1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Defekter Kathrein EXR 508/T

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von spessartjaeger, 6. Juni 2009.

  1. spessartjaeger

    spessartjaeger Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,
    ich hab seit längeren einen EXR 508/T im Einsatz.
    Heute morgen gab´s kein Signal mehr.
    FI-Schalter war geflogen und auf dem angeflanschten Netzteil waren Spuren von Flüssigkeit zu sehen. Ob Ihr´s glaubt oder nicht, sieht so aus als hätte ein Marder draufgepinkelt! Netzteil ist auf jeden Fall abgefackelt.
    Ist auch mit Schäden im eigendlichen Schalter zu rechnen? Gleich was neues kaufen oder gibt´s ggfls. das Netzteil als Ersatzteil.

    Gruß und Dank
    Hermann
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.489
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Defekter Kathrein EXR 508/T

    Da wird ein Elko geplatzt und ausgelaufen sein.

    Einfach mal das Netzteil wechseln (sofern es mit einem Holstecker angeschlossen wird).
    Die Spannung, Strom und Polarität steht dann meist an der Buchse.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Defekter Kathrein EXR 508/T

    Sieht ziemlich angeflanscht aus ;)

    Wie alt? Wenn keine Garantie/Gewährleistung mehr drauf ist dann würde ich es mal mit Kulanz *) versuchen. Geht das nicht dann mal schauen obs das Netzteil als Ersatzteil gibt.

    Ansonsten sagt die Anleitung 18 Volt/700 mA. Bevor mans wegschmeist könnte man ja mal sehen wie es aussieht wenn man das alte Abschaubt und ein Ersatznetzteil anschliest.

    BTW: Einen F-Verbinder nehmen und HH des LNB direkt mit einer Receiverleitung verbinden (wie immer, Receiver vorher vom Strom nehmen). Dann kann man wenigstens auf einem TV die meisten deutschsprachigen Sender sehen bis das repariert ist.

    BTW2: Was ist blos mit den Kondensatoren heutzutage los? Ich hatte hier im familieren Umfeld schon zwei Receiver die es wegen einem defekten Kondensator dahingerafft hatte.

    cu
    usul

    *) Keine Ahnung wie Kathrein das handhabt, aber teilweise erlebt man Firmen recht freundlich wenn man sie nett anschreibt und einfach mal nachfragt ob man da was machen kann, weil das hochwertige Produkt mit dem man sehr zufrieden ist zufällig doch unerwartet schnell kaputtgegangen ist ;)

    Und mal ehrlich, man kann ja auch wirklich erwarten das nen etwas teuerer Kathrein Schalter die 10 Jahre schafft. Weil ansonsten könnte man auch gleich den billig eBay-China-Ramsch kaufen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2009
  4. spessartjaeger

    spessartjaeger Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Defekter Kathrein EXR 508/T

    Danke schon mal für die Tipps!
    Kathrein hab ich entsprechend angemailt.
    Wenn so ein Kondensator platzt, kann da dann wirklich Flüssigkeit (einige Tropfen) nach oben durch die Lüftungsschlitze rausspritzen? Gerochen hat´s auf jeden Fall eher nach "techn. Deffekt, als nach Marderpisse!:D)

    Gruß
    Hermann
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.849
    Zustimmungen:
    3.489
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Defekter Kathrein EXR 508/T

    Ja.
    Die sind heute bei vielen Geräten unterdemensioniert. Ich habe schon öfters gesehen wo bei 18V nur 16V Kondensatoren verwendet wurden.
     
  6. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Defekter Kathrein EXR 508/T

    Es gab mal den Fall, da wurde ein falsches bzw.gefälschtes Elektrolyt in einigen Elkofabriken benutzt!
    Diese Elkos fielen dann Reihenweise aus.
    Und da Elkos in Millionen Stück produziert wurden, sind da sicher immernoch Zehntausende im Umlauf.
    Zudem kommt auch noch immer mehr die "Billige" Qualität zum Tragen.
    Ich kuck bei nem defekten Gerät auch zuerst nach den Elkos und konnte durch Austauschen Defekter Elko's schon diverse Geräte retten, wie z.B. meinen Netgear Router, das Netzteil meines alten Digitus-Routers, den Videorecorder meiner Mutter ect.
    Ich achte dann immer auf Schaltfeste Low_ESR Elkos mit 105°C in der richtigen Voltstärke.
     
  7. spessartjaeger

    spessartjaeger Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Defekter Kathrein EXR 508/T

    Hallo,
    heute habe ich den EXR508/T rausgenommen und einen EXR 158 rein.
    Jetzt funktionieren nur einige wenige Sender!
    Das sind z.B. Arte, Eins Extra, Eins Plus, Eins Festival, Phönix Bloomberg und BBC World.
    Woran liegt´s?
    Beim "Umstecken" hab ich schon darauf geachtet, daß die Zuleitungen vom LNB richtig angeschlossen sind.

    Bin für jede Antwort super dankbar, da die family so langsam unter Entzugserscheinungen leidet!

    Gruß
    Hermann
     
  8. spessartjaeger

    spessartjaeger Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Defekter Kathrein EXR 508/T

    So, ich hab heut einfach mal a bisser´l hin und her probiert und auf einmal ging´s!
    Die Anschlüsse sind zwar deff. nicht dort, wo sie lt. Beschriftung hingehören, aber es funktionieren alle Sender einwandfrei!

    Gruß
    Hermann
     

Diese Seite empfehlen