1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dbox2->Funkübertragung->PC: --> Welche TV-Karte???

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von AlterEgo, 13. Dezember 2002.

  1. AlterEgo

    AlterEgo Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    238
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Ich hab mal eine Frage an all die Spezialisten hier. Eins allerdings vorweg: Ich bin Laie! winken

    In meinem Wohnzimmer steht der Fernseher samt dbox2 (Sat). Daran angeschlossen ist u. a. auch ein Funkübertragungssystem.

    Wenn ich jetzt das Empfängerteil vom Funksystem zum PC schleppe, brauche ich, um TV zu sehen, ja eine TV-Karte.

    Was mich bisher immer ein wenig verwirrt hat:

    Brauche ich eine digitale TV-Karte oder reicht ein Analog-Modell? Ich hatte mir gedacht, daß ein Analog-Modell ausreichen müßte, denn der Fernseher im Schlafzimmer, der augenblicklich das Bild von unten empfängt, hat ja bis auf den Funk-Empfänger auch keine weitere Hardware.

    Oder irre ich mich da?

    Welche Karte (unterstes Preissegment) könnt Ihr empfehlen? Videotext sollte möglich sein.

    Gibt es noch interessante Software für solche TV-Karten, die es zum Beispiel ermöglichen, endlich mal eine vernünftige Senderliste zu erstellen?

    Hab ich noch irgendwo einen Denkfehler gemacht?
    Worauf muß ich achten?

    Fragen über Fragen... winken breites_

    <small>[ 13. Dezember 2002, 23:51: Beitrag editiert von: AlterEgo ]</small>
     
  2. Sistenix

    Sistenix Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    Ein analoges Model reicht für dein Vorhaben völlig aus.
    Ja und welche, würde ich nach dem Preis entscheiden wenn es dir nur auf das sehen ankommt.
    Ansonsten sind die Karten von Hauppauge, Pinnacle und Terratec nicht schlecht.

    Gruß Sistenix
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    zuerst volle Zustimmung zu den Zeilen von Sistenix.
    Falls Du eine Grafikkarte mit Video-IN haben solltest und auf die TV-Empfangsfunktion verzichten kannst, benutzt Du einfach diesen Eingang.
    mfg
     
  4. AlterEgo

    AlterEgo Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    238
    Ort:
    NRW
    @Sistenix & Hans2:

    Vielen Dank schon mal.

    Jetzt muß ich wohl mal als erstes gucken, ob ich Video-in habe. *krabbelunterdenSchreibtisch*

    *wiederhervorkrabbelunddenStaubabschüttel*

    War ja wieder mal klar. Da ist zwar eine gelb umrandete Cinch-Buchse, aber leider Gottes nicht beschriftet. entt&aum Wo die Hardwarebeschreibung rumfliegt, weiß ich im Moment auch noch nicht.

    Aber immerhin weiß ich, welche Grafikkarte ich habe: NVIDIA TNT2 Model 64

    Hmmm. Sobald ich die Beschreibung habe, bin ich schlauer. Oder wißt Ihr das etwa auswendig, ob das ein Videoeingang ist? Wie sieht so eine Buchse aus?
     
  5. Sistenix

    Sistenix Senior Member

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Berlin
    Hört sich nach einem FBAS-Eingang an. Komisch, meißt ist dort ein S-Video Eingang vorhanden den man dann per Steckbuchse in einen FBAS-Eingang umschalten kann, wenn man denn möchte(schlechtere Qualität)
    Allerdings mit deinem Vorhaben Funkübertragung wirst du Qualitativ, denke ich mal sowieso nichts reißen. Außer natürlich du hast ein ganz Higendiges Modell.

    Gruß Sistenix
     
  6. AlterEgo

    AlterEgo Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    238
    Ort:
    NRW
    Also: Heute habe ich eine gebrauchte analoge TV-Karte (Hauppauge, WinTV PCI, bei Ebay ersteigert) installiert.

    Das Koax-Kabel habe ich statt in die Antennenbuchse in die Wand einfach in die Funkübertragungsbox gesteckt - fertig, läuft!

    Natürlich wäre die digitale Satkarte die komfortablere Lösung, aber für Harald Schmidt reicht's allemal und theoretisch könnte ich jetzt auch Premiere am PC gucken (natürlich per SuperAbo). winken

    So, ich wollte halt nur noch eben die Auflösung bringen, weil ja nicht zu 100% klar war, ob das so funzt.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moinsens,

    ich hätte da noch einen anderen Tipp für Dich: Mach Linux auf die D-Box, schließ ein Netzwerkkabel an und verwende die Software "TuxVision". Dann hast Du das digitale Bild in 1A-Qualität auf dem PC.

    Gag
     
  8. AlterEgo

    AlterEgo Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    238
    Ort:
    NRW
    @Gag Halfrunt:

    Lieb gemeint, aber erstens ist es nur eine Mietbox.

    Außerdem hat der liebe Gott vergessen, eine Gehirnwindung für Linux einzubauen. winken

    Und im übrigen wollte ich gar nicht so einen Aufwand treiben.
     

Diese Seite empfehlen