1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DBox2, VideoLANClient-Frage + Cinergy T2

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von hmikux, 5. März 2005.

  1. hmikux

    hmikux Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hallo ,

    ich habe zur Zeit eine Sagem DBox2-Kabel zum Testen zuhause und habe gleich noch ein paar diesbezüglich!

    Eigentlich suche ich Alternative um einfach meinen VHS-Videorecorder zu entsorgen und möchte deshalb auf digitalrecording umsteigen. Ich wohne im Raum Frankfurt und deshalb bietet DVB-T hierfür an. Ein wirklich für mich interessantes Produkt gibt es noch nicht oder ist einfach viel zu teuer, deshalb habe ich mir folgende Alternative überlegt!

    DBox2-Kabel als StreamingClient in Verbindung mit einer "Budget" DVB-T Karte für "digitalrecording"!

    Folgende Fragen habe ich diesbezüglich noch:
    1) Wenn ich auf meinem PC den VLC als Server einsetzen und hiermit eine DVD abspiele, bekomme ich dann auf der DBox2 auch die DVD-Menüs angezeigt und kann ich das Menü über die Fernbedienung der DBox2 bedienen???
    Habe bisher noch nicht VLC installiert und wollte dies vorher klären, bevor ich mir die Mühe der Installation mache.

    2) Als "low-budget" TV-Karte habe ich an die Terratec Cinergy T2 gedacht, da diese ab Kernel2.6.10 auch von Linux unterstützt wird. Wie sieht nun das AufnahmeFormat der CinergyT2 im Detail aus - kann ich dies ohne umzukonventieren von der DBox2 abspielen!!
    Die DBox2 nimmt die Aufnahmen ueber einen NFS-Link direkt auf HD auf. Dabei wird nur ein File mit Endung *.ts erzeugt. Laut einigen Forumsbeiträgen kommen die Files der CinergyT2 als Dateien mit der Endung *tsp auf die HD. Handelt es sich hierbei vielleicht um das gleiche Format?

    Aus folgenden Gründen habe ich mich für die CinergyT2-Box entschieden:
    - Linux-Unterstützung;
    - Mobilität [bin noch im Besitzt eines Laptops];
    ..und eben den Vorteil einer externen Box!!

    Gibt es da vielleicht interessante Alternativen??? Vielleicht die DEC2000-T von Hauppauge??

    Danke für eure Tips & Antworten
    hmikux aus Hessen
     

Diese Seite empfehlen