1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von RodgerJoe, 15. September 2006.

  1. RodgerJoe

    RodgerJoe Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich versuche verzweifelt ein gescheites Bild von der Dbox auf meinen Toshiba 32WL66P zu zaubern.

    Leider mag mir das nicht so recht gelingen.

    Folgende Verkabelung liegt an:
    Dbox > Oehlbach Scart Adapter für YUV > YUV-Kabel > Yamaha A/V Receiver > Toshiba TFT TV.

    Achja...wichtig ist ja oft auch der Typ der Box. Ich hab eine Nokia mit zwei Chips.

    Gruß und Dank
    Rodger
     
  2. Darklord

    Darklord Silber Member

    Registriert seit:
    7. September 2001
    Beiträge:
    960
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    Warum gehst du nicht direkt von der Dbox mit YUV an den Toshiba? Das wäre die beste Lösung
     
  3. RodgerJoe

    RodgerJoe Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    Du vermutest das Problem beim Yamaha?
    Kann leider nicht sein, da dort auch der DVD-Player drüber läuft und da ist das Bild aller erste Güteklasse.


    Die TVs haben ja alle nur einen Yuv-Eingang. Deswegen möchte ich ja über den Yamaha in den TV. Der hat zwei Eingänge für Yuv.
    Dann brauch ich nicht immer umzustöpseln, was auf die Dauer ja allseits bekannt alle Anschlüsse ruiniert.

    Der Fehler muss irgendwo anders liegen. Pinbelegung, Scart.conf oder wo anders.

    Rodger
     
  4. Darklord

    Darklord Silber Member

    Registriert seit:
    7. September 2001
    Beiträge:
    960
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    Hast du die Dbox denn schon mal direkt am Toshiba gehabt um zu sehen ob das Bild dann besser ist? Das Kabel was am DVD hängt mal an die Dbox gesteckt? Die Eingänge am Yamaha mal gewechselt? Hast du bei der Dbox unter Einstellungen -> Video die richtige Videosignalart eingestellt? Welches Image ist auf der Dbox?
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.354
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    Das kann nicht klappen. Du brauchst dafür ein RGB Kabel denn die YUV Kabel haben die flasche Belegung (für die D-Box).

    Gruß Gorcon
     
  6. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    So ist es.
    und ausserdem: Da die Dbox, wie alle anderen Reciever auch, kein progressive scan macht, kannst Du die Boy auch direkt an einen RGB-Scart hängen, mach von der Qualität her keinen Unterschied
    Gruß
    Thomas
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.354
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    Der Yamaha kann aber kein RGB, daher wohl der umweg über YUV.

    Gruß Gorcon
     
  8. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    Schon klar, aber es entwickelt sich gerade zur "urban legend", daß YUV besser ist als RGB und das ist einfach Unsinn. YUV+progressive scan ist besser als YUV und RGB, aber ohne tun sich beide nichts.
    Gruß
    Thomas
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.354
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    Richtig!

    Der YUV Ausgang wurde auch nur per Software "nachgerüstet" um Leuten mit Projektoren (die oft keinen RGB Eingang haben) ein gutes Signal geben zu können.

    Gruß Gorcon
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2006
  10. RodgerJoe

    RodgerJoe Neuling

    Registriert seit:
    15. September 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Dbox mit YUV am TFT-TV betreiben

    Sodele!
    Danke für die Antworten...hier die Abarbeitung der "Requests". :eek:

    Also ich hab´ die Dbox NICHT direkt an den TFT gehangen.
    Ist auch nicht notwendig, weil ich testweise schon selbst darauf gekommen bin das Kabel zum DVD-Player, das ebenso wie das von der Dbox im Yamaha endet, ausprobiert habe. Kein unterschied. Der DVD-Player freilich zaubert ein 1a Bild auf den TFT.

    Dann habe ich natürlich sämtliche Video-Einstellungen, die angeboten werden ausprobiert, während TV-Programm laufen sollte. Nur bei YUV+VBS und YUV+CVBS kriege ich erwartungsgemäß ein Bild, wenngleich es manchmal kaum wahrzunehmen ist, und dann wieder gut zu erkennen ist.
    Je nach Grundhelligkeit des Bildes, oder Farben...keine Ahnung :rolleyes:

    Oehlbach-Adapter verkehrt? Ja dolle wurst, ich hab mich extra im Netz vorher informiert und da steht mehrfach, das es mit diesem Adapter gehen soll und ich DAMIT auch nix umlöten muss oder sowas. Hätte ich wohl besser gleich hier im Forum nachgefragt...zumal man die für die YUV-Kabel, oder besser gesagt, alles was mit YUV zu tun hat königliche Mehrpreise zahlen muss.

    Ich habe hierzu was gefunden: www.al-kabelshop.de bietet eine dBox-Version des Oehlbach-Adapters an. Kann mir einer sagen, was ich nu am Oehlbach-Adapter ändern muss, damit es klappt?
    ("Wegbeschreibung": zum Shop; Audio+Video Kabel;YUV Kabel+Adapter;YUV Adapter; DA sieht man dann auch schon die dBox-Version)

    THEMA Progressive-Scan: Soweit ich das verstanden habe... ein Gerät, das progressive-Scan ausgeben möchte , brauch einen Deinterlacer. Damit das Bild, das ich mit meinen Augen auf dem TV sehen kann besser ist, brauch das Gerät einen sehr guten DeInterlacer, weil mein FTF den laut Fachpresse besten DeInterlacer eingebaut hat, den es zur Zeit gibt. Einen Receiver MIT dieser technischen Besonderheit und auch noch der entsprechenden Qualität des DeInterlacers zu finden, ist aktuell unmöglich, oder extrem schwierig.
    Der DVB-Receiver hätte den Vorteil, das er das Bild im Original, ohne Signalverlust über die Kabel ect., verarbeiten kann.
    Demnach sollte man also nicht einfach blind, blos weils aktuell ein Hype ist, den DVD-Player auf Progressive umstellen. BEI MIR ist das Bild bearbeitet durch den DeInterlacer des TVs DEUTLICH BESSER.
    Sowohl im Schlafzimmer: Pioneer DV-380K @ Samsung LE23T51B
    als auch im Wohnzimmer: Pioneer DV-470 @ Toshiba 32WL66P
    Wobei der Unterschied im Schlafzimmer klar geringer ausfällt, als im Wohnzimmer, weil der Samsung einen deutlich einfacheren DeInterlacer drin hat, als der Toshiba im Wohnzimmer. Damit der DeInterlacer eines DVD-Players bessere Wirkung zeigt, als der in meinem TV müsste ich einen DVD-Player aus Preisregionen kaufen, zu denen ich, sagen mir mal, keine Lust habe ;)

    Dann wurde schon korrekt gesagt, das der Yamaha kein RGB kann.
    Das kann nämlich kein einziger AV-Receiver. Deswegen muss ich ja über VUY zum TV, denn das nächstbeste Format, das die AV-Receiver sonst unterstützen ist S-Video, das dann doch ne ganze Ecke schlechter ist.

    Später könnte ich dann auf HDMI umsteigen, aber aktuell macht das keinen Sinn, wo man fast nichts im HD-Format bekommt.
    Mein alter DV-470 hat sowieso kein HDMI.


    THEMA Was ist besser - YUV oder RGB:
    Einhellige Meinung ist, das RGB einen kleinen messtechnischen Vorteil hat.
    Bei mir ist das Bild über YUV allerdings deutlich besser. Außer natürlich bei der dBox. Kann natürlich auch an den Kabeln liegen.
    Da ist bei mir das Clicktronic RGB-Scart in der besten Version gegen das Sommel Cable Obelisk MK II für YUV angetreten.
    Liegt vielleicht aber auch an den höherwertigen Ausgängen für die Kabel.

    Ich bräuchte also jemanden der mir sagt, was ich am Adapter ändern muss und das Problem sollte sich erledigen.

    Gruß und Dank an ALLE

    Rodger

    /EDIT: Ich habe nun die Dbox direkt an den TV angeschlossen und das Bild ist perfek! Der Fehler entsteht tatsächlich durch das Durchschleifen durch den Yamaha. ABER ich habe es erst versucht, nachdem ich folgenden Thread gelesen habe: http://tuxbox-forum.dreambox-fan.de/forum/viewtopic.php?t=36038&highlight=yuv
    Wenn dem so ist, das da ein HARDWARE-Fehler in der dBox drin ist, kann ich mich auf den Kopf stellen und bekomme es nicht so, wie ich es haben möchte.

    Oder kennt jemand eine Lösung für DAS Problem?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2006

Diese Seite empfehlen