1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von conehead_74, 29. Dezember 2007.

  1. conehead_74

    conehead_74 Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo Leute, nach fast 10 stunden weis ich keinen Rat mehr. Habe eine Sagem mit 2xAMD.
    Würde mir aber gern das Kurzschließen mit Draht und Lötkolben ersparen.
    Nun bin ich schon soweit das ich wie unten aufgeführt weit komme. So of ich das auch probiere und versuche, ich komme einfach nicht weiter. Benötige dringend eure schnelle Hilfe!

    :wüt:
    ***Adapter Desc: Realtek RTL8029(AS) Ethernet Adapt (Microsoft's Packet Scheduler)
    ***MAC address: 00:40:05:E2:5F:22 Local IP: 192.168.0.23 (via Packet-Driver #1)
    ***BootP server started... Port 67
    ***TFTP server started... Port 69
    BootP> Request from 00:50:9C:39:4D:48 (assuming that this is DBox).
    BootP> Answer sent!
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\minflash\kernel\os"...
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\minflash\kernel\os"...
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\minflash\kernel\os"...
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\minflash\kernel\os"...
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\minflash\kernel\os"...
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\minflash\kernel\os"...
    RARP> Answer sent to 00:50:9C:39:4D:48 with DBox-IP: 192.168.0.45
     
  2. AS/400

    AS/400 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Südpfalz
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    Hast du den Schreibschutz aufgehoben? Wenn ja wie? Es gibt verschiedene Methoden. Welche Version von AMD hast du?

    Gruß AS/400
     
  3. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    Überprüf mal den Pfad, bzw. den Ordner wo deine "minflsh" liegt.
    Normal sollte das so aussehen:

    Code:
    TFTP> Started TFTP-Transfer for "C:\[COLOR="Red"]minflsh[/COLOR]\kernel\os
    
    "mediasensing" deaktiviert?
    Firewall + Virenscanner: -aus-
    Geschwindigkeit der Netzwerkkarte: 10 MBit HalfDublex
     
  4. conehead_74

    conehead_74 Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    Morgen die heren.
    Wie kann ich denn raus bekommen welche version das ist?ich habe die hier Sagem Dbox2 mit 2 AMD - Flash im 2xIntel-Layout unter http://www.systemengineers.de/dbox2/sagem-debug-mode genau mit den selben aufschriften der Chips.
    "mediasensing" ist deaktiviert!
    Firewall + Virenscanner sind aus!
    Geschwindigkeit der Netzwerkkarte iat auf 10 MBit HalfDublex(ist ne uralte, die kann nur 10 und dann nur TP- Halb oder Vollduplex und AUI/10Base5 und BNC/10Base2. ich habe TP.Halbduplex drin)!
    miniflash liegt direkt auf "c:/" !
    wie soll ich den Schreibscutz denn entfernen? Wenn ich das Softwareupdate unterbreche und dann nach der Anleitung gehe, bleibt das LCD nicht bei "Lade..." stehen, sondern erst bei PREMIERE, einen Moment bitte. Und dann habe ich im Bootmanager die Zeile aus meinen ersten tread.
    was soll ich tun?
     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    Wie ich das Log sehe, gibt es mehrere Fehlerquellen:
    - der Softwaredownload könnte zum falschen Zeitpunkt unterbrochen worden sein (ich brauche auch manchmal mehrere Versuche - mal ist Abbruch nach 3 Kätchen, mal nach 5 und mal nach 7 richtig)
    - die Netzwerkverbindung hakt irgendwo
    - ...


    Bei einer Sagem 2xAMD würde ich die normale MHC Methode probieren. Da fällt die Netzwerk- und Softwareabbruchproblematik weg.
    Wie gesagt die normale MHC Methode (!!).
    Nicht die spezielle für Nokias mit 2xIntel und BMon 1.0 (ganz wichtig !!!).
    Wenn man bis auf den richtigen Pin am Flash alle Pins mit Isolierklebeband vorsichtig abklebt, ist das kein Problem.


    Ich kann verstehen, wenn Du davor Bammel hast und lieber weiter die Methode ohne Kurzschluss benutzt.
    Bei wieviel Kätschen hast Du denn den Softwaredownload unterbrochen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2007
  6. conehead_74

    conehead_74 Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    - HI, ich gehe davon aus das Du mit der normalen Methode das hier meinst:Vorbereitungen:
    Lokalisiert erstmal die Punkte für Flash-Reset und Schreibschutz.Macht das wirklich vorher, wenn ihr nachher erst schauen müsst wo die einzelnen Punkte liegen geht leicht was schief.Die Dbox muss mit einem Nullmodem mit dem PC verbunden sein.........
    - Was ist denn mit GND gemeint beim Kurzschluß? einfach nur der Rahmen der Box?Und ist der Lötpunkt auch zu finden ohne die Platine aus dem Gehäuse zu bauen?wie soll ich den hier finden?

    Sagem mit 2 x AMD Flash im 2 x Intel LayoutVerbindet Pin12 eines Flashs mit GND. Bei Pin1 befindet sich eine Markierung auf den Flash. Pin12 müsst ihr dann abzählen.Leider hat die Sagem2xI keine geeigneten Lötauge, so dass ihr direkt an die Pins des Flashs müsst.Am besten klebt ihr die benachbarten Pins mit Isolierband ab, so dass ihr nicht versehentlich die falschen erwischt.
    gibts da ein Bild dafür?

    - habe den Bootvorgang einmal bei 4, bei 7 bei 8 und bei 9 abgebrachen, immer das selbe spiel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2007
  7. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    Dann läuft bei Dir bei der Methode ohne Kurzschluss etwas mit der Netzwerkverbindung schief, sonst hätte zumindest mal das help funktionieren müssen. Es wird offenbar nichts an die Box übertragen. In der Anleitung steht zu diesem Fall folgendes:


    Bzgl. der Methoden...
    Es gibt quasi 4 verschiedene grundsätzliche Methoden, die sich jeweils noch um die Punkte zum Aufheben des Schreibschutzes, Kurzschlusses oder Flash-Resets (je nach Methode) unterscheiden:
    • Kurzschlussmethode (veraltet, riskant, sollte niemand mehr anwenden)
    • Methode ohne Kurzschluss (gut, aber anfällig für kleinere Netzwerkprobleme)
    • MHC Methode für alle Varianten mit Ausnahme Nokia 2xIntel Flash und BMon 1.0 (gut und für die meisten Varianten einfach)
    • MHC Methode nur für Nokia 2xIntel Flash mit BMon 1.0 (nutze ich nie, da man in diesem Fall die Methode ohne Kurzschluss anwenden kann ohne überhaupt die Box zu öffnen)


    Mit der normalen MHC Methode meinte ich also die MHC Methode für alle Varianten mit Ausnahme Nokia2xIntel Flash mit BMon 1.0. Aber die Variante hast Du ja auch nicht. Hier wie schon zuvor verlinkt die Anleitung.

    Das schwierige hast Du für Deine Sagem 2xAMD im 2xIntel Layout schon erkannt:
    Der Pin 12 der Flash Bausteine ist nach der Beschreibung mit dem Bild für die Lokalisierung des Schreibschutzes leicht zu erkennen (obwohl dort Pin 14 gekennzeichnet ist !): Bild
    Auf dem Bild ist wie gesagt jeweils der Pin 14 der beiden Flash Bausteine gekennzeichnet.
    Pin 1 ist an der Ecke, an der auf dem Flashbaustein eine kleine runde Vertiefung (Punkt) ist. Zählt man nun von der Ecke auf der Seite runter, so sollte der auf dem Bild gekennzeichnete Pin also Pin 14 sein. Das nur zum Nachprüfen, ob Du auf der richtigen Seite zählst. Der für den Flash-Reset benötigte Pin 12 ist dann doch leicht zu ermitteln. Einfach zwei Pins weiter in Richtung Pin 1. Ich würde natürlich auch lieber einmal zu viel als zu wenig nachzählen und mit dem Bild vergleichen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2007
  8. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    Wenn er mal "dableiben" würde, hätten wir das schon lange im Griff.
    Wäre ja nicht das erste mal das wir eine Box -online- vertuxen. :winken:
     
  9. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    Vielleicht hat er nur den einen Netzwerkport und kann nur im Wechsel experimentieren und Online sein. ;)
    Bzw. wenn man Firewall und Virenscanner (wegen Netzwerkverbindung) ausschaltet, bin ich auch nicht mehr gerne Online...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2007
  10. conehead_74

    conehead_74 Neuling

    Registriert seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Debug funzt nicht richtig:bin am Verzweifeln!

    so, ich fasse zusammen:
    1. löte ich an den PIN 12 auf beiden eine Brücke ein, nicht wie auf dem Bild die 14? und ein Kabel mit schalter an die brücke zum 9V Punkt (siehe Bild)
    2. stelle den bootmanager mit den miniflash einstellungen rechts und RAP auf START?
    3.gebe der Box Strom und mache mit Drücken der beiden Tasten einen Reset?
    4.Punkt für den Flashreset mit den Gehäuse verbinden bis zum ersten Balken?dann wieder lösen.
    5.im com-terminal icache [Enter]eingeben und auf antwort icache is on warten?
    6.dann meinen eingelöteten schalter einschalten und : setenv product? 0 [Enter] eingeben. und nach 3-5sek schalter wieder ausschalten?
    7. jetzt reset [Enter] eingeben und es sollte Debug-Mode im LCD stehen.

    ist das soweit alles erstmal richtig?
    wie soll das Online gehen, eine Vorschlag bitte über PN!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2007

Diese Seite empfehlen