1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Demuxen von S2-Aufnahmen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von jmueller, 3. Mai 2006.

  1. jmueller

    jmueller Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte eine S2-Aufnahme von 3Sat auf DVD bringen.
    Beim Überspielen auf den PC hat er mir eine AUD, eine AUX1, eine AUX2,
    eine VID und eine VTX-Datei erzeugt.
    In ProjectX (Version 0.90.4) habe ich nacheinander die VID,
    AUD, AUX1 und AUX2-Datei hinzugefuegt und demultiplext.

    Laut dem Log-File hat er folgende Umwandlungen gemacht:
    *.VID -> *.m2v
    *.AUD (Filetype PES (MPEG Audio first), Stereo) -> *.mp2
    *.AUX1 (Filetype PES (private stream 1 first), AC3) ->*.ac3
    *.AUX2 (Filetype PES (MPEG Audio first), Mono) -> *.mp2

    Offensichtlich hat die AUX2-Datei das Ergebnis der AUD-Datei überschrieben.
    Die erzeugte mp2-Datei klingt nämlich nur Mono.

    Wenn ich die AUX2-Datei nicht mit konvertiere, erhalte ich eine Stereo-mp2.
    Kann ich die AUX2-Datei einfach ignorieren und weglassen
    oder braucht man den Mono-Stream fuer irgendetwas?

    Dann habe ich noch ein Problem:
    Die Audio-Dateien sind nicht snychron zur Video-Datei.
    Die Audio-Dateien beginnen etwa 22 Sekunden vor der Video-Datei.
    Kann mir einer das erklären und mir möglichst einen Tipp geben?

    Gruß
    Jens
     
  2. Thomas5

    Thomas5 Guest

    AW: Demuxen von S2-Aufnahmen

    Wenn du den Mono-Ton nicht brauchts, kannst du ihn einfach weglassen. Andernfalls musst du die AUX2-Datei vorher umbennen (z.B. in Mono.aux2).

    Hast du die Video-Datei zuerst in ProjectX geladen? Die Synchronisierung richtet sich nach der zuerst geladenen Datei.
     
  3. jmueller

    jmueller Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Demuxen von S2-Aufnahmen

    Danke für die Antwort!

    > Wenn du den Mono-Ton nicht brauchts, kannst du ihn einfach weglassen.

    Das ist ja gerade die Frage, ob man den Mono-Ton für irgendetwas braucht?
    Mir fällt da nichts ein, aber vielleicht einem anderen.


    > Hast du die Video-Datei zuerst in ProjectX geladen?
    > Die Synchronisierung richtet sich nach der zuerst geladenen Datei.

    Ist schon klar und habe das auch so gemacht.
    Ich habe es in meinem ersten Posting auch geschrieben,
    in welcher Reihenfolge ich die Dateien geladen habe.

    Aber nach vielem Herumexperimentieren bin ich nun schlauer:

    Für das DVD-Brennen verwendet ich Nero VisionExpress 3.
    Um mir die Arbeit etwas abzukürzen, habe ich die m2v, ac3 und mp2-Dateien
    gleich in VisionExpress hineingeladen.
    Zwar kennt der Dateifilter m2v und mp2 nicht als unterstützte Medientypen,
    doch Nero hat sie alle geschluckt und kann Bild und Ton ausgeben.
    ...nur eben zeitversetzt.
    Da die Synchronisierung bereits von ProjectX gemacht wird,
    hatte ich Nero nicht als Fehlerquelle im Verdacht.

    Nun habe ich mit ImagoMPEG-Muxer aus dem Lostech-Rip-Pack multiplext,
    und siehe da, alles OK.
    Also lags doch am Nero.


    Nun stellt sich aber noch folgende Frage:
    Ist es nun besser, nur den AC3-Ton auf die DVD zu brennen
    und das Herunterrechnen auf Stereo dem DVD-Player zu überlassen,
    oder sollte man den AC3- und den MP2-Ton zusammen multiplexen?
    Wählt im zweiten Fall der DVD-Player den richtigen Ton aus
    oder werden beim Multiplexen alle beide Tonquellen zu einer vereinigt?

    Grus
    Jens
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Demuxen von S2-Aufnahmen

    Wenn die AC3 I.O. und Syncron ist sehe ich da keinen Grund auch noch die MP2 mit draufzupacken. Andererseits nimmt sie ja auch nicht viel Playtz weg.

    Der DVD Player wählt AFAIK die erste (Welche das ist hängt von dem Programm ab welches letztendlich die VOB muxt) Spur aus. Mit der audio Taste kann man dann die Tonspur wechseln.

    Nein, die bleiben schon seperat und unabhängig voneinender in der VOB.

    cu
    usul
     
  5. jmueller

    jmueller Neuling

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    AW: Demuxen von S2-Aufnahmen

    >> oder werden beim Multiplexen alle beide Tonquellen zu einer vereinigt?

    > Nein, die bleiben schon seperat und unabhängig voneinender in der VOB.

    Also schadet es auch nicht, beide Tonspuren auf die DVD zubringen,
    solange Platz ist.

    Danke
    Jens
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Demuxen von S2-Aufnahmen

    Genau!

    cu
    usul
     

Diese Seite empfehlen