1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Denon DHT-FS5 X-Space Surround-System

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von mrfussball, 21. Juli 2008.

  1. mrfussball

    mrfussball Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    321
    Anzeige
    Hallo,

    wollte mal wissen, ob jemand von euch das oben genannte Soundsystem hat und mir seine Meinung dazu sagen kann?

    Suche nämlich ein Soundsystem, welches nicht viel Platz weck nimmt und wo ich keinen zusätzlichen Receiver brauche. Preis sollte so um die 500 € liegen. Für Bose reicht es leider nicht.

    Deweiteren gibt es auch noch von Yamaha die Modelle YSP-600, YSP-900,YSP-1100.

    Was würdet Ihr mir eher empfehlen, das von Denon, oder lieber eins von Yamaha?

    Gerne könnt Ihr mir auch eins von einem anderen Hersteller vorschlagen.
     
  2. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.242
    Ort:
    Allgäu
    AW: Denon DHT-FS5 X-Space Surround-System

    sei froh, dass du diese "böse" frage nicht im hifi-forum gestellt hast.:D
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Denon DHT-FS5 X-Space Surround-System

    Berichtigung: Für Bose reicht es zum Glück nicht.
    sicher schick, und nicht so laut

    So mal was fragen. Du hast Gardinenen an den Fenstern? Möbel hast Du auch? So Tische und Schränke und hübsche Anbaumöbel?
    Dann kannst Du das nämlich schon nahezu vergessen, denn das strahlt über die Wände ab um einen virtuellen Raum zu erzeugen, wenn dann irgendwelche Hindernisse oder schallschluckende Accessoires rumhängen und rumbaumeln, wird der Schall schnell abgelenkt und abgebaut.
     
  4. mrfussball

    mrfussball Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    321
    AW: Denon DHT-FS5 X-Space Surround-System

    Ja hab auch Möbel etc. in dem Raum. Bezieht sich das was du sagst eher auf den virtuellen Subwoofer, oder den Sound allgemein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2008
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Denon DHT-FS5 X-Space Surround-System

    Eher so auf dem Sound im allgemeinen.
    Den "virtuellen Subwoofer" nehm ich nicht ernst. Der ist ja quasi nicht da.

    Schau Dir doch mal die Beispiel- und Werbebilder der Hersteller an, so in ungefähr muß ein Raum aussehen damit das auch mit diesen Systemen klappt.
    Wenn Du das bei Deiner Frau durchkriegst, kauf Dir das Ding.
     
  6. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Denon DHT-FS5 X-Space Surround-System

    Wie meinen: "virtueller Subwoofer" ... nich dein Ernst oder?
    Sachen gibt's.

    Code:
    1-Weg 6-Fach-Lautsprecher
    25 W x 4 (6 Ohm) + 50 W x 1 (3 Ohm)
    Frequenzgang          [COLOR="Red"] 80 Hz - 20 kHz[/COLOR]
    Stromverbrauch  33Watt
    
    Der LFE-Kanal definiert sich von 120Hz - 0Hz.
    Richtiger Druck baut sich aber erst ab Freq. deutlich unterhalb von 60Hz auf.
    Schau dir mal den Freq.-gang des Teiles an, wo bitte sollen den die herkommen - bzw. erzeugt werden?

    Nene, las lieber die Finger davon. Sieht zwar "schnicke" aus das Gerät, aber für Home-Cinema m.M.n. nicht zu gebrauchen. Das ist eher was um die verbauten TV-LS kräftig zu unterstützen. Kino-feeling/Rundumklang und den nötigen raumfüllenden Sounddruck wird das Gerät aber nicht aufbauen können.

    Und für rund 500€ kann man sich ganz was anderes zusammen stellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2008

Diese Seite empfehlen