1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dbox2 und dvb-c

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von kingpidder, 20. Oktober 2004.

  1. kingpidder

    kingpidder Neuling

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,:confused:

    habe gestern eine Nokia dbox2 (CN) mit der Aufschrift "Multimedia Terminal DVB by Nokia" geschenkt bekommen. Kann es sein, daß das "DVB" für Digital-TV steht und ich zum Empfang der digitalen Programme keine Set-Top-Box benötige oder was bedeutet das?
    Vielen Dank für eine Info.

    Gruß
    kingpidder:)
     
  2. JC- Denton

    JC- Denton Silber Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    682
    Ort:
    Bockhorn/Niedersachsen
    AW: dbox2 und dvb-c

    DVB steht für: Digital Video Broadcost. Zum Empfang von digitalen Fernsehen brauchst du auf jedenfall ein digitalen Receiver wie die dbox oder von anderen Herstellern. Ohne dieser Box gibt es kein digitales Fernsehen.

    JC
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: dbox2 und dvb-c

    Hallo und willkommen im Forum, kingpidder
    Die dbox ist eine Set-Top-Box für digitales Fernsehen. Die dbox gibt es in den Ausführungen -C für Kabel und -S für Satellit. Jetzt kommt es nur noch darauf an, was du hast, Kabel oder Schüssel, dann kannst du digitales Fernsehen schauen. Für Premiere wird noch eine Smartcard benötigt, für alle anderen freien Programme kann sie sofort in Betrieb genommen werden, kommt halt nur drauf an, was du hast (sie oben).
    Gruß, Reinhold
    PS @JC-Denton: Es heißt Broadcast, nicht Broadcost!
     
  4. kingpidder

    kingpidder Neuling

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    AW: dbox2 und dvb-c

    Danke Reinhold und auch JC-Denton!

    Ich habe Kabelanschluß und wohne in Essen. Hier soll ab 8. Nov. digitales fernsehen möglich sein. Also hätte ich ganz gute Karten, wenn die Kabelcom die digitalen Programme einspeist oder?

    Gruß
    kingpidder
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: dbox2 und dvb-c

    Ich glaube, du verwechselst da was. Am 8.11. gehen für Düsseldorf/Ruhrgebiet die Sender für DVB-T on Air. Mit einer Kabel-dbox ist diese Variante DVB leider nicht zu empfangen. Bei DVB-T handelt es sich um Digital-TV über die gute alte Hausantenne. Je nach Entfernung zum Sender kann man eine herkömmliche Zimmerantenne oder bei größerer Entfernung eine Antenne, wie sie seit Jahrzehnten verwendet wird, nutzen.
    Mit der dbox, die du hast, ist jetzt schon DVB (in der Kabelvariante) zu empfangen. Manche Angebote sind, wie schon geschrieben, kostenpflichtig.
    Gruß, Reinhold
     
  6. kingpidder

    kingpidder Neuling

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    3
    AW: dbox2 und dvb-c

    Hallo Reinhold,

    jetzt habe ich alles verstanden - danke nochmal.

    Gruß
    kingpidder:D
     

Diese Seite empfehlen