1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von GDRGuy69, 30. Juni 2005.

  1. GDRGuy69

    GDRGuy69 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    194
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe nun endlich die Funktion der 10 poligen Pfostenleiste auf dem Board des MD24500 (gilt auch für MD29500, Medion TVPilot, alle Digeniusse 6/7 sowie Grobi TVbox 6/7) rausgefunden.
    Sie dient zur Debug-Steuerung des Prozessors.
    Die wichtigsten Pins sind:

    1: +5V
    5: Rx
    7: Tx
    9: +12V
    10 GND

    Allerdings ist zum Anschluss an die RS232 eines PC ein Level-Shifter z.b. Max232 erforderlich. Die notwendigen Spannungen stehen ja zur Verfügung.
    Zum Glück hatte ich eine passende Adapter-Platine von Arbeit.
    Über Rx/Tx wird ein einfaches serielles Protokoll (38400 8N1) gefahren und man kann mit bestimmten Kommando-Bytes Daten aus/in dem RAM und die Register des Prozessors lesen und schreiben.

    Was bringt das?
    Wenn bei einem der vielen Software-Updates der Bootsektor des Flash kaputt geht, kann man über diese Schnittstelle einen neuen Bootloader und auch die Firmware neu flashen. Ausserdem kann man den Prozessor nach Belieben stoppen und seine Register/RAM inspizieren.
    Insgesamt gute Voraussetzungen, um uBoot und ucLinux laufen zu lassen.
    Vielleicht hat jemand noch andere Ideen?

    Soweit erstmal,
    Thomas
     
  2. KB-L

    KB-L Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    518
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    Ja, dem Grobi-Update vorgaugeln das der Receiver ein echter "Grobi" ist, ich glaube das würde heissen man braucht den Bootloader der Grobi. :D
     
  3. GDRGuy69

    GDRGuy69 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    194
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    Leider hat die Sache einen Haken. Dass der Grobi ein Grobi ist, wird durch Hardware konfiguriert. Ganz durchgestiegen bin ich noch nicht, aber anscheinend gibt es über die GPIO eine Konfiguration, welches Gerät vorliegt.

    Der Bootloader ist bei allen Geräten der gleiche.
     
  4. KB-L

    KB-L Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    518
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    Das ist schlecht. ;)
     
  5. GDRGuy69

    GDRGuy69 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    194
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    So, der Metaware Seecode Debugger funktioniert, nachdem ich eine eigene Connection-DLL schreiben musste, die das Kommunikations-Protokoll über die Debug-Schnittstelle realisiert. Elf-Programme kann ich nun ins Gerät laden und durchsteppen, ohne dass ich den Digenius-Bootloader oder eine geflashte Firmware brauche!

    Thomas
     
  6. KB-L

    KB-L Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    518
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    Hi Thomas, ich verstehe leider nur Bahnhof.:(
    Wäre nett wenn du dein letztes Posting nochmal so verfassen würdest das auch ich es verstehe. :eek:
    z.B. welche Programme?
     
  7. Karlson

    Karlson Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    116
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    GDRGuy69 hat wohl Arcor...:D
     
  8. KB-L

    KB-L Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    518
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    :eek:
     
  9. Karlson

    Karlson Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    116
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    Erläuterung: der bei Arcor für einen recht günstigen Preis lieferbare Modem/Router ist baugleich mit einem Markengerät. Man kann es aber über den Debugport umpatchen, dazu braucht man ein Kabel mit einem Wandler...

    Na, hat es geklickt?

    Gruß,
    Karlson.
     
  10. KB-L

    KB-L Silber Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2005
    Beiträge:
    518
    AW: Debug Port im Md24500 (gilt für alle baugleichen)

    Ja, aber trotzdem völlig sinnlos und sinnfrei, nach dem Motto "ich weiss was".
    Sprich dein Posting hat nicht wirklich gepasst. :eek:
     

Diese Seite empfehlen