1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DECT-Telefone

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von digiface, 9. März 2005.

  1. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Anzeige
    Hallo :winken:,

    wir lesen oft hier von Problemen mit dem Astra Transponder 104, mit den SAT1/Pro7 Sendern auf der Frequenz 12.480 GHz.

    Mich würde mal interessieren, ob die Geräte je nach Hersteller unterschiedlich stark abstrahlen.

    Ich hatte in der Firma schon ein Namenhaftes Gerät, da bin ich 5 Meter von der Tür weggelaufen ( "Pappetüre", keine Stahltüre ), abreisen des Tones, wie halt eben bei digital, also Tonbrocken sauber abgetrennt. Noch ein halber Meter, und das Gespräch ist weg.

    Ich habe Privat zwei Panasonic DECT-Telefone, da habe ich keinen solchen Silbensallat, und mit den eingeschalteten Handteile bin ich schon um den Panasonic Receiver und um die Galaxis EW und Humax 5900 und Samsung Receiver geschlichen und sogar um meinen Billigreceiver und da war ich nur 3 cm von den ZF-Anschlüssen entfernt, da passierte nix, auch bei eingeschalteten Sat1/Pro7 nicht.

    Das es mit DECT-Telefone und dem Transponder 104 Probleme gibt, wissen wir, vielleicht sind es aber nicht nur die schlechten Satelementen dran Schuld.

    Was für DECT-Telefone habt Ihr, und was ist Euch so aufgefallen.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2005
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: DECT-Telefone

    Auf Grund der Berichtigung im obigen Beitrag lösche ich meinen Kommentar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2005
  3. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: DECT-Telefone

    Hallo,

    sorry:), ich hatte mich falsch ausgedrückt, das war kein Knaxen und Rauschen, sondern abreisen des Tones, wie halt eben bei digital, und Tonbrocken sauber abgetrennt. Es war ein DECT-Telefon, wir testeten 3 verschiedene Hersteller, ich könnte sogar noch den Hersteller sagen, das wollte ich aber nicht ;).

    Um weitere Missverständnisse zu vermeiden, werde ich es oben verbessern.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2005
  4. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: DECT-Telefone

    ..schuld kriegt meist siemens aber nur, weil die so verbreitet sind. DECT unterliegt sehr strenger kontrolle zur einhaltung der standards. Die unterschiede dürften deshalb marginal sein. Wahrscheinlich haben sowieso die meisten identische chips drin ;)
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: DECT-Telefone

    Das sehe ich genauso.
     
  6. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: DECT-Telefone

    Es gibt nur wenige Chip-Hersteller, das ist in allen Bereichen so, meist werden die Geräte nur wie bei einem Baukasten zusammen gestellt.

    Und trozdem kommen unterschiedliche Qualitäten dabei heraus.

    digiface
     
  7. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: DECT-Telefone

    Die meisten nutzen sogar doch das Referenzdesign des Chipherstellers.
    Ist doch bei Receivern auch so.
     
  8. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: DECT-Telefone

    Und trozdem kommt jeder Receiver anders heraus.

    digiface
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: DECT-Telefone

    Überaschung !!!!!!!!!!!

    Ich habe eine kleine Testreihe gemacht.

    Zuvor möchte ich noch sagen, das ich noch nie DECT-Probleme hatte!!

    So, durch einen dummen Zufall habe ich ein DECT-Telefon zum testen bekommen, und weil die DECT-Geschichte mit dem Pro7/Sat1 Transponder klar ist, teste ich immer, ob da was stört.

    Ich bin also mit einem eingeschalteten Panasonic DECT-Telefon über ein Panasonic-Receiver, bis dieser auf Pro7/Sat1 Störungen hatte, da war ich dann 1-2 cm über den Receiver ( so kann man nicht telefonieren ;) ) , 1 cm wieder weg, und alles lief wie immer.

    Das gleiche bei einem MBO DECT-Telefon.

    Und bei einem Audioline fingen die Störungen ca. 20 cm vor dem Receiver an, dabei war es egal, ob das Handteil an war, oder nicht, also der blose Funkkontakt zur Station reicht.

    Da scheinen doch Unterschiede zu sein.

    digiface
     
  10. Frittenbude

    Frittenbude Junior Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    141
    AW: DECT-Telefone

    Hi,

    habe auch gerade mal zwei verschiedene Receiver mit zwei verschiedenen DECT-Telefonen getestet.

    Receiver1: Technisat Digit D
    Receiver2: Technisat Digit 4-S
    DECT1: T-Sinus 701S (Nicht-Siemens-Fabrikat)
    DECT2: T-Sinus 44D (Siemens

    DECT1 an Receiver 1 brachte schon ab ca. 20 cm Entfernung Bild und Tonfehler. Nicht ganz so schlimm war es mit der Kombi DECT1 und Receiver1.
    DECT2 an Receiver 1 brachte auch schon Fehler ab etwa 20 cm Entfernung. Jedoch kamen bei DECT2 an Receiver 2 erst ab ca. 2-3cm Entfernung Fehler.
    Hinzu kommt noch, dass die Fehler immer nur dann auftraten, wenn eine aktive Telefonverbindung (zwischen Mobilgerät und Station) aufgebaut wurde. Im passiven Modus musste man das Mobilteil schon an die Receiver-Gehäuse halten.

    Fazit:
    Das Siemens-Telefon scheint also weniger schlechte Auswirkungen zu haben - genauso das neuere Receiver-Modell Digit 4-S.

    Gruß,
    Frittenbude
     

Diese Seite empfehlen