1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DBox 2 Resetzeitpunkt

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Racerx, 27. Januar 2002.

  1. Racerx

    Racerx Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Raum Rhein-Main
    Anzeige
    Hallo

    Ich hab jetzt schon viel zum Thema Linux auf die Box gelesen und mich gerade mal wieder beim durchgehen der Howto's gefragt:

    Wenn der Resetzeitpunkt falsch war und ich die Box wieder aus mache, dann den Schalter wieder öffne, bootet die Box jetzt wieder normal oder ist dann schon alles hin?

    Ich sitzte gerade davor und überlege sie aufzuschrauben, kann mal jemand auflisten was alles dazu (an Dateien) benötigt wird? (Win Version)


    Danke im vorraus

    Racerx
     
  2. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hallo Racerx

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Wenn der Resetzeitpunkt falsch war und ich die Box wieder aus mache, dann den Schalter wieder öffne, bootet die Box jetzt wieder normal oder ist dann schon alles hin?
    <hr></blockquote>

    Nein dann ist noch alles in Ordnung.

    Derget hat in seinem Howto die Begriffe offen und on gewählt vieleicht nicht für jedermann verständlich.

    Offen=Aus
    On=An

    Wenn du den Zeitpunkt verpaßt hast dann mußt du erst den Stecker ziehen und dann den Schalter aus.

    Wenn du erst den Schalter aus stellst und dann den Stecker ziehst ist mit großer wahrscheinlichkeit deine Betanova weg.

    Wie weit bist du denn überhaupt?
    Welche Box hast du?

    Die nötige Hardware ist vorhanden?

    10Mbit Karte (möglichst keine 10/100Mbit Kombi Karte)
    Nullmodem Kabel
    Netzwerk Crosskabel

    Boot Managerhast du und die readme dort gelesen?

    Erstelle 2 Verzeichnisse auf Laufwerk C

    dbox2 und dbox2-original

    Das Verz. dbox2 benutzt du dann im Boot Manager als Bootp/tftp Verzeichniss und das Verz. dbox2-original als NFS Verzeichniss.

    In das NFS Verzeichniss muß dann die datei cpr.class rein ist im Verz. in dem du den Boot Manager installiert hast.

    Nun würde Ich erst mal die IP Adressen vergeben.
    Gebe deiner Netzw. eine feste IP man kann in den Netzwerk Eigenschaften auswählen zwischen IP Adresse automatisch beziehen oder folgende IP Adresse verwenden.
    Gebe deiner Karte die 192.168.0.1
    Und der Box (im Boot Manager) die 192.168.0.10

    Das ist aber eigentlich egal wichtig wäre nur das Sie aus dem selben Kreis kommen z.b würde 192.168.1.1 und 192.168.1.10 oder so auch funktionieren.

    Dann würde Ich erst mal ein Netzwerk Test machen so wie er in der readme beschrieben ist(Netzwerk-Kommunikation-Minimal Test)

    Und wenn dann alles so wie dort beschrieben funktioniert kann es losgehen [​IMG]

    Gruß
    Frank M
     
  3. Racerx

    Racerx Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Raum Rhein-Main
    Ich bin noch ganz am Anfang.

    Na dann erst mal ein paar Infos:
    Nokia DBox2 2xI BN2.0 Sat

    Die Hardware ist soweit vorhanden.
    Erste Test gaben keine Probleme mit der 100Mbit Karte, doch heute gehts net mehr.(scheinbar Launisch)
    NIC 10Mbit kommt heute abend. Hoffe dann gehts wieder.

    Welche Soft benötige ich denn noch außer dem Boot Manager?
    Ab welchem Punkt gibt es den kein zurück mehr?

    Ich möchte das Linux nicht aus dem Flash booten.
    Die Box soll möglichst original bleiben (obwohl es meine ist, will erst mal sehen wie es ist)

    Wie muß den dann die Software wohin kopiert werden? Welche Soft(Image) ist dafür am besten?

    Gruß
    Racerx
     
  4. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Hi Racerx

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Erste Test gaben keine Probleme mit der 100Mbit Karte, doch heute gehts net mehr.(scheinbar Launisch)
    NIC 10Mbit kommt heute abend. Hoffe dann gehts wieder.
    <hr></blockquote>

    Hier ist die DBox sehr genügsamm [​IMG]
    Die billigsten sind die besten eine reine 10Mbit macht keine Probleme und kostet nur ca. 20DM

    Mit der 100Mbit brauchst du garnicht weitermachen.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Welche Soft benötige ich denn noch außer dem Boot Manager?
    <hr></blockquote>

    Wenn alles funktioniert 3 dateien deiner ausgelesenen Betanova Soft dazu kommen wir wenn Sie ausgelesen ist.
    Übrigends wenn Sie ausgelesen ist dann ist Sie auch immer noch in deiner Box und du kannst diese ganz normal benutzen.
    Also dafür bleibt Zeit genug.

    Dann noch

    Ein Linux basis Image 2xi

    cramfs.img

    Und die version

    Die letzten beiden brauchen wir um das basis Image gleich auf den neuesten Stand zu bringen das machen wir dann über die ftp update Funktion,ist einfacher.

    Ein FTP Programm

    Das kannst du übrigends schon gleich fertig einrichten.

    Installieren
    Neue Verbindung erstellen

    Profile Name: frei wählbar z.b DBox
    Host Name Adress: 192.168.0.10 (Die IP deiner Box)
    Host type: Automatic detect
    User Id: root
    Password: dbox2 (save password)

    Fertig

    Und eine ppcboot

    Die ppcboot tust du dann gleich in das
    Bootp/TFTP Verzeichniss vom Boot Manager (dbox2)

    Die tuner.so

    (Siehe readme ab Punkt 13 und Howto 2.7)

    Hmmh...mal überlegen...müßte alles gewesen sein.


    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Ab welchem Punkt gibt es den kein zurück mehr?
    <hr></blockquote>

    Zurück wollen wir doch garnicht da kennt uns doch jeder [​IMG]

    Tja ab wann gibt es kein zurück mehr?

    Wenn beim kurzschließen was schiefgegangen ist und deine Box "kein system" anzeigt weil du deine Betanova getötet hast [​IMG]

    Dann müssen wir die Box "mit Gewalt" in den debug Mode bringen.
    (Ob du willst oder nicht) [​IMG]

    Bis dahin kannst du immer noch einen Rückzieher machen.

    Desshalb ja auch die Kurzschluss prozedur auswendig lernen!

    Wann Stecker rein/raus
    Wann Schalter ein/aus

    Dann kann eigentlich nichts passieren.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Ich möchte das Linux nicht aus dem Flash booten.
    Die Box soll möglichst original bleiben (obwohl es meine ist, will erst mal sehen wie es ist)
    <hr></blockquote>


    Wenn deine Box im Debug Mode ist hast du mehr infos auf dem Display das ist auch schon alles.
    Selbst dann (vorausgesetzt es hat alles funktioniert) hast du immer noch die gute alte betanova auf deiner Box!
    Es hat sich also nichts verändert.


    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Wie muß den dann die Software wohin kopiert werden? Welche Soft(Image) ist dafür am besten?
    <hr></blockquote>

    Das läuft dann nachher alles über den Boot Manager und ftp ist auch im vergleich zur obigen Prozedur absolut einfach.

    Bring deine Kiste erst mal in den Debug Mode.
    Linux flashen ist dann absolut einfach.


    Es gibt Leute die zerschießen sich den Flashinhalt absichtlich nur um dann auf das minflsh auszuweichen die betanova/betanove dateien holen Sie sich dann aus dem Internet wieder.

    Auch eine Möglichkeit aber Ich finde keine gute.

    Gruß
    Frank M
     
  5. Terminator

    Terminator Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2001
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Stuttgart
    Jetzt übertreib' mal nicht, es geht auch mit 100er Karten, die müssen aber fest auf 10MBit/s und Half Duplex eingestellt werden, dann klappt's auch mit denen einwandfrei.
     
  6. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    Terminator

    Aaah [​IMG]

    Doch noch ein wenig Unterstützung

    Und Ich dachte schon Ich müßte hier den Allein Unterhalter spielen.

    Aber Ich hoffe du lauerst hier nicht nur auf Fehler meinerseits [​IMG]

    Es gibt Kombi Karten mit denen es tatsächlich Probleme gibt obwohl Sie auf Half Duplex und 10Mbit eingestellt sind.
    (Besonders,aber nicht nur unter Windows XP)

    Scheinbar brauchen einige zu lange um zu erkennen das die Box nur 10Mbit kann?

    Bei anderen wiederum funktioniert das aber tadelos.

    Racerx schrieb ja oben das er eine 10er bekommt und eine 10er sollte immer die erste Wahl sein.
    (Meine Meinung)

    Gruß
    Frank M
     
  7. Racerx

    Racerx Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Raum Rhein-Main
    Hallo

    Mit der 10Mbit sieht es heute schon besser aus.
    Netzwerktest funktioniert.
    An den Stellen XH4 und XH6 habe ich schon Jumperpins eingelötet.(Löten wenn die Box an ist wollte ich nicht.)
    Kabel mit Schalter ist auch schon an den Resetpins.

    In der Readme.txt wird nichts vom mount Test, Schalter öffnen, Schreibschutz disablen erwähnt?

    Ich hab das in der HowTo so verstanden das es gemacht werden muß.

    Was ist wenn am Ende flashing NOW: FAILED! steht?
    Das ich dann nicht im Debug bin ist mir klar aber was dann tun?

    Kann ich das debub_enable Script beliebig oft wiederholen(bis es geht)?


    Wenn ich das Richtig verstanden habe ist nach dem Punkt 10 in der Debug alles wieder in dem Urzustand nur das die Box jetzt an einer bestimmten Stelle steht und nicht mehr weiter lädt?
    Ab diesem Augenblick hat man zugriff auf die Daten in der Box und verändert etwas an den Files bzw. tauscht sie gegen Andere.


    Wie ihr merkt möchte ich alles was ich mache voher genau verstehen. Ist irgendeiner von den Punkten die in der Readme bzw. in der HowTo stehen zeitkritisch?

    Morgen muß ich mir erst nochmal ein anders Nullmodemkabel besorgen. Meins funktionierte bei einem Test zwischen zwei Rechnern nicht.

    Naja das hab ich morgen Nachmittag und mit den Antworten bin ich dann wahrscheinlich soweit für den start.

    Bis dann
    Racerx
     
  8. Frank M

    Frank M Gold Member

    Registriert seit:
    5. Juli 2001
    Beiträge:
    1.251
    Ort:
    OL
    Technisches Equipment:
    Octagon 1028
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Mit der 10Mbit sieht es heute schon besser aus.
    Netzwerktest funktioniert.
    An den Stellen XH4 und XH6 habe ich schon Jumperpins eingelötet.(Löten wenn die Box an ist wollte ich nicht.)
    Kabel mit Schalter ist auch schon an den Resetpins.
    <hr></blockquote>

    Gut

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    In der Readme.txt wird nichts vom mount Test, Schalter öffnen, Schreibschutz disablen erwähnt?
    <hr></blockquote>

    Die readme verweist hier noch mal an die FAQ (Howto)

    Den mount Test brauchst du so wie im Howto beschrieben nicht ausführen.

    Wenn wie im Howto beschrieben nach eingabe von mount unter rsh nicht die richtige Antwort von der Box kommt ist es doch das selbe als ob nach dem ausführen von copy_all.txt(Denk daran das du das benutzt!! da du die BN 2.0 drauf hast) die meldung erscheint "DBox hat ihr Filesystem noch nicht gemounted".

    Beides schlecht und bedeutet fang noch mal von vorne an

    Wenn o.g erfolgreich abgeschlossen ist gehts weiter readme Punkt 13 der gleich wieder auf das Howto punkt 2.7 (tuner.so hast du ja schon)verweist.
    Die Punkte debug.sh und debug_dbox2.bat kannst du aber schon wieder vergessen,braucht man nicht [​IMG]

    Dann weiter im Howto bei Schreibschutz disablen und schwupp wieder zurück zur readme weiter bei Punkt 14/15...

    Das Problem ist eben das wir hier 2 Sachen haben (readme und Howto) die man kombiniert lesen muß.

    Beide für sich sind unvollständig und die übergänge denbar schlecht gewählt.

    Das Howto ist mehr für Linux und die readme mehr für Windows wobei hier im Boot Manager viele Scripte schon enthalten sind.

    Die beiden müssen sich mal zusammentun und eine vollständige readme nur für Windoof User und eine für die Linux Minderheit schreiben.

    Das wäre noch mal was [​IMG]

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Was ist wenn am Ende flashing NOW: FAILED! steht?
    Das ich dann nicht im Debug bin ist mir klar aber was dann tun?
    <hr></blockquote>

    Der Schreibschutz ist dann nicht aufgehoben.
    Überprüfe dann erst mal deine Lötarbeit
    Alle Kabel haben auch wirklich Kontakt zur Platine?
    Denk an den Lack auf der Platine,erst abkratzen dann löten!!

    readme punkt 13/14...Howto 2.7 Schreibschutz disablen noch mal überdenken und neu beginnen.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>
    Kann ich das debub_enable Script beliebig oft wiederholen(bis es geht)?
    <hr></blockquote>

    Kannst es ein 2. oder 3.x versuchen aber wenn dann immer noch Failed erscheint ist dein Schreibschutz eben nicht aufgehoben (siehe oben)

    Und eins noch
    In der readme und im Howto wird immer wieder empfohlen sofort kurzzuschließen,wenn du damit keinen Erfolg hast und die Box auch nach vielen Versuchen nicht bei Lade... stehen bleibt dann verzögere das mal um 1 sec.

    Gruß
    Frank M
     
  9. Racerx

    Racerx Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Raum Rhein-Main
    Hallo

    GEEEEEEEEEESSSSSSSSSCCCCCCCCCHHHHHHAAFFFFFFTTTTT!!!!!! [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Nach XX mal Schalter umlegen bekomme ich beim kopieren die Fehlermeldung: afexec of siegep failed - No such file or directory
    Ich hab die Box dann erst mal wieder angeschaltet.
    Sie fing dann erst mal an die BN2.0 neu zu herrunterzuladen.

    Dann auf ein neues:
    Nach XX mal bin ich dann bis zum enable_debug und dann macht die Box einfach einen reboot und nichts hat sich geändert.

    Nach erneuten XX mal hab ich es dann endlich geschaft. [​IMG]

    Erleichterung.

    Da wir dies nun geschaft haben, wie geht es den weiter?

    Wo müssen den jetzt welche von den herruntergeladenen Datein hin damit er mir vom Rechner bootet?
    Und was kann ich noch alles machen?


    Gruß
    Racerx
     
  10. Racerx

    Racerx Neuling

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Raum Rhein-Main
    ups doppelposting

    [​IMG]

    [ 30. Januar 2002: Beitrag editiert von: Racerx ]</p>
     

Diese Seite empfehlen