1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von SchwarzerLord, 4. Oktober 2006.

  1. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Anzeige
    Gerade dieser Tage habe ich wieder einen Bericht gesehen, wo war das nur? Auf jeden Fall ging es wieder mal darum, daß viele Firmen an ihren Verpackungen herumbasteln, um sie dann dem Kunden mit scheinbar gleicher Menge nur leicht verändert zu offerieren. Daß dabei dann doch auf einmal 80 statt 100 Filtertüten wie bei Melitta drinnen sind, juckt die Hersteller nicht. Ich nenne sowas bewußte Irreführung, ja Betrug. Das ist wie wenn man in einem Vertrag etwas in schwer verständlichem Deutsch ins Kleingedruckte schiebt.
    Kennt ihr auch aus Erfahrungen Firmen, die man deswegen anprangern kann?
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.837
    Ort:
    Ostzone
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Oh da gab es in der Vergangenheit einige Berichte.

    Aber Betrug ist das nicht. Es steht ja drauf "80 Filtertüten" und nicht "100 Filtertüten". Das die 80 so viel kosten wie die 100...das merken allerdings die meisten nicht. Es ist Abzocke, klar, aber leider völlig legal.

    Ähnliches gibt es doch auch bei Klein-/Großpackungen. Jahrzehnte wurde dem Verbraucher eingetrichtert "kauf Großpackungen...is billiger". Jetzt macht man Großpackungen teilweise erheblicher teurer und die Leute kaufen trotzdem, weil sie nicht vergleichen. Hier bauen die Hersteller auf festgefahrene Gewohnheiten.

    Oftmals reicht aber nicht mal der Preisvergleich, wie ich letztens bei Küchenrollen festgestellt habe. Die Großpackung (in dem Fall doppelte Anzahl Rollen) war ein paar Cent günstiger als 2 kleine Packungen. Ich hatte die große Packung schon im Korb, als ich im Wissen um Beschiß in der Richtung nachgeschaut habe. Und siehe da..auf den Rollen in der kleinen Packung waren mehr Blätter drauf. Damit waren plötzlich wieder 2 kleine Packungen billiger als eine große, wenn man den Inhalt gegenüberstellt. Die hab ich dann auch ausgetauscht.

    Bei der Preisabzocke fällt mir spontan "Merci" ein. Die Großpackung ist im 100g Preis bis zu 50% im Vergleich zur kleinen Packung teurer. Die arbeiten ausserdem mit total krummen Gewichtseinheiten, um das Kopfrechnen zu erschweren. Immerhin entlarvt zumindest die "Preis pro 100g" Anzeige auf den Preisschildern die gigantische Abzocke und da sollte man wirklich immer genau nachsehen.

    Die verändern der Inhaltsmenge bei gleichem Preis ist aber in der Tat noch die Steigerung der Abzocke, denn hier hat man keine Preisvergleiche, sofern man nicht daheim die alten Packungen und Preise aufbewahrt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2006
  3. BarbarenDave

    BarbarenDave Board Ikone

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.650
    Ort:
    NRW
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Waschmittel gibts ja auch in ganz skurrilen Packungsgrößen.
    Ariel 1.35kg, Persil 1.215kg, Persil 1.71kg ...
     
  4. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Deswegen hat doch der Verbraucherschutz durchgebracht das auf den Auszeichnungetiketten der Preis/Kilo mit angegeben werden muss.

    Für Non-Food Artikel, z.B. Küchenrollen, geht das aber schlecht, da muss man schon selber nachrechnen.
     
  5. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Da gab es auch mal eine nette Geschichte mit einem grossen Zahnpasta-Konzern (Name will ich nicht nennen, könnte sonst Ärger geben).

    Da wurde kurzer Hand die Portionierungsdüse an der Vorderseite der Tube um 25% vergrößert.
    Für den Kunden kaum spürbar wurde dadurch der Verbrauch um 25% gesteigert und die Tube wurde um 25% schneller aufgebraucht.

    Zahlreiche Konzerne sind diesem Beispiel gefolgt - bis heute.

    Der Verbraucherschutz konnte seinerzeit nur aufklären, nicht aber handeln oder umkehren.

    Typisch deutsch ist: Heute erinnert sich kaum noch einer an diese Schweinerei.

    Donn
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Hmmm... Also der Medienterminus für dieses Phänomen lautet "Mogelpackung" und ist eigentlich schon seit mindestens 20 Jahren ein Begriff.

    Beliebt waren lange Zeit bei flüssigen Erzeugnissen aus dem Hygiene- und Kosmetikbereich (Duschgel, Parfüm, etc.) leichte Modifikationen an den Flaschen, so dass sie zwar größer wirkten, aber weniger enthielten. Einige Parfümhersteller schummelten z.B. durch dicke Ausbuchtungen unter dem Etikett, die man dann nicht sieht.

    Interessant, dass es das Thema anscheinend mal wieder in die Medien geschafft hat. Trotzdem muss man dazu sagen: "Alter Hut".

    Sehr beliebt ist das Spiel, dass der Hersteller die Verpackung ändert und weniger Inhalt zum gleichen Preis ausliefert -- Preiserhöhung 1. Dann vergrößert er die Verpackung wieder werbewirksam "Jetzt 20% mehr Inhalt" auf die alte Größe und verteuert das Produkt nochmals -- Preiserhöhung 2.

    Tempo hat seine Taschentücher in den letzten Jahren um ettliche Quadratzentimeter verkleinert. Okay, zum Schneuzen reichen sie noch immer aus, dennoch steckt dahinter eine Preiserhöhung. Und in den Tempo-Plus-Päckchen sind seit einiger Zeit nur noch 9 statt 10 Taschentücher.

    Das krasseste, woran ich mich noch erinnern kann: Ich hatte mir mal eine Zeit lang von Zweckform Blanko-Kassetteneinleger gekauft, um meine selbst aufgenommenen Musikkassetten einheitlich beschriften zu können. Da habe ich nicht schlecht gestaunt, dass plötzlich -- zum gleichen Preis versteht sich -- nur noch 5 statt 10 Blatt in einer Packung waren.

    Gag
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.837
    Ort:
    Ostzone
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Was mir noch die Tage aufgefallen ist...die Deo-Roller mit 40ml Inhalt sind genau so groß wie die mit 50ml, kosten aber genau so viel oder mehr :D
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.837
    Ort:
    Ostzone
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Wow :eek:

    Das mit dem "verkleinern" ist ja fast schon witzig. Echt? Haste nachgemessen? ;)

    Auf was die für Ideen kommen
     
  9. donngeilo

    donngeilo Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    2.504
    Ort:
    Land der Deiche
    Technisches Equipment:
    SAT:
    integrierte Lösungen in Fernseher 1 und 2.
    Ansonsten:
    TEVION DVB-S 294
    Dzipia DS4H-9160 DVB-S2 Twin PVR
    Topfield TF-5000

    DVD:
    TEVION DVD 294

    HiFi:
    FR/FL: Canton LS 80
    SR/SL/BR/BL/SUB: CANTON 5.1
    AMP: TEVION AVR 2005 7.1

    TV:
    1. Philips 46PFL5507/K
    2. TERRIS LED TV 2933
    3. TERRIS LED TV 2224
    4. TEVION LCD TV 2292
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Ob Du´s glaubst oder nicht, exakt das gleiche habe ich damals auch bemerkt. Leider waren die "alten" Verpackungen alle vergriffen (oder vorbeugend ausgeräumt?) und keiner wollte es mir damals glauben.

    Meine Reaktion: Einleger senkrecht halbiert, das reichte zum Beschriften auch aus, war aber nicht so schön.

    Donn

    P.s.: Damals habe ich immer von MTV die BRAUN TOP20 aufgenommen über ASTRA analog im "Panda Wegener"-verfahren.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Der Betrug mit den Verpackungen im Supermarkt

    Neee... Aber meine Mutter hatte mir das mal gezeigt. Sie hatte da noch eine alte Tempo-Packung herumfliegen und hat die beiden Taschentücher übereinander gelegt. Ich hab auch nicht schlecht gestaunt.

    Naja, aber da drücke ich nochmal ein Auge zu. Denn auch mit der verringerten Größe bleibt für mich das TTT noch voll funktionsfähig.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen