). Bei DVB-T (z.B. www.ueberallfernsehen.de ) und DVB-S (z.B. www.lyngsat.com ) findest Du sicherlich viele anbieterneutrale Seiten im Netz, bei DVB-C und IPTV leider (noch?) nicht, da die verfügbaren Angebote regional sehr unterschiedlich sind, teilweise sogar in der selben Straße variieren können (bei DVB-C unterschiedliche Kabelnetzbetreiber, bei IPTV die Entfernung zum DSL-Knoten des Anbieters).
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: der digitale Fernsehdschungel...

    Jedenfalls ist es sinniger, jeden Verbreitungsweg für sich zu beleuchten bzw.
    eine Art Tabelle für jeden zu erstellen. Das Thema ist halt zu komplex geworden, um eine einheitliche Liste bzw. Vergleich für alles zu machen, kommt ja auch auf persönliche Vorlieben an, wie ich bereits sagte. Jedenfalls ist es spannend, zu beobachten, wie es sich entwickelt, und dieses Forum hält uns doch dahingehend gut auf dem Laufenden! :D
     
  9. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: der digitale Fernsehdschungel...

    So unübersichtlich ist der Markt in der Praxis doch gar nicht, da ja automatisch Anbieter rausfallen.

    - Bei DVB-T hat einen nur die Verbreitung am eigenen Ort zu interessieren
    - Normalerweise ist für das Haus überhaupt nur ein Kabelanbieter möglich, die anderen Gesellschaften haben einen nicht zu interessieren
    - IPTV ist auch an den wenigsten Standorten möglich, also fallen da auch welche weg
    - Bei Sat kommt es darauf an, ob es durch die Wohnlage überhaupt möglich ist und auch erlaubt

    Am Ende bleibt nicht mehr viel übrig.
     
  10. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.871
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: der digitale Fernsehdschungel...


    Auch das ist richtig. Wenn nun einer sich speziell für Digitalfernsehen interessiert, gehe ich schon davon aus, das er sich für - mehr - wie DVB-T
    interessiert. Das man die Verfügbarkeiten abwägen muss, ist klar!

    Grundsätzlich ist in der Regel Sat, Kabel und IPTV zu vergleichen.
    Dann schaut man nach Verfügbarkeit. Was rausfällt, ist weg, und
    der Rest kann dann ergoogelt werden. Ein grundsätzliches Urteil
    hängt zudem von eigenen Vorlieben ab, ob mit Pay-TV oder ohne,
    welche Interessen etc. Und dann wirds schon individuell, also muss
    er sich schon seine eigene Tabelle erstellen, was allerdings interessant
    ist. Habe das damals auch gemacht...:D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen