1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von mittelhessen, 20. November 2008.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Anzeige
    Jedesmal, wenn ich bei einer DBox1 (mit DVB2000) einen Sendersuchlauf mache, unterscheidet sich die Anzahl der gefundenen TV- und Radioprogramme. Ich führe den normalen Suchlauf durch und nicht den Quick-Suchlauf. Ausserdem suche ich explizit auf Astra 19,2° Ost und nur nach FTA.

    Als Tuner ist der NDT1006 (made in estonia) verbaut. Liegt da evtl. eine Übersteuerung vor? Der Empfang der Programme die gefunden werden, ist tadellos. Was mich wundert ist, dass z. B. der ARD-Hörfunktransponder gefunden wird, aber nicht alle Radioprogramme anschließend in der Liste auftauchen.
     
  2. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.142
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    Die automatischen Suchläufe finden nicht immer alles. U.U. musst Du mehrfach manuell den jeweiligen TP (nach)suchen, wo Dir Programme fehlen. Beim ersten Lauf findet dvb2000 z.B. auf dem Hörfunk-TP nur 40 Programme je Transponder! Manchmal werden auch Sendernamen nicht richtig eingelesen.
    Empfiehlt sich, ein Nullmodemkabel zu besorgen und mit einem Settings-Editor die Listen nachzubearbeiten/zu pflegen (und mit diversen anderen Listen im Netz abzugleichen)
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    Das scheint irgendwie ganz besonders die DBox1 zu betreffen. Meine DBox2, ein Kathrein-Receiver, sowie ein int. Receiver im Haus finden immer alle Sender! Bei der DBox1 ist die Anzahl der gefundenen Sender jedesmal(!) unterschiedlich. :-(

    Das ist es, doch bei der Vielfalt der Sender bekommt man manchmal gar nicht mit welche Sender überhaupt fehlen. Man merkt erst später, dass ein bestimmter Sender gar nicht in der Liste ist.

    Genau so ist es! Kommt die Box evtl. mit sehr vielen Programmen auf einem Transponder nicht klar? Denn beim Hörfunk-TP fehlen nahezu immer irgendwelche Programme.

    Das hatte ich bis jetzt noch nicht. Zumindest ist es mir noch nicht aufgefallen!


    Das habe ich und versuche mich gerade mit DVBEdit. Mein Problem ist jedoch, dass der Abgleich, welche Sender denn tatsächlich fehlen, sehr aufwändig ist und manuell durchgeführt werden muss. :-( Die vollständigen(!) Listen im Netz sind leider nicht sehr aktuell.

    Gibt es evtl. eine Seite, wo Senderlisten für die DBox1 noch regelmäßig gepflegt werden?
     
  4. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.142
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger

    Auf Abruf:
    Digit ISIO C (zu verkaufen), Sky+Box gekündigt, DigiCorder K2 (f. Hörfunk)

    Außer Dienst:
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1 (Kabel & Sat);
    Terratec Cinergy HTC HD XS (wegen fehlender Linux-Unterstützung);

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ & DVB-T: Olympiaturm ;
    DVB-T/T2 Gaisberg (AT);
    Sat: außer Betrieb
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    dvb2000 ist nun doch schon etwas in die Jahre gekommen und seinerzeit war einiges noch nicht ganz standardisiert bzw. die Plattformbetreiber hielten sich nur unvollständig an die Standards, insbesondere bei den sogenannten Metadaten (Service-Infos, NetworkInformation Tables,...) und wenn die entsprechenden Listen zu groß werden, hat DVB2000 da Probleme, weil eine wichtige Kunst der Software war und ist, den wenigen Speicher optimal zu nutzen.
    Für die PAY-TV-Piraten ist die Box mit DVB2000 ja schon lange uninteressant, aber zum DXen für unverschlüsselte Programme immer noch Spitze und schlägt die meisten Baumarktreceiver um Längen. Allerdings ist neue Hardware vergleichbarer Leistungsfähigkeit deutlich kleiner und allgemein erschwinglich... und komfortabler...
    Das mit den fehlenden Sendernamen hatte ich mal auf Astra 2, da stand dann nach dem Suchlauf nur die Frequenz gefolgt von einer fortlaufenden Ziffer... Da machte das Editieren und herausfinden der richtigen Sendernamen Spaß... Auch auf Hotbird ist da einiges in der Richtung. Da hast Du noch zusätzlich das Problem, dass ein Netzwerksuchlauf einiges nicht findet, weil übertragenen Netzwerkinformationen nicht verknüpft sind, die Box die betreffenden Transponderfrequenzen dann auch nicht automatisch (er)kennt und findet.
    Aber da muss man halt Kompromisse eingehen und nur die Transponder pflegen und absuchen, die einen interessieren. Mit allgemeinen Listen, wo die Pid's, Sid's und anderen Übertragungsparameter gelistet sind (z.B. lyngsat) kommt man da schon gut weiter, aber die manuelle Handarbeit bleibt, um die Änderungen zu übernehmen.
    Und Deine aktuellen Listen kannst Du ja anderen dann auf den einschlägigen Plattformen zur Verfügung stellen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2008
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    Leider muss ich diesen alten Thread noch mal auffrischen!

    Es geht wieder mal um die gute alte DBox1 (DVB2000) mit dem im ersten Thread verbauten Tuner (NDT1006A).

    Inzwischen habe ich einen funktionierenden USB2serial-Adapter, so dass ich gerne mal die Sender der DBox1 (mit DVBedit) neu sortieren würde.

    Empfangen wird nur Astra 19,2° Ost. Ich habe einen Sendersuchlauf gemacht, der jedoch ständig wieder unterschiedliche Ergebnisse liefert. Das sieht dann so aus, dass ich z. B.

    [TV]
    [Radio]
    [Data]
    [TP]

    257
    133
    125
    84

    oder

    261
    153
    166
    88

    oder

    270
    145
    139
    87

    241
    148
    138
    88

    oder

    262
    170
    130
    89

    usw. geliefert bekomme! Das Ganze ist unabhängig davon, ob ich eine Schnellsuche oder eine normale Suche durchführe und auch ob ich Astra 19,2 oder other einstelle, spielt keine Rolle. Gesucht wird nur nach freien Programmen (also kein PayTV) und nur nach TV/Radio, dennoch werden auch Data-Programme gefunden.

    Ich dachte, wenn ich beim Suchlauf statt "replace" "add" nehme und einfach mal 4-5 Suchläufe durchlaufen lasse, müsste ich ja alle Programme haben, allerdings geht das auch nicht, weil er dann alle Sender (und nicht nur die zusätzlich gefundenen) hinten an die Programmliste anhängt und somit wieder das meiste doppelt vorhanden ist.

    Gibts eine Lösung, dass ich irgendwie alle aktuell verfügbaren, freien TV&Radio-Programme in DVBedit bekomme, so dass ich sie dort sortieren kann und mir kein Programm fehlt?
     
  6. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    So wie es bis jetzt aussieht, sind es hauptsächlich die sehr vollgestopften Transponder, auf denen hier und da immer wieder mal ein Programm beim Suchlauf nicht gefunden wird. Andererseits wurde ja hier auch schon der "Billigtuner" dafür verantwortlich gemacht, aber das kann ich nicht ganz nachvollziehen, weil ja der Empfang ansich einwandfrei ist.
     
  7. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    Der Tuner ist es nicht, das liegt an der NIT, da stehen nämlich die DVB-S2-Transponder mit drin, die die Box gar nicht empfangen kann...
    Beachte bitte auch, daß es ständig wechselndde FTA-Phasen gerade bei den VOD-Programmen von CanalSat France gibt, daher kommt da ständig eine andere Anzahl an TV-Programmen heraus... ;)
    Die 'Data' Kanäle sind hauptsächlich SID-Leichen, die vor allem bei Digital+ Espana schlecht gepflegt werden... :eek:
     
  8. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, weil das dann ja nicht receiverspezifisch wäre. Ausserdem betrifft es u. a. den ARD-Hörfunktransponder und dieser ist ja ein reiner DVB-S Transponder.

    Das stimmt, aber bei ALLEN anderen Receivern und Fernsehern im Haus ist die Anzahl der gefundenen Programme bei zwei direkt aufeinanderfolgenden Suchläufen immer konsistent.
     
  9. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    Die D-Box ist eben ein Fall für sich, da muss das Signal optimal angepaßt sein, damit die einwandfrei läuft.
    Dabei zählt nicht immer Maximum, sondern 'Ausgeglichenheit' (siehe auch "Schräglage").
    Die NIT kannst Du übrigens einsehen unter "SI-Parsing" ;)
    Der ARD-Hörfunk-Transponder ist ein Sonderfall, da sind so viele Scripts drauf, das schafft die Box offenbar nicht, die mit 3MB soll da besser sein, kann ich aber nicht verifizieren.
    Fazit: Die D-Box ist immer noch ein Spitzen-Empfänger für das, wofür sie einmal ausgelegt war, in Zeiten von HD u.a. ist sie nun langsam in die Jahre gekommen... :eek:
     
  10. Zentrifuge

    Zentrifuge Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2001
    Beiträge:
    290
    Ort:
    12105 Berlin
    AW: DBox1 (Sat): Sendersuchlauf bringt unterschiedliche Ergebnisse

    Es kommt auf die Version der DVB2000 an, ob auch wirklich a l l e s gefunden wird.

    Mein "Allesfinder" ist die DVB2000 Version Dr. Jamal 2003.

    Wie schon vorher gesagt, dann die gefunden Sender in DVBEdit einspielen und danach kann man sie auf jede Box mit xbeliebiger DVB2000 übertragen, funktioniert 100%ig.
     

Diese Seite empfehlen