1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dbox2 nur mono

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von CrazyHarlequin, 26. Dezember 2003.

  1. CrazyHarlequin

    CrazyHarlequin Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Anzeige
    Hallo ihr Lieben,

    noch ein schöner Weihnachtstag läc .
    Habe da eine Frage/Problem zu meinen zwei dboxen2 mit jeweiligen gültigen PremiereAbos.
    Die eine ist eine Kaufbox (Sagem), die andere eine Mietbox (auch Sagem). Egal welche der beiden Boxen ich an einen S-VHS Videorecorder oder DVD Recorder ich anschliesse (über den Scart Ausgang der dbox an den Decoder Scart Eingang des Gerätes) es wird nur "Mono" als Audio angezeigt und somit aufgenommen entt&aum .
    Habe schon verschiedene Scartkabel versucht und etliches in den Menüs der Aufnahmegeräte umgestellt - kein Erfolg.
    Woran kann das denn nun liegen? Danke im voraus für Antworten.

    lg Pit
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Meide beim S-VHS Videorecorder und dem DVD-Recorder die Scartbuchse mit Namen "Decoder". Mit Decoder ist nämlich nicht eine DBox (ihres Zeichens ein Digitalreceiver) gemeint, sondern ein Gerät (analoger Decoder), welches früher für die analogen Verschlüsselungen von Premiere oder Canal+ genutzt wurde. Diese Geräte funktionierten über eine sogenannte Videoschleife. D.h., das Gerät, welches das analoge verschlüsselte Signal empfängt (TV, Videorecorder etc.), gibt das verschlüsselte Bild-/Tonsignal über die Decoderbuchse an den analogen Decoder weiter. Der analoge Decoder entschlüsselt die Signale und gibt das entschlüsselte Bild-/Tonsignal an die Decoderbuchse zurück. Das funktioniert mit nur einem Scartkabel zwischen Decoderbuchse und dem analogen Decoder, weil Scartkabel bidirektional - also in beide Richtungen weitgehend unabhängig voneinander belegt sind.
    Bei Premiere wurde bei der analogen Verschlüsslung aber nur das Bild und nicht der Ton verschlüsselt. Aus diesem Grund haben einige Hersteller von Fernsehern, Videorecordern etc. den Ton gar nicht (oder zumindest als Voreinstellung nicht) an die Decoderbuchse weitergeleitet sondern einen internen Durchschliff vorgesehen. Was passiert, wenn an der Decoderbuchse dann doch ein Tonsignal anliegt ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.
    Solange kein analoger Decoder an der Decoderbuchse angeschlossen ist, sollte man sicherstellen, dass die Decoderfunktion deaktiviert ist. Ist dies nicht möglich sollte man eine andere Scartbuchse verwenden.

    Soviel zum Thema Decoderbuchse.
    Prüfe doch ansonsten einmal, ob Dein TV beim Anschluss an dieselbe Scartbuchse der DBox ein Stereosignal erkennt. Mono-Ton sollte die Sagem-Box jedenfalls nicht ausgeben (bestimmte Uraltfilme ggf. ausgenommen).
     
  3. CrazyHarlequin

    CrazyHarlequin Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Danke dir für die schnelle, Ausführliche Antwort.

    Sage mal, weißt du ob die dbox2 ein echtes S-Video Signal über den VCR SCART schickt?
    Habe bei besagtem DVD Recorder erhebliche Probleme, wenn ich sowohl dbox2 als auch den DVD Rec auf S-Video umstelle, habe ich nur s/w Aufnahmen entt&aum .
    Danke im voraus...
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Das ist klar.
    An der VCR-Scartbuchse gibt die DBox2 grundsätzlich nur FBAS aus. Kein RGB, kein S-Video.
    Stellst Du den DVD-Recorder nun auf S-Video währenddessen nur ein FBAS-Signal ankommt, fehlt das Chrominanz-Signal, da der DVD-Recorder dieses wonaders erwartet, als es bei FBAS mitgeliefert wird. Somit kann er nur die Luminanz auswerten, da die bei S-Video und FBAS auf demselben Pin liegen. Dadurch entsteht dann natürlich ein s/w-Bild.

    Du musst den DVD-Recorder in diesem Fall an die TV-Buchse anschließen. Nur da wird bei der Einstellung S-Video auch S-Video ausgegeben. Den Fernseher kannst Du zur Kontrolle während der Aufnahme an die VCR-Scartbuchse anschließen (der muss dann natürlich auch auf FBAS geschaltet sein).

    <small>[ 28. Dezember 2003, 10:12: Beitrag editiert von: Thrakhath ]</small>
     
  5. CrazyHarlequin

    CrazyHarlequin Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2003
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bremen
    Hallo,

    danke für deine Antwort - nur scheint es hier anscheind doch was anders zu laufen l&auml;c .
    Wenn ich eine normale dbox2 nehme, also mit dem BN2.01 System und im Menü auf S-Video umstelle, ist auf dem TV Scart S-Video, auf dem VCR Scart (anscheind) nur FBAS.
    Mache ich die gleiche Einstellungen auf einer dbox2 mit Neutrino drauf, habe ich auf einmal ein S-Video Signal auch auf dem VCR Scart!

    Woran liegt es nun? An diesem beknackten MacroVisionSchutz in der BN2.01 oder einfach Ignoranz der Programmierer bei BetaResearch? Denn das es geht, kann ich ja an der Neutrino Box sehen.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.338
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das liegt daran das man die Umschaltmatrix so programmieren kann wie man will. Allerdigs hat das ganze auch einen Haken. Du kannst so kein S-Video Signal (und kein RGB) durch die Box schleifen da die Scartbelegung nur einen Pin für die Croma Belegung vorsieht (für Video sind es zwei).
    In "Normalfall" ist die Umschaltmatrix daher anders progrmmiert (so wie bei BN Soft).
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen