1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dbox als DivX-Player ?

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von opajaeger, 19. Oktober 2002.

  1. opajaeger

    opajaeger Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Anzeige
    Hallo !

    Hat jemand Ahnung ob die D-box Linux mit entsprechender Software auch als DivX-Player verwenden kann?

    Gruß
    opajaeger
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Nein das geht natürlich nicht denn dafür ist die Box nun wirklich viel zu langsam winken Würde auch keinen Sinn machen denn man kann es ja mit dem PC abspielen den man ja sowiso braucht.
    Gruß Gorcon
     
  3. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    hmm also

    jetzt hol ich mal etwas weiter aus...

    theoretisch kein problem, du brauchst nur nen PC der dir den divx film in echtzeit in einen MPEG2 stream konvertiert und diesen konvertierten stream dann per clipmode zur (enx)Box schickt.

    also prinzipiell möglich...

    am clipmode wird ja grad gearbeitet also sollte das abspielen, von mit der Box aufgenommenen streams, mit der Box bald funktionieren läc
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Und wozu das ganze? wenn man es mit dem PC auch direkt ausgeben kann?
    Gruß Gorcon
     
  5. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    @Gorcon: nun ja, das weiß ich auch nicht, wollte nur sagen es ginge... winken
     
  6. d0gy

    d0gy Junior Member

    Registriert seit:
    22. September 2002
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Germany
    sollte normal gehen!!
    Für eine SVCD brauch der PC fast die selbe leistung wie für einen Divx film... alles eine sachen des programmierens *g*
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    S-VCD kann die D-Box aber nicht ausgeben sondern nur der PC winken DivX braucht schon etwas schnelleres als einen 66MHz Prozessor wenn er das per Software machen soll.
    Gruß Gorcon
     
  8. opajaeger

    opajaeger Neuling

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    irgendwo in Deutschland
    Hallo !

    Um mal kurz den Sinn zu erklären: Ein normaler PC macht ohne entsprechende Maßnahmen einen Höllenlärm, die dbox nicht. Da hab ich mir halt überlegt die dbox als Multimediaclient im Wohnzimmer an einen Movieserver dranzuhängen. spart mir den DVD-Player und 'nen Rechner der entsprechend gedämmt sein muß etc. und entsprechend teuer wär.

    Gruß
    opajaeger
     
  9. Sbotig

    Sbotig Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2002
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Gera
    In der IW hab ich gelesen, dass man auf die X-Box, diese Spielekonsole von Microsoft Linux aufspielen kann, en par Chips umlöten und die CD rein und die X-Box verwandelt sich in nen richtigen Computer, kauf dir doch so en Teil, dann hast du nen DVD-Player, Div-X-Player und nen Computer, außerdem kannste X-Box Spiele spielen läc Das Teil hat auch nen Netzwerkanschluss und ich glaub ne 20 oder 40 GB HD für deine Filme.

    Nur ich glaub wenn man dadrin rumlöten tut verfällt die Garantie, aber vielleicht findest du ja irgendwo professionelle Hilfe, jemand der sich damit auskennt.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Mojn,

    also Sinn macht es in jedem Fall, da die meisten Leute sich lieber aufs Sofa vor den Fernseher setzen als sich hinter einen PC zu klemmen.
    Außerdem sind alle mir bekannten Grafikkarten mit TV-Out für eine echte Wiedergabe auf dem Fernseher ungeeignet.

    Die Frage ist nun allerdings, wieso man ein Scheunentor zum Fliegen bewegen will. Die D-Box hat einen Decoder-Chip, der MPEG2 decodieren kann. Mehr nicht. Die erwähnte Variante, das Video "on the fly" umzucodieren ist ja wohl ein wenig von hinten durch die Brust ins Auge und kann qualitativ auch nicht so der Brüller sein.

    Alternative: Einen "echten" Player, der die gewünschten Codecs beherrscht und in PAL-Auflösung 1:1 ausgibt.
    Und das wird interessant, wenn mehr Hersteller von DVD-Playern den neuen Chip von SigmaDesigns verbauen, der auch auf der Xcard zu bewundern ist -- ein Hardware-Decoder für MPEG 1, 2 und 4!, den man als PCI-Steckkarte in jeden Möhren-Rechner bekommt.
    Hab ich zu Hause, schau mir damit meine gestreamten Premiere-Files an. Einwandfrei. Und DivX (ab Version 4, weil erst ab dieser Version DivX sich an die MPEG4-Konventionen hält).
    Fragen dazu im Digital Video Forum... winken

    Gag
     

Diese Seite empfehlen