1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

den richtigen TFT Monitor

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Hose, 19. Oktober 2005.

  1. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.568
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Anzeige
    Ich suche schon seit Tagen den richtigen Monitor!
    Preis:bis 300 Euro(vielleicht auch ein wenig drüber)
    Größe 17 oder 19 Zoll

    Was ich gelernt habe ist das Waren falsch ausgezeichnet und sogenannte Verkäufer keine Ahnung haben.
    Preise sind relativ und Angaben über Kontrast/Helligkeit ebenso!

    Was mich interessiert sind eure Erfahrungen und hinweise wodrauf es wirkich ankommt.

    Ich stehe vor dem Regal und es läuft eine Demo auf allen Austellungsstücken!
    Auf dem ersten Blick konnte ich keine Unterschiede feststellen.
    Es ruckelte nichts ob 20ms oder 8ms!
    Dann habe ich Kontraste reingedreht und Helligkeit rausgenommen.
    Die Unterschiede schienen sehr gering!
    Welch Erfahrung habt ihr mit DVI-D und VGA Anschlüssen im Bezug auf die Bildqualität?
    DVI-I habe ich am PC sollte mit DVI-D Anschluß am TFT ja kein Problem sein!

    140°oder lieber 160°/17 oder 19 Zoll/LG,Acer,Benq.../12 oder 20 ms ??

    Z.B.17" mit 12ms und 170° VGA oder lieber 19" mit 16ms und 140° und DVI -D?
    Beide Preisgleich!

    Ich benutze ihn sehr oft als zweiten Fernseher mit meiner analogen TV Karte seit die PinP Funktion in meinem Ferseher aufgegeben hat!
    Ansonsten nutze ich den PC fürs Internet und Textverarbeitung!
    Er sollte aber nicht ganz untauglich für Spiele sein!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2005
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Ich habe den Benq FP91V+, der kann mit aktiviertem Overdrive 6ms, ansonsten 12ms, und der Unterschied ist nur bei sehr schnellen Spielen zu sehen. Quake 3 oder Star Wars Episode 1 Racer profitieren tatsächlich von den 6ms, die schnell bewegten Kanten sind deutlich schärfer, da ist kein Unterschied mehr zu einem Röhrengerät zu sehen.

    Wenn dir sowas nicht sooo wichtig ist, dann sind 12-16ms sicher ausreichend, die 12ms reichen auf jeden Fall vollkommen für DVDs oder TV, wie das bei 16 oder gar 20ms aussieht kann ich nicht sagen.

    19" sind angenehmer für die Augen als 17", der kann mit gleicher Auflösung nämlich weiter weg gestellt werden. Ich würde also auf jeden Fall zu 19" raten.

    Gruß
    emtewe
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Weil ich es so gerne erwähne: Ein 19"-Monitor, der nur 1280x1024 Pixel darstellen kann, unterschreitet die Standardauflösung von 96 dpi deutlich.

    Zudem muss man die Größenangaben ohnehin etwas relativieren, wenn man vorher einen Röhrenmonitor hatte. Denn bei TFT-Displays ist die echte Bilddiagonale gemeint, bei den Röhrenmonitoren ist es das Außenmaß der Röhre, aber nicht das sichtbare Bild. Ein 17"-TFT ist also größer als ein 17"-CRT.

    Gag
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Ich habe auf der Arbeit ein 17" TFT und zuhause ein 19" TFT, beide mit 1280x1024 er Auflösung.
    Der 19er steht rund 30cm weiter weg, knapp 1m Abstand zu den Augen, und das Arbeiten daran ist wesentlich angenehmer für die Augen. Natürlich sind die Pixel größer, und die Auflösung in DPI ist geringer, dafür steht der ja auch weiter weg, und für die Augen ist es deutlich angenehmer!
    Was spricht also dagegen einen 19-Zöller einfach weiter weg zu stellen?
    Wenn dort vorher ein Röhrengerät stand, hat man ja auch den Platz dafür. Ich persönlich empfinde es jedenfalls als angenehmer.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Wenn es Dir unangenehm ist, so "nah" auf einen Monitor zu schauen, dann solltest Du mal den Augenarzt konsultieren, da könnte sich eine Fehlsichtigkeit anbahnen.

    Nach den Ergonomierichtlinen für Bildschirmarbeitsplätze sollte der Abstand zum Monitor mindestens 50cm betragen, letztlich soll er im gleichen Entfernungskreis stehen wie die anderen Arbeitsmittel, um eine Ermüdung durch ständiges Umfokussieren zu verringern.

    Die Höhe des Monitors (und des Stuhls) sollte so eingestellt sein, dass man bei aufrechter Sitzhaltung waagerecht auf den oberen Rand blickt, also zum Erfassen des gesamten Bildschirms leicht nach unten schaut.

    Gag
     
  6. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.568
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Der Abstand zwischen Augen und Montor liegt bei ca. 60cm!
    Vorher hatte ich einen 17" CRT!Der war wirklich mies!
    Eine Brille hab ich schon die brauche ich aber nur zum Weitschauen und am PC eigentlich nicht!
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Es ist nicht unangenehm, sonst hätte ich auf der Arbeit schon einen 19er, es ist einfach halt irgendwie angenehmer. Da mögen jetzt auch andere Faktoren eine Rolle spielen, so geniesse ich zuhause den großen, weiten (und momentan aufgeräumten) Schreibtisch vor dem TFT, was den gesamten Arbeitsplatz irgendwie angenehmer erscheinen lässt. (Das können Feng-Shui Anhänger wahrscheinlich näher erläutern)

    Ich denke wenn man ein 19" CRT durch ein TFT ersetzt, dann kann man im gleichen Abstand ein 17" TFT nehmen, hinter dem man dann mehr Platz hat, oder man nimmt ein 19" TFT welches man eher im hinteren Bereich des alten Monitors platziert, um somit davor Platz zu gewinnen.
    Ganz abgesehen davon wirken Spiele auf größeren Displays besser. Ein Flug- oder Rennsimulator vermittelt einem ein anderes Gefühl für die Geschwindigkeit, wenn der aktive Sichtbereich größer ist, hierfür kann man dann auch das Display etwas näher ranholen.

    Ich will ja gar nicht für die relativ geringe Auflösung der 19" TFTs plädieren, mir wären höher aufgelöste Displays auch lieber, dies gibt der Markt im Moment aber nicht her. Der Preissprung zu 21" TFTs mit einer Auflösung von 1600x1280 ist relativ groß, während der Preisunterschied der 17 und 19 Zoll Geräte bei gleicher Auflösung relativ gering ist, und unter Berücksichtigung des aktuellen Angebots am Markt, halte ich ein 19" TFT für besser als ein 17" TFT, das ist aber nur meine, ganz persönliche, Meinung.

    Arrangieren kann man sich mit beidem. Auf der Arbeit habe ich jetzt hinter dem 17" TFT eine sehr praktische Ablage, weil die Dinge die ich dort ablege quasi unsichtbar für mich werden, das ist angenehmer als wenn man den Stapel der unerledigten Dinge immer vor Augen hat.

    Und wo wir schon beim Thema sind, diesem Stapel werde ich mich jetzt mal wieder zuwenden ;)

    Gruß
    emtewe
     
  8. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Einen guten 19" wirst aber für 300,- nicht bekommen...

    Da jetzt die 6ms Geräte immer mehr kommen, werden die 8ms Geräte immer billiger, da würde ich zuschlagen, denn die reichen für Spiele auch locker aus...

    hier mal schauen: http://www.de.tomshardware.com/display/index.html
     
  9. DUFFY_DUCK0808

    DUFFY_DUCK0808 Talk-König

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    6.412
    Ort:
    BaWü
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Tja wenn aber auch spielen will, ist halt 1280er Auflösung eher gefragt, weil man sonst nen "Nobelrechner" braucht, um die 1600nativ überhaupt spielen zu können...
     
  10. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    22.568
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG LM 860 V - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: den richtigen TFT Monitor

    Der Acer 1751ms(279.-) oder 1912sd (299.-) sind in der engeren Auswahl!
    Ich bin aber weiter für Tipps dankbar;)
     

Diese Seite empfehlen