1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DD - Minidisc Recorder Problem

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Lion, 15. Januar 2003.

  1. Lion

    Lion Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    315
    Anzeige
    Hallo. Bin im Besitz eines DENON AVC A10SE DD Verstärkers, der ua. an einen MiniDisc Recorder Sony MD 510 angeschlossen ist.
    Mein Problem ist, daß wenn ich von meiner D-Box 2 (Linux)aufnehmen will im Display des MiniDisc Recorders "Cannot Copy" steht. Alle Komponenten sind über Lichtleiterkabel verbunden.
    Habe schon mehrere Linux Images ausprobiert...ohne Erfolg. Mit der Original Soft (BN 2.01) der D-Box 2 gab es keine Aufnahme Probleme. Weiters gibt es auch mit meinem Humax 5300 keine Probleme mit Digital Aufnahme auf MiniDisc.
    Irgendwie dürfte der Digital Audio Stream bei Linux Soft anders sein. Kennt wer dieses Problem ?. Danke für Antworten.
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
  3. Lion

    Lion Senior Member

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    315
    Danke für die Antwort. Habe schon so etwas ähnliches befürchtet, das diese Kopierschutz Bit aktiviert ist. Denn diesen Effekt hatte ich beim MD Player nur wenn ich eine bereits überspielte digitale Kopie nochmals kopieren wollte.
    Ob man das bei Linux auch umgehen kann ??
     

Diese Seite empfehlen