1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Malganis, 22. November 2009.

  1. Malganis

    Malganis Guest

    Anzeige
    Hallo Leute,

    also ich fahre jetzt seit ca. 2 Jahren als Fahranfänger nen ganz alten Mazda 323 BG, Baujahr 92, hat aber immerhin schon Servolenkung. Der Wagen hat so 130.000km drauf, macht beim Fahren aber kaum Probleme. Jetzt habe ich demnächst TÜV, und leider keine Ahnung, was da genau auf mich zukommt. Vmtl. müsste man erstmal eine Inspektion machen lassen, und dann entscheiden, wie man weiter vorgeht? Was kostet das ca.? Habe jetzt auch gelesen, dass es sinnvoll ist, direkt mit dem Wagen zum TÜV zu fahren, und die machen einem dann eine Mängelliste? Oder muss ich Angst haben, dass die versuchen, so alte Wagen ausm Verkehr zu ziehen, und sollte ich lieber zu einer Werkstatt fahren? Bitte um allgemeine Tipps, habe das noch nie gemacht leider!!!
     
  2. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Wenn du eine Tankstelle mit Werkstatt hast, der du vertraust, lass die das machen. Da kommt jmd. vom TÜV oder von der Dekra direkt hin und im Bedarfsfall können Reparaturen sofort ausgeführt werden.
     
  3. ackerboy

    ackerboy Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    8.066
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Ich würde zum Vertragshändler gehen, der macht dir den TüV auch gleich. Natürlich solltest Du Dich vorher informieren, was für Auslagen auf Dich zu kommen (im Normalfall / im Mängelfall).
     
  4. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Frag doch mal rum wie der TÜV bei euch so drauf ist? Ist regional unterschiedlich.

    Und mal grob rüberschauen kannst du auch, d.h. alle Lichter testen, Bereifung prüfen, mal unten abklopfen ob igendwelche wichtigen Teile zerbröseln, mal mit ne Taschenlampe auf die Bremsscheiben leuchten.
    Dann mal auch abgelegener Strecke nen vorsichtigen Bremstest machen und schauen ob er zur Seite wegzieht.

    Fällt dir dann was auf dann kannst du es vorher erstmal in Ruhe in Ordnung bringen. Mal ne Glühbirne wechseln ist z.B. billiger als das die Werkstatt machen zu lassen (falls du TÜV in der Werkstatt machen lässt).


    BTW: Habe gerade eben für TÜV und AU 86,50 Bezahlt. Mit Pech zahlst du das, bekommst ne Mengelliste (d.h. reparieren und spätestens vier Wochen später wiederkommen) und must 20 EUR Nachzahlen. Zahlst also quasi 20 EUR für ne Inspektion wenn er dann doch durchkommt.

    BTW2: In ne kleine Hinterhofklitsche (keine Vertragverkstatt) wo der TÜV Man regelmäßig vorbeikommt gehen kann auch gut sein wenn das Auto nicht mehr so ganz Top ist und der TÜV in eurer Gegend sehr Pingelig ist.
    Kannst aber auch das Pech haben das sie dort versuchen dir irgendwelche unnötigen Reparaturen zu verkaufen.

    BTW3: Bist du technisch nicht ganz unbegabt, hast aber nicht viel Ahnung von Autos dann empfehle ich dir ein Buch aus der "jetzt helfe ich mir selbst" Buchreihe (sofern es ne Ausgabe über dein Modell gibt). Da steht alles drin was der begabte Hobbybastler über sein Auto wissen muss. Inkl. einiger Kapitel zur Behebung der gängigsten Fehler (sofern das Laientauglich ist).

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2009
  5. Malganis

    Malganis Guest

    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Danke schonmal,

    also Reifen müssten eigentlich soweit passen, alle Lichter habe ich getestet, das funktioniert alles tadellos. Also ich denke mal, dass an den Bremsen auf jeden Fall was gemacht werden müsste, weiß aber auch nicht, was das ungefähr kostet. Das Problem ist, dass ich gerade nach Ffm gezogen bin, und hier noch keinen Überblick habe...in meinem Heimatort wüsste ich vmtl., wo ich da hingehen würde...also wenn jemand Tips hat, nur her damit...

    FRAGE: Also TÜV läuft glaub Mitte Januar oder so aus, muss nochmal nachschauen. Könnte ich jetzt nächste Woche zum TÜV gehen, 85,- zahlen, mir eine Mängelliste machen lassen, und dann schauen, dass ich das beheben lasse? Gelten dann auch die vier Wochen, oder ist das nur, wenn der TÜV schon abgelaufen ist zu dem Zeitpunkt???
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. November 2009
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Kommt darauf an ob Vorne oder Hinten. Und dann ob nur die Beläge oder auch die Trommeln/Scheiben.

    Aber viel Arbeit ist das eigentlich nicht. Da hebt man das Auto hoch, nimmt die Räder ab und dann kann man die Teile wechseln. Und die Teile sind auch nicht so extrem teuer. Wobei ein Preisvergleich zwischen verschiedenen Werkstätten hier garantiert lohnt.

    BTW: Sind die Beläge komplett runter, sind die Scheiben beschädigt oder ist die Bremswirkung links/recht sehr unterschiedlich dann musst du das eh vor dem TÜV machen lassen.
    Es sei denn du bist der Meinung er kommt aus anderen gründen evtl. nicht durch, dann wäre es Cleverer erstmal abzuwarten was der TÜV Mann generell sagt, sonst hast du für den Schrott repariert ;)

    cu
    usul
     
  7. pferdehut

    pferdehut Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Color TV!
    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Fahre doch in eine Werkstatt und die sollen dir sagen, was ein Vorab Check kostet.

    Wenn du keine feste Werkstatt hast, würde ich eine freie suchen bzw. Arbeitskollgen o.ä. fragen, da Vertragswerkstätten recht teuer sind von den Lohnkosten und freie die Arbeit nicjt schlechter machen (müssen), zumal diese auch nicht unbedingt Originalerstzeile verwenden, sondern u.U. welche in Erstausrüsterqualität zu einem günstigerem Preis.
     
  8. Malganis

    Malganis Guest

    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Ja ich hab mal gegoogelt und z.B. bei ATU scheint es so als wollen die nur für die Inspektion schon 200 kommt mir etwas viel vor vll. hab ich auch falsch geschaut...
     
  9. pferdehut

    pferdehut Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Color TV!
    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Über ATU hört man dies und jenes. ;) :eek:

    Ich würde ehrlich gesagt versuchen über ein Autoforum (oder natürlich hier) bzw. Arbeitskollegen eine Werkstatt zu finden.
     
  10. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    1.765
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Demnächst TÜV...Laie hat keine Ahnung

    Mach ich meistens auch so ;) Der TÜV-Inspektor findet eigentlich immer was, dass er aufschreiben kann.

    Wenn Du Pech hast, findet er einen schweren Mangel, den Du reparieren musst. Dazu hast Du einen Monat dann Zeit. Sobald Du repariert hast, gehst Du mit dem Mängelbericht wieder beim TüV vorbei und erhälst danach die Plakette.

    Tipp:
    Es gibt unterschiedlich schwere Mängel. Wenn Du in den Wagen nicht allzuviel mehr reinstecken willst kannst Du den TÜV-Menschen auch fragen, welche Mängel auf jeden Fall behoben werden müssen und bei welchen er ein Auge zudrücken würde. Hat bei mir schon ein paar mal geklappt...

    Nachuntersuchung innerhalb eines Monats kostet ( IMO ) nichts, erst wenn Du die Frist verstreichen lässt, muss Du wieder zahlen.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen