1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

Dieses Thema im Forum "BLU-RAY MAGAZIN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von Westfale, 22. September 2015.

  1. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo.

    Die Betreffzeile sagt es eigentlich schon. Ich suche einen BluRay Player, der in dieser Preislage DVD`s am besten wiedergibt.

    Ich habe ausschließlich DVD Serien, die ich keinesfalls gegen BluRay Discs austauschen werde. Zur Zeit habe ich noch eine Röhre. Die soll aber demnächst einem Flachen Platz machen. Sony Fernseher sollen mit am besten mit SD Material umgehen können. Hab` Sony heute bereits angeschrieben, mir einige Fernseher zu empfehlen.

    Doch ich denke, ein gutes upscaling funktioniert nur als Team. Also Fernseher UND Player. Ist doch so, oder?

    Gruß, westfale
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    Es wird immer nur ein upscaler aktiv, es sei denn Du stellst den BD Player auf eine Ausgabe ein die dann der TV ein zweites mal scalen muss zB. 720p (Was aber nun wirklich keinen Sinn macht).
    Normal benötigt man im 'TV den Scaler nur für Signale des eigenen Tuners. Ein BD Player stellt man ja fest auf 1080p ein damit er auch BDs ausgeben kann.
    Ich habe einen Panasonic DMPBDT700EG9 der vom Bild und Ton her bei DVDs (und auch bei BDs) eine sehr gute Figur macht. Aber der kostet auch mehr wie das vierfache Deines Preislimites.
     
  3. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    Der Preis von bis 100 € resultierte aus einigen Gerätepreisen, wie von Phillips z.B. Aber ich bin mittlerweile bereit, noch mal 100 draufzulegen. BluRays wird der neue Player nie zu sehen kriegen, sondern ausschließlich DVD`s . Ich tausche nur ungern meine komplette Seriensammlung gegen BluRays aus.

    Falls du dich darauf einlassen möchtest, würde ich dich ganz gerne um eine Anfängerversion deines Postings bitten. Ich hab` das nämlich nicht so richtig verstanden. Ist zwar aus dem Zusammenhang gerissen, aber ich habe erst kürzlich irgendwo gelesen, dass der Fernseher allein für das Upscaling verantwortlich sei. Dann frage ich mich, warum in Tests, Kunden- und Forenmeinungen immer wieder auf die mehr oder weniger gute Upscaling Leistung von BluRay Playern hingwiesen wird?

    Zur Zeit habe ich einen 40" Loewe ohne was dran. Also kein Player, keine externe Festplatte, nur ein 8 Gb USB Stick für gelegentliche Aufnahmen. Zu reinen Testzwecken habe ich gestern einen Panasonic HDD Recorder mit dem Loewe über ein HDMI Kabel verbunden und 2 DVD` s meiner ältesten Serien reingelegt. Al Bundy aus den Neunzigern und Deep Space Nine, die auf dem 2. Fernseher, einer Röhre, auch keine allzu gute Figur machen. Später wurde die DVD Qualität der Serie dann besser.

    Das Bildergebnis war bei einem Sitzabstand von 3 Meter zufriedenstellend. Ging man näher ran, wurde es natürlich Grottenschlecht. Die Röhre kommt weg und macht Platz für einen 40" Flachen. Kann ein gutes Gespann, bestehend aus Fernseher und Bluray Player den Bildeindruck bei solchen alten DVD Schätzkens verbessern? Falls nicht, kaufe ich nur den Fernseher und spare mir einen BlueRay Player.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    Der TV ist nur dann dafür verantwortlich wenn er sein eigenes Tunersignal oder vom Externen Zuspieler eine andere Auflösung als 1080p bekommt.
    Nein. Sie kann sie nur so optimal wie möglich darstellen. "Verbessern" geht aber nicht.
     
  5. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    Das Upscaling macht entweder der TV oder der BD-Player.
    Die meisten BD-Player können das schon ganz gut. Manche TVs können das besser. Das muss man einfach ausprobieren.

    Meinen BD-Player kann ich auf Native Auflösung einstellen. D.h. er sendet zum TV immer das unskalierte Bild: DVD in 576i, BD in 1080p oder 1080i. Und dann lasse ich einfach den TV das Upscale machen.

    Ich könnte aber im BD-Player auch 1080p einstellen, dann skaliert der BD-Player halt das DVD-Bild auf 1080p.

    Manche BD-Player (z.B. die von Panasonic) können keine dynamische Auflösung. Da stellt man natürlich 1080p ein, damit man auch BDs in 1080p sehen kann. Aber da die Panasonics schon guten Upscale können, ist das kein Nachteil.
     
  6. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    war ne blöde Frage von mir. Ich ändere sie mal ab. Hm, obwohl ich sie eigentlich dann im Forum woanders platzieren müsste. Aber ich wollte ganz gerne hier auf dein Posting antworten. Welche Geräte (TV + BD-Player bis 1.000€) stellen SD-Material am besten dar? Ich vermute, es gibt Firmen, die dem Upscaling keine allzu große Bedeutung beimessen, andere wiederum lassen Besitzern von SD-Material noch einen kleinen Türspalt auf, indem sie ihren Modellen einen guten Upscaler mit auf den Weg geben.
     
  7. Westfale

    Westfale Senior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    Oh sorry. Als ich meine Antwort verfasste, hab` ich deine gar nicht gesehen. Jedenfalls danke dafür.


    Das könnte aber ein teurer Spaß werden, wenn man ohne Wissen im Trüben fischt. :D Besser, ich könnte mich zwischen 2 oder 3 entscheiden. Welche Geräte hast du denn?

    Könnte ich darüber hinaus meine eigene Suche im Internet verfeinern, wenn ich mein Fokus auf „Native Auflösung“ und „Dynamische Auflösung“ richte?

    Sehr hilfreich, dein Hinweis. Ich bin nich Markenfixiert, aber falls ich mich für einen Panasonic Fernseher entscheide, wäre es für das visuelle Gesamtergebnis besser, wenn auch der BD-Player von Panasonic wäre?
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.619
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    Die BD Player könnes auf jedenfall besser wie derren TVs. ;)
     
  9. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    Mit Panasonics meinte ich deren BD-Players. Weshalb es nicht schlimm ist, wenn die nur eine feste Auflösung ausgeben können.
    Schlecht wäre es, wenn der Upscaler nicht gut wäre, dann würde man sich ja bei DVDs grün und blau ärgern. Weil niemand will ja immer wieder in den Grundeinstellungen vor BD- oder DVD-Betrieb die feste Auflösung ändern.

    Wenn der Upscaler im BD-Player schlecht ist, sollte dieser zumindest die native Disc-Auflösung wiedergeben. Weil dann besteht ja immerhin die Chance, das der TV ein besseres Upscale macht.

    @Westfale! Mit ausprobieren meinte ich eher die vorhandenen Geräte.

    Es ist bekannt, das die Panasonic BD-Player die besten Bilder abliefern. Das kann man überall in Tests und Kunden-Rezensionen nachlesen. Auch hat Panasonic mit dem 500er und neuen 700er Modell auch die Referenz auf dem Markt.

    Die Frage ist nur, ob denn auch der TV so top ist? Weil es muss ja die gesamte Verarbeitungskette mitspielen: das Material auf der Disc (egal ob DVD oder BD) muss gut sein, der BD-Player muss gut sein, und der TV muss gut sein. Wenn einer von denen schlechter ist, dann wird das Ergebnis schlechter.

    Und dann ist ja noch die Frage, wie weit man die Unterschiede denn auch erkennen kann? Da wird ja viel mit der Lupe (!) gesucht, was man z.B. bei bestimmten Sitzabständen gar nicht mehr richtig erkennen könnte.
     
  10. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    AW: Der beste BluRay Upscaler unter 100 €

    Meine aktuelle Hardware:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll Neo Plasma)
    Yamaha BD-S477 (einfacher BD-Player, kann nicht mal 3D)
    PS3 (kann 3D)

    Meine Erfahrung mit beiden BD-Playern:

    Yamaha BD-S477:
    Der Yamaha macht ein ordentliches 2D-Bild. Das Bildrauschen bei BDs ist weniger (besser) als bei der PS3.

    Der Upscale scheint mir nicht so gut zu sein, weshalb ich "Native Disc-Auflösung" eingestellt habe. Mein Pana-TV skaliert es vernünftig hoch. Aber da ich nicht viel DVDs, mehr BDs schaue, ist das für mich nicht ausschlaggebend.

    PS3:
    Benutze ich für 3D-BDs. Funktioniert 1A.
    BDs haben mehr Bildrauschen... also nicht so gut.
    Der Upscale bei DVDs ist schon wirklich gut. Da aber der Lüfter nervt, benutze ich den Yamaha für DVDs.

    Meine Eltern haben einen Pana BD-Player (aktuell ca. 150 EUR) am Plasma-TV: der Pana BD-Player liefert ein wirklich gutes Bild.

    Einen Vergleich zu sündhaft teuren 1000 EUR BD-Playern kann ich nicht machen.

    Den Yamaha würde ich nicht mal weiter empfehlen (wenn dann nur die teureren Modelle!), weil ich den nur gekauft habe, weil der vom Gehäuse (Abmessung und Design) zu meinem AV-Receiver passt und ich als Ausweichmöglichkeit immer die PS3 habe.

    Wenn die Gehäuseabmessungen und Design keine Prio haben, würde ich erstmal einen Blick auf die Panasonic-BD-Player empfehlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2015

Diese Seite empfehlen