1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Delivering Milo bei Kinowelt in 16:9? (Tividi)

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von christoph192, 18. Januar 2006.

  1. christoph192

    christoph192 Junior Member

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    93
    Anzeige
    Hallo gestern lief bei Kinowelt TV der Film Delivering Milo angeblich in 16:9
    So wie ich es wahrnahm war dieser Film auch 16:9 anamorph codiert (das Bald sah langgestreckt bei 4:3 aus).
    Was mich nun gewundert hat ist, daß mein 16:9 Fernseher der sonst immer automatisch (so eingestellt) bei anamorphen 16:9 Sendungen (diverse bei ZDF, ARD ARTE, 3Sat) auf 16:9 umspringt. Meine Humax Pr Fox C Box ist auch richtig konfiguriert, sonst würde es ja bei den anderen Sendern auch nicht klappen. Nur bei dem Film gestern auf Kinowelt hat es komischer weise mit dem Umschalten nicht geklappt.
    Von wo weiß der Fernseher eigentlich daß er umschalten muß? Bekommt er vom Programmanbieter ein Signal hierfür? Kann es sein, das Kinowelt dieses Signal nicht geschickt hat?

    Wäre Euch über Statements sehr dankbar!!! :winken:
     
  2. schizo

    schizo Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Delivering Milo bei Kinowelt in 16:9? (Tividi)

    Hallo,

    das ist bei meinem Fernseher vor ein paar Tagen auch mal passiert. Ich weiß nicht mehr, welcher Film das auf Premiere war, aber er wurde auch anamorph gesendet, und mein TV ist nicht automatisch umgesprungen. Musste ihn auch per Hand umstellen.

    Woran das aber liegt, weiß ich leider auch nicht :(

    Gruß >> Schizo.
     
  3. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Delivering Milo bei Kinowelt in 16:9? (Tividi)

    Es werden zum Bild noch Daten gesendet.
    Bei analoger Übertragungsweise kommen die in die Austastlücke,
    auf digitalem Wege entweder als Extra-Stream (V-TXT, EPG), oder in den MPEG-Header (Auflösung, Format -> 16:9 / 4:3).

    Den MPEG-Header empfängt die Set-Top-Box und wertet ihn je nach eingestelltem TV-Typ (4:3 oder 16:9) aus:
    Für 4:3-TV-Geräte werden 16:9-Sendungen gestaucht, 4:3-Sendungen werden so gelassen, wie sie sind.
    Für 16:9-TV-Geräte werden alle Signale gelassen, wie sie sind. Es wird eine Info über das Format mitgeschickt.

    Der 4:3-Fernseher empfängt das fertige Bild und stellt es nur dar.
    Der 16:9-Fernseher empfängt dieses Signal auch, handelt aber entsprechend: 4:3 Sendungen werden ge-pillarbox-ed, 16:9 Sendungen werden bildschirmfüllend gestreckt.

    Fehlt die 16:9-Info, dann merkt das logischerweise keine der Hardware und kann auch nicht stauchen oder strecken - je nach angeschlossenen Geräten.


    Das Kellerkind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2006
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: Delivering Milo bei Kinowelt in 16:9? (Tividi)

    @Christoph192

    ... das ist nicht nur bei Kinowelt TV premium so. Das ist mir auch bei einigen anderen Programmen wie z.B. TV Gusto premium, Wein TV (u.a. die australischen Beiträge), Erotik First und noch bei dem einen oder anderen Programm aufgefallen. Zum Glück hat mein 16 Jahre alter Loewe-Fernseher eine 16:9 Umschaltung, weil mich ein verzerrtes Bild immer ganz gewaltigt stören würde ...
     
  5. w-sky

    w-sky Senior Member

    Registriert seit:
    27. Juli 2004
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    d-Box2
    AW: Delivering Milo bei Kinowelt in 16:9? (Tividi)

    Es betrifft alle Filme, die bei Kinowelt TV in 16:9 ausgestrahlt werden, z.B. in diesem Moment gerade "Dead Man". :( Leider fehlt bei dem Sender die 16:9-Information, und wer keine Formatumschaltung am TV hat, guckt in die Röhre. :mad:

    Das ist schon im Oktober so gewesen und hat sich bis heute nicht geändert. Ganz egal, wer für die Schlamperei verantwortlich ist - Kinowelt oder Kabel Deutschland, für mich sieht sieht das nach Unwillen und Unfähigkeit aus.
     

Diese Seite empfehlen