1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DB London Spezial (Eurostar)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von arte, 19. Dezember 2009.

  1. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.381
    Zustimmungen:
    1.122
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Hallo!

    Statt zu fliegen möchte ich zur Abwechslungs mal mit dem Zug nach London. Nun gibt es bei der Bahn das 'London Spezial' ab €39. Wenn ich mir die Fahrzeiten ansehe, hat man in Brüssel 24 Min. Umsteigezeit. Dass der Zug aus Köln vielleicht verspätet sein kann, muss ja nichts Ungewöhnliches sein. Aber wie würde es sich verhalten, wenn ich den Eurostar verpasse? Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Da gibt es ja auch eien Art Check-In und reserviere Plätze.

    Bin für Erfahrungen dankbar! :)
     
  2. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
  3. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.504
    Zustimmungen:
    2.357
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DB London Spezial (Eurostar)

    Ich bin im September mit dem "London Spezial"-Ticket gefahren. Über den Anschluss habe ich mir keine großen Sorgen gemacht, weil ich in Brüssel insgesamt fast eine Stunde Aufenthalt hatte. Es wird zwar empfohlen, 30 Minuten vorher einzuchecken, aber die ganze Prozedur dauert letztlich nicht mehr als 10 Minuten. Was passiert, wenn man den gebuchten Zug tatsächlich mal verpasst, weiß ich allerdings auch nicht.

    Die eigentliche Fahrt mit dem Eurostar ist ziemlich unspektakulär. Der Komfort in der 2. Klasse hält sich sehr in Grenzen (allenfalls IC-Standard, wenig Beinfreiheit). Die Fahrt durch den Tunnel dauerte auf dem Hinweg 20 Minuten, auf dem Rückweg 30 Minuten (kein Halt im Tunnel, sondern nur reduziertes Tempo).

    Im Vergleich zur Flugreise ist es ganz angenehm, dass man nach Ankunft gleich mitten in der Stadt ist. Auf dem Rückweg wiederum fand ich die lange Fahrtzeit mit 2x Umsteigen eher nervig.

    Aber bei dem günstigen Preis kann man eigentlich nix falsch machen. Ich glaube, ich habe für Düsseldorf-London-Düsseldorf insgesamt 108 Euro bezahlt. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2009
  5. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: DB London Spezial (Eurostar)

    Hehe... erinnert mich ein wenig an meine Jugend. Da bin ich ein paarmal nach London mit dem Zug gefahren, weil ich damals Freifahrtscheine der DB hatte und mir einen Flug nicht leisten konnte.
    Zu hause um ca. 0:00 Uhr aufgebrochen, dann über Köln, Aachen, Brüssel nach Oostende, weiter mit der Fähre nach Dover, dann wieder mit dem Zug - Ankunft in London Victoria Station um ca. 14:00 Uhr. Allerdings hatte die Bahn auch schon damals Verspätung, so dass ich vereinzelt auch erst am Abend in London ankam, weil ich die Fähre bzw. das Jetfoil in Oostende verpasste.
    War damals ein tolles Erlebnis, aber heute würde ich mir das niemals wieder mehr antun. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2009
  6. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.504
    Zustimmungen:
    2.357
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DB London Spezial (Eurostar)

    Ja, das hab ich in den 90ern auch mal gemacht. 13-14 Stunden Fahrzeit kamen ungefähr hin. Dagegen sind die 5,5 Stunden mit der Eurostar-Verbindung schon der reinste Luxus. :D
     
  7. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.396
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: DB London Spezial (Eurostar)

    Ich bin immer mit dem "Oostende Express" gefahren - der ging von Wien bis nach Oostende ohne umsteigen. Leider teilweise so voll, dass man nichtmal mehr einen richtigen Sitzplatz bekommen konnte. (Reservierung hab ich mir damals in meinem jugendlichen Leichtsinn meistens auch gespart, nur einmal hatte ich mir einen Liegewagen gegönnt. :D )
    Die Stimmung im Zug war allerdings zu nächtlicher Stunde sehr ausgelassen, da sehr viele junge Leute mitgefahren sind, die auch häufig mit Gitarre & Co für ein passendes Ambiente gesorgt haben. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2009
  8. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.381
    Zustimmungen:
    1.122
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: DB London Spezial (Eurostar)

    Danke für die Antworten.

    Dass ein Flug billiger ist, ist mir auch klar, habe das auch schon etliche Male gemacht. Da ich eigentlich gern mit der Bahn reise, wollte ich das halt einmal ausprobieren. Die Temperaturen im März werden wohl nicht dazu führen, dass da Züge Probleme mit der Elektronik haben, das war ja auch jetzt das erste Mal seit Eröffnung.

    Die 20 Min. geben mir aber trotzdem Grund zum Denken. Muss ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.
     

Diese Seite empfehlen