1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Decoder und Encoder bei THC

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von Dogma, 1. Februar 2007.

  1. Dogma

    Dogma Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Zuerst mal super Produkt im Vergleich zu mancherlei Konkurrenz^^. Aber das "Handbuch" ... .

    Zum Decoder:
    Was macht es für einen Unterschied den TerraTec oder den CyberLink-Video/Audio-Decoder zu wählen?

    Bei Audio-Decoder kann ich außerdem den Nero Digital Audio-Decoder wählen.

    Beim Audio-Renderer - wozu ist das da? Realtek AC97 oder Default?

    Wozu ist VMR-9 gut. Besser an oder aus?

    Ich Newbie sehe da keinerlei Unterschiede.

    Zum Encoder:
    Meine amateurhaften Aufnahmen waren bisher nicht von Erfolg gekrönt. Eine 4minütige (4:44) Aufnahme war 230 MB groß und während der Aufnahme konnte ich im Grunde nix anderes am PC machen (ja, war DVD HQ, 6MBit/s). Wie zeichnet man sinnvoll in guter Qualität auf? Was muss ich danach noch machen? Kann man während einer Aufnahme auch einen anderen Sender anschauen (müsste ja gehen, wenn Timeshift eine Funktion ist)?

    Zum Schluss, ist es sinnvoll zusätzliche Encoder (Decoder?) zu installieren/implementieren bzw. geht das überhaupt, gibt es das überhaupt? Ich glaube mich zu erinnern, das dies bei der TV-Value ging. Doch natürlich ist mein Erinnerungsvermögen dahingehend getrübt^^.

    Mein System:
    Athlon 64 bei 3,7 GHz
    2 GB Speicher
    ATI Radeon X800 XL (256 MB)
    Sata II Festplatte (SP 2504C von Samsung)

    neueste Version von THC 4.98

    Vielen Dank im voraus für die Antworten, vielleicht hilft das ja einigen Usern die ähnliche Fragen haben.
     
  2. Soligor

    Soligor Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    985
    AW: Decoder und Encoder bei THC

    Moin,

    soweit ich weiß brauchst Du für das gleichzeitige Aufnehmen von Sender A und dem Schauen von Sender B zwei DVB-Karten.
    Die Software kann dann beide verwalten.

    Gruß Soligor
     
  3. Dogma

    Dogma Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Decoder und Encoder bei THC

    Ok, bei niedrigeren Einstellungen die für analoges Fernsehen vollkommen ausreichend sind die Aufnahmen nicht mehr ganz so groß. Trotzdem noch immens. Wie kann ich die Dateien in andere Formate umwandeln? Ich rede dabei von Aufzeichnungen über das analoge Kabelnetz im mpeg2-Format.

    Problem bei der Angelegenheit ist nämlich, das derartige Tools beim Einlesen der Aufzeichnungen abstürzen. Dies wohl, weil Infos über die Dauer der Aufnahme fehlen.

    Sorry das ich mich so amateurhaft ausdrücke, ich bin halt auch ein Amateur^^.

    Wichtig wäre mir noch die Möglichkeit auf andere Encoder zugreifen zu können. Hat dazu jemand eine Info?
     
  4. Soligor

    Soligor Silber Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    985
    AW: Decoder und Encoder bei THC

    Welche Software verwendest Du denn, also mit welcher würdest Du die Aufnahmen bearbeiten?

    MPEG2 ist doch gut. Von PVA halte ich persönlich nichts.


    Gruß Soligor
     

Diese Seite empfehlen