1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

dbox-Vernetzung

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Course, 6. Januar 2006.

  1. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    Anzeige
    Ich habe bei mir ein Problem mit der Vernetzung meiner PCs und einer dbox. Zwei PCs, nennen wir sie mal A und B, sind über einen Router miteinander verbunden. An Rechner B hängt meine dbox über ein Crossover-Kabel, damit es keine Probleme mit dem Streaming gibt. Die Routerverbindung von B ist für die dbox freigegeben, dadurch kann sie auf Freigaben von A zugreifen. Es können also alle drei gegenseitig aufeinander zugreifen. Einzige Ausnahme ist PC A, dieser kann nicht auf die dbox zugreifen. Das ist ärgerlich, weil ich von dort gerne über das Webinterface z.B. Timer programmieren möchte. Ich habe schon erfolglos versucht, eine Netzwerkbrücke einzurichten, aber das klappt nicht. Wie kann ich es einrichten, dass mit der vorhandenen Verkabelung alle drei Rechner aufeinander zugreifen können?
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: dbox-Vernetzung

    A weiß nicht, dass er zur dbox über B gehen muss.

    Sind es zwei verschiedene Netzwerke, oder sind alle 3 IP-Adresse aus dem gleichen Netzwerk?
     
  3. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: dbox-Vernetzung

    @Course
    Wenn Du das wirklich so beibehalten willst (in meiner Augen keine geschickte Lösung), dann musst Du auf Rechner B eine Port-Forwarding Software installieren.
    Du leitest dann den Port für das d-box Webinterface an die IP Adresse der d-box weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2006
  4. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: dbox-Vernetzung

    Es sind zur Zeit zwei Subnetze, ich hatte aber auch schon probeweise alle in einem Subnetz, hat aber nicht funktioniert.
    Ich habe die dbox hinter dem einen Rechner, weil ich Probleme beim Streaming umgehen will und noch eine alte Netzwerkkarte rumliegen hatte. Dass es nicht ganz glücklich ist (dbox abhängig von B), ist mir auch klar.
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: dbox-Vernetzung

    Ist auf A als Gateway B eingetragen?
     
  6. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    AW: dbox-Vernetzung

    Da fragst du mich was. :eek: Werde ich mir morgen mal ansehen und dann berichten. ;)
     
  7. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: dbox-Vernetzung

    Dann würde von "A" aber kein Internetzugang mehr funktionieren?

    Übrigens frage ich mich, warum die D-Box nicht auch direkt am Router angeschlossen sein soll, das wäre doch das einfachste.
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: dbox-Vernetzung

    Via Zwischenhops über B auf Router schon. Brauchste noch 'nen Jupiter als Zusatzrouter ;)
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: dbox-Vernetzung

    Weil dann Mutti nicht mehr im Internet Traffic machen kann, während dessen gestreamt wird. ;)
     

Diese Seite empfehlen