1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Defekter Festplatten-Receiver und Ärger

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Katja.Becker82, 14. August 2012.

  1. Katja.Becker82

    Katja.Becker82 Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen. Und Sorry...es ist eine lange Geschichte :)

    Vor kurzem hat der Receiver inkl. angeschlossenem Surround-System bei einem Gewitter einen Hau weg bekommen. Danach habe ich bei Sky angerufen und mitgeteilt, das der Receiver nicht mehr richtig funktioniert. Er geht zwar noch an, findet jedoch keine Netzwerk-ID mehr. Er hat nach dem Gewitter auch nicht mehr aktualisiert. Habe danach einen anderen Receiver angeschlossen, der funktioniert hat. Beim Sky-Kundenservice wurde ich an die Technik weitergeleitet, diese sagten mir, dass sie mir einen neuen gleichwertigen Receiver zuschicken würden und ich den alten behalten könnte. Sie würden keine defekten Geräte mehr zurück holen. Dafür müsste ich jedoch 169€ zahlen. Dies hat mich erstmal aufgeregt, da ich damals bei Aboabschluss diesen umsonst bekommen habe. Nun schön, er meine ich könnte das Geld ja von meiner Versicherung zurück bekommen. Dafür würde er mir ein Schreiben fertig machen, in dem steht, dass das Gerät nach einem Überspannungsschaden nicht mehr funktioniert.

    Nach zwei Tagen war der neue Receiver inkl. neuer Smartcart angekommen. Dieser funktioniert auch einwandfrei. Jedoch kein Schreiben für meine Versicherung. Also habe ich wieder bei Sky angerufen, dort wusste niemand Bescheid. Es gab erst irgendeine Gutschrift auf meinen Konto über die 169 € welche dann doch wieder keine Gutschrift war ..und und und. Nun gut, am Ende versprach man mir erneut, das Schreiben für meine Versicherung rauszuschicken.

    Heute nun der Höhepunkt. Habe zwei Schreiben von Sky über eine Schadensersatzforderung für die alte Smartcard und den kaputten Receiver, da ich diese angeblich nicht mehr zurück schicken könnte. Ein Gesamtbetrag von sage und Schreibe 275 €! Jedoch kein Schreiben für meine Versicherung.

    Also wieder bei Sky angerufen und es wusste wirklich niemand mehr was los ist. Ich habe sage und scheibe eine halbe Stunde gewartet, damit mir jemand sagt, das ich nicht 169€ bezahlen müsse sondern 240 € Zeitwert für den defekten Receiver und 35€ für die Smartcard welche nun auch noch als Defekt gemeldet wurde (von mir bestimmt nicht). Das tolle Kommentar war, das ich für den neuen Receiver in Vorkasse gehen muss und das Geld ja von der Versicherung zurück bekomme (dieser Mitarbeiter hat mir übrigens wieder zugesichert, das Schreiben für die Versicherung rauszuschicken).

    Ich wollte den ganzen Mist nicht glauben..erst 169€ jetzt auf einmal 240€ Zeitwert für eine defekten Receiver. Der Mitarbeiter bleibt dabei und meint das sich halt die anderen Mitarbeiter vertan haben und nicht genau wussten, wie "die Preise liegen".

    Jetzt habe ich mir mal die AGB´s durch gelesen, dort steht unter anderem :
    (insb. Hersteller und Farbe) wird von Sky bestimmt.

    1.2.5 Für den Leih-Receiver leistet Sky in der Weise Gewähr, dass Störungen beim Empfang der Sky Programme oder Zusatzdienste und Schäden des Leih-Receivers, die nicht auf ein Verschulden des Abonnenten
    zurückzuführen sind, während der Dauer des Abonnementvertrages kostenlos beseitigt werden. Der Abonnent hat in diesem Fall den Leih-Receiver auf eigene Kosten an Sky zur Reparatur oder zum Austausch zu
    versenden.

    Könnte ich jetzt nicht neuen Receiver zurück schicken und auf eine Reparatur des defekten Receiver bestehen?? Oder ist es dafür zu spät? 270 € sind doch eine menge Geld, auch wenn ich es "irgendwann" von meiner Versicherung zurück bekommen.

    Ich hoffe jemand ist so weit gekommen und kann mir Helfen.

    GLG Katja
     
  2. HenktheTank

    HenktheTank Silber Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Schick eine Email an die Geschäftsführung und schilder Dein Anliegen. Mehr können wir Dir nicht Raten.
     
  3. Bountyhunter

    Bountyhunter Neuling

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Defekter Festplatten-Receiver und Ärger

    Sorry, aber "das verschulden des Abonnenten" liegt hier meiner Meinung nach vor. Weiß doch jeder das man bei einem Gewitter elektronische Geräte vom Stromnetz trennen sollte.
     
  4. Süd

    Süd Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Defekter Festplatten-Receiver und Ärger

    Es soll Leute geben die nicht den ganzen Tag zuhause sind.Es könnte ja auch sein dass es mal nachts gewittert wenn man schon schläft oder? ;-)
     
  5. camouflage

    camouflage Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Defekter Festplatten-Receiver und Ärger

    Naja, wenn man zu der Zeit des Gewitters gerade nicht zu Hause ist (Arbeit, etc.), kann man auch nicht die Geräte vom Netz nehmen. Oder ziehst du jeden Tag morgens alle Stecker raus? Dafür gibts ja die Hausratsversicherung. Und nur darum gehts ja hier, dass der Threaderstellerin ein Schreiben gemacht werden sollte, was als Nachweis für die Versicherung gilt. Da ist es wirklich am besten, sich direkt an die Geschäftsleitung zu wenden und eventuell die Telefonkosten erstatten lassen.
     
  6. aseidel

    aseidel Moderator

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.191
    Zustimmungen:
    183
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR400, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: Defekter Festplatten-Receiver und Ärger

    Wichtig, in so einem Fall nach dem Namen des Mitarbeiters fragen, der die Versprechungen macht. Der Name kann später noch gebraucht werden.
     
  7. digisatelli

    digisatelli Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    8.310
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Technisat ISIO S1+Digicorder S1 mit Sky-Modul
    Sat Astra 19,2°
    AW: Defekter Festplatten-Receiver und Ärger

    Hausanschlüsse (Kabel) oder Schüssel,sollten geerdet sein.
     

Diese Seite empfehlen