1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dell Computer und DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von goto2, 4. Juli 2004.

  1. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Anzeige
    Dell Computer und DVB-T
    Die Services Wüste von Dell Computer !

    Ich habe ja nun schon in diversen Foren einiges über diese Firma und deren Geschäftspraktiken
    gelesen, z.b. auch das die gerne Vorkasse haben wollen usw.... aber das man als Kunde eigendlich nur verarscht wird und man nur daran intressiert ist, Geld einzusacken, der Firma offenbar egal ist, ob der Kunde mit einem Geräte zufrieden ist oder nicht?


    Dell macht Werbung damit,
    das man sich sein System über die Web. Seite
    selber zusammen stellen kann:

    http://commerce.euro.dell.com/dells...&cg=&pch=1&pn=0&demo=&gc=&sbc=none&co=&c=5405


    Das dolle Multimedia TV Gerät für 699 €, (ca. 1398 DM ). ich hatte vergeblich versucht über die WEB.Seite das TV Gerät selber zusammen zu stellen,
    ich wollte dieses mit einem DVB-T Tuner haben !

    Ich rief also bei Dell an,
    wurde insgesammt 5 x hin und her verbunden,
    jedesmal in der Warteschleife mit Musik
    und dämlicher Werbung , was schon blad an Gehirn wäsche grenzt, fortlaufende Werbung gleicher Artikelzu gelullt, eigendlich alles Sachen die einem garnicht interessieren,
    einen PC habe ich schon und würde diesen bestimmt nicht von Dell haben wollen *g*

    Als sich dann endlich mal ein Verkäufer meldete
    wurde nun gefragt:

    "ob ich dieses TV Geräte beruflich oder privat nutzten wollte" ?

    Gröhl.. das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen -)ein TV Gerät beruflich nutzten .

    Auf die Frage: ob es ein modernes TV Gerät sei , Digital.... erhielt ich nur ausweichende Antworten
    ich fragte nun etwas ärnergischer ( insgesammt 4 mal ) nach... ob Digital ? DVB-T?, DVB-S? Tuner? oder wie ?

    Auf diese frage wurde nun mit der gegen frage geantwortet, (was eigendlich ganz schön unhöflich ist):

    "Wollen Sie nun bestellen ?"

    Wieso soll ich was bestellen, was veraltet ist ?
    Bei uns ist DVB-T die Grund Versorgung, in Berlin und England schon länger,
    einen Kabelanschluss habe ich zum glück nicht,
    anfang Novenber 2004 wird das Analoge TV ganz eingestellt, was soll man dann mit so einem TV Gerät eigentlich, was auch nicht grade billig ist?

    Davon hatte man offenbar bei Dell Computer noch wie was gehört, das es DVB-T gibt ?

    Es kann ja wohl nicht angeben,
    ein Nagel Neues TV Gerät und grade billig,
    das man dann noch eine DVB-T Box extra dazu kaufen soll, weil das eigendlich TV schon längst veraltet ist.

    Ich möchte ja nun wirklich nicht wissen, was bei dehnen dann für ein Zirkus abgeht, wenn man mal einen Garantiefall hat, wird man wohl auch gefragt, ob der Garantiefall privat oder beruflicher Natur ist ?

    Fakt ist:
    In den USA GB geht der Thrend dahin,
    das TV Geräte ohne Tuner gebaut und verkauft werden? Der Kunde dann selber entscheiden kann,
    ob nun DVB-T oder SAT DVB-S => was auch sinnvoll ist !
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2004
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Dell Computer und DVB-T

    Was kann Dell dafür, dass son super DAU da anruft.. klar, auch dafür sollte es geschulte mitarbeiter geben :cool: Auf der Dell site steht doch nix von digitalen tunern für dieses gerät :confused:


    Mann fragt im zigarrengeschäft nach socken.. "wir haben nur artikel für raucher" .."ich bin raucher" :winken:
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dell Computer und DVB-T

    Wo liegt das Problem einen PC zu kaufen und dann eine entsprechende DVB-T Karte ein oder anzubauen?
    Gruß Gorcon
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Dell Computer und DVB-T

    Fakt ist das für ein TV Gerät geworben wird, wo der Hinweis fehlt,
    das es garnicht funktioniert und das ein Kabel Anschuß oder DVB-T Settup Box notwendig ist,
    ich werde mal beim Verbraucherschutz nach fragen, was die davon halten ?

    wir leben ja nicht mehr im 18. Jahrhundert,
    DVB-T ist heute die Grund TV Versorgung, die zum ende 2004 flächendeckend eingeführt ist !
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2004
  5. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Dell Computer und DVB-T

    @goto2
    Analoges TV gibt es auch nach dem Nov 2004! Abgeschalten wird es regional und nicht ganz.
    DVB-T wird Ende 2004 bestimmt nicht flächendeckend verfügbar sein. DVB-T ist hier im Anfangsstadium wo erstmal nach und nach die Ballungszentren versorgt werden, später auch das Land, und bis das flächendeckend ist wirds noch duaern.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Dell Computer und DVB-T

    Steht doch ganz eindeutig in den technischen Daten: "PAL Tuner". Somit handelt es sich absolut eindeutig um ein TV Gerät.

    Selbst wenn DVB-T flächendeckend eingesetzt werden würde, wird eine Grundausstattung von TV Geräten mit DVB-T bestimmt nicht die Regel werden. DVB-S ist ja schon lange "überall" zu empfangen, trotzem hat nicht jeder TV einen Tuner dafür. Und jedes Gerät 3 mal anbieten (S/C/T) kann auch nicht die Lösung sein, auch nicht unbedingt 3 Tuner in einem Gerät. Dann schon eher nachrüstung.

    Blockmaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2004
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Dell Computer und DVB-T

    Ich frage mich schon lange warum seit der einführung von DVB-T alle denken alle TVs müssten jetzt DVB-T empfangen können. Warum denn?? Das Rad ist nicht neu erfunden worden!
     
  8. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Dell Computer und DVB-T

    ..also ich hab schon länger sowas ähnliches von philips (150MT). Leider nur 15", 1024x768 (4/3) aber ansonsten bin ich damit ganz zufrieden. Als monitor sogar hdtv Das panel ist schnell und kommt imho von samsung ;)



    Wenn´s nach @goto2 ginge, gehörten ja so ziemlich alle fernseher verboten :eek: ..mit dell´s service habe ich auch nicht die besten erfahrungen, aber die geräte sind meist top. Hier ist es natürlich unsinn von [font=arial,helvetica]Individuell konfigurieren[/font] zu sprechen, wenn das gar nicht möglich ist. Ansonsten sollte man sich einen besseren grund aussuchen, um seinen unmut los zu werden, sonst steht man selbst dumm da :D
     
  9. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Dell Computer und DVB-T

    ja müssen sie :

    Mit Änderung des "Rundfunks Medien Vertrags"
    "DER LÄNDER"

    der Öffentlich Rechtlichen hat sich einiges grundlegend geändert !

    Einklagbares Recht auf dem Empfang der Ortsüblichen Sender in der Wohnung empfangen zu können (also das was Ortsüblich Gesendet wird)
    früher 6, heute 15 Digital Kanäle,

    Auch ist es z.b. Gesetzwiedrig einem zu
    Analogen Kabel Anschuß zu zwingen,
    und das DVB-T zu verweigern !

    Weil über DVB-T z.b. der Sender "Eins Extra" Digital gibt, dieser aber im Analogen Kabel,
    oder über Analog Antenne nicht zu empfangen ist.

    Durch die Gebühren der GEZ wird das DVB-T mit finanziert !
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2004
  10. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Dell Computer und DVB-T

     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2004

Diese Seite empfehlen