1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DD+ nach AC3

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von dr_dolor, 27. November 2007.

  1. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    Anzeige
    Hi,
    das folgende Thema interessiert mich aus Prinzip, nicht weil ich HD-DVDs rippen will.
    Da Dolby Digital Plus ja den gleichen core verwendet wie gewöhnliches AC3, müsste es doch möglich sein, dieses nach AC3 zu wandeln? Ich habe mal mit graphedit einen graph gebastelt: test.eac3->sonic cinemaster audio decoder 4.2->ac3filter
    Das müsste ja prinzipiell funktionieren. Nur welches Programm kann mit einem Avisynth script für diesen graph umgehen? Ich habe schon versucht ein avs für audio und video zu erstellen, um es mit virtualdub zu öffnen, aber das bricht mit timeout ab. Gibt es ein Programm, das direkt avisynth audio scripte öffnen kann und in ac3 wandeln?
     
  2. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: DD+ nach AC3

    .e-ac3 zu .ac3?

    Ich weis nicht ob du das gebacken bekommst, die Formate sind doch garnicht kompatibel.
    Die haben zwar denselben Kern (ac3/ 2.0), aber die Erweiterungen ( das + ) machen die Probleme.

    Ich such auch mal ein wenig rum, vllt. find ich was.
    Interesannte Sache.
     
  3. dr_dolor

    dr_dolor Senior Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2004
    Beiträge:
    406
    AW: DD+ nach AC3

    Habe ein tool gefunden, eac3to, das kann genau was ich wollte. Man muss nur die richtigen filter installieren. Da die Umwandlung relativ schnell geht, tippe ich auf ein "entkernen" des eac3, aber um es genau zu wissen müsste ich mir mal den sourcecode dieses programms anschauen.
     
  4. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: DD+ nach AC3

    Yoh, mach das mal.
    Vorallem wäre es interassant zu erfahren wie die -reencodierung- des DD+ Signals erfolgt. Das ist ja eigentlich ein 7.1 Signal. Wie die Backsurrounds behandelt werden würde mich besonderst interessieren.

    oder ...

    Die MI will uns nur wieder "versch..." und mit aller Gewalt neue Soundformate etablieren um den Geräteverkauf anzukurbeln. In Wirklichkeit steckt in DD+ auch nur 5.1 und der Rest wird doch nur von Matrix-Decodern (Soundaufpolierern) in AV-Recievern gemacht der in Geräten steckt die die neuen Formate beherrschen.

    Man müsste auch mal die Tonspurgröße -DD+/DD 5.1- eines Films von BR/DVD vergleichen.
     

Diese Seite empfehlen