1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Datenschützer: Adressen der gesamten Bevölkerung im Umlauf

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. August 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.084
    Anzeige
    München - In Deutschland sind nach Einschätzung von Datenschützern die Adressen von allen Bundesbürgern für Marketing- und Verkaufszwecke im Umlauf.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Datenschützer: Adressen der gesamten Bevölkerung im Umlauf

    Das einzige was im Leben abschreckt: Strafen. Wer mit einer Mio.-Strafe belegt und damit arm bis ans Lebensende zu werden droht, der läßt die Finger davon. Wie bei Drogen und anderen Vergehen auch - immer feste drauf!
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Datenschützer: Adressen der gesamten Bevölkerung im Umlauf

    Wo ist eigentlich jetzt die ".. ich hab doch nix zu verbergen .." Fraktion?

    Vieleicht begreift jetzt endlich auch der letzte das Datenschutz ein Gut ist was man erst schätzt wenn es nicht mehr da ist! In diesem Sinne sollten die Beführworter von neuen grossen Datensammlungen mal überlegen was mit hochsensiblen Daten wie beim Biometriepass, Gesundheitskarte (dezentrale Speicherung auf diversen Servern!!!!), Vorratsdatenspeicherung alles so passieren kann.

    Wenn erstmal diese höchstpersönlichen Daten in falsche Hände kommen sind die CDs mit Bankdaten und Anschriften nur ein kleiner Vorgeschmack!
     
  4. arenamusik

    arenamusik Gold Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    ... aus dem Mecklenburger Land
    AW: Datenschützer: Adressen der gesamten Bevölkerung im Umlauf

    Die Selektion der Menschen in diesem und anderen Ländern der westlichen Staaten hat schon längst begonnen!
    Dieser Werdegang wird im Endeffekt nur zur weiteren finanziellen Auslotung genutzt bzw. um Geld zu verdienen!
    Hier wird niemand den Konzernen paroli bieten! Geld regiert die Welt!
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Datenschützer: Adressen der gesamten Bevölkerung im Umlauf

    Seltsam ist auch das der politische Aufschrei ausbleibt.
    Kein selbsternannter Experte der was von Sicherheit und innenpolitischer Notwendigkeit faselt. Apropos, wo ist eigentlich unser Innenminister, der könnte doch sicher etwas dazu sagen und wie er gedenkt seine Sammlungen schützen zu wollen, gegen den Zugriff zahlungskräftiger Terroristen aus dem sandigen Ausland.
     
  6. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Datenschützer: Adressen der gesamten Bevölkerung im Umlauf

    Seine Daten sind doch geschützt, das dürfte ihn reichen. Nicht vergessen biometrische Merkmale im Pass gibt es nur für Otto-Normal.
     
  7. Dyllan Hunt

    Dyllan Hunt Platin Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.112
    AW: Datenschützer: Adressen der gesamten Bevölkerung im Umlauf

    Die Daten von niemandem sind geschützt weder in den Verwaltungen noch in der privaten Wirtschaft. Was habt Ihr für Vorstellungen. Habt Ihr in den letzten Jahren mal davon gehört das Banken, Versicherungen und selbst der Staat Ihre IT "outsourcen" ?! Habt Ihr verstanden was das bedeutet oder wenigstens mal darüber nachgedacht?

    Mal ein Gedankenspiel. Ihr lasst Eure Software in Inden entwickeln. Die Software ist hier im Einsatz es werden Daten im Echtbetrieb eingegeben. Es kommt nachträglich zu Problemen. Der Hersteller muss das mit den Originaldaten prüfen da die Probleme mit den Testdaten ja nicht aufgetreten sind... Was wird der Verantwortliche machen, teile der Daten zum Entwickler schicken damit dieser testen kann oder mindestens das zehnfache zahlen und einen Entwickler aus Indien einfliegen lassen der das vor Ort prüft (und damit natürlich trotzdem Zugang zu allen Daten hat)?!

    Wenn eine Bank oder Versicherung Ihre IT an eine andere Firma outsourced, dann haben zwangsläufig soviele Menschen Kontakt zu den Datenbanken das man das gar nicht mehr effektiv kontrollieren kann! Wie bitte soll das gehen?

    Ihr bemerkt das Grundproblem der elektronischen Datenverarbeitung. Früher auf Papier hatten nur die Menschen zu den Daten Zugang die diese wirklich benötigt haben. Der Zugang war kontrollierbar. Heute kann aber der Sachbearbeiter im Amt oder bei der Bank bei einem Problem oder Update selbst gar nichts mehr machen, da er das System nicht versteht (er ist ja kein Informatiker), ergo bekommen Entwickler, Supportmitarbeiter usw. automatisch Zugang zu allen Arten von Informationen. Das lässt sich auch gar nicht umgehen. Die meisten sind ja auch ehrlich, es reicht aber ein schwarzes Schaf um alle Daten in kürzester Zeit zu kopieren aus. Und das ist das Problem. Verschärft wird dieses Problem natürlich dann wenn man den Supportmitarbeiter auch noch mies bezahlt, im Gegensatz zu Beamten hat der nämlich keine gute Pension zu verlieren wenn sie Ihn erwischen... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2008
  8. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: Datenschützer: Adressen der gesamten Bevölkerung im Umlauf

    Was sollen die sagen?
    Ich finde es hingegen fragwürdig, dass es jetzt zu einem solchen scheinheiligen Skandal kommt. Es werden nicht erst seit gestern an jeder Ecke Daten gesammelt und es gibt hier sicher keinen, dem noch nicht aufgefallen ist, dass bestimmte Alleinstellungswerkmals in Namen und Adressen (Zweiter Vorname, Rechtschreibfehler) über die Jahre verstreut immer mal von jeweils ganz anderen Absendern kamen, es also schon seit Ewigkeiten zu Verkäufen kommt - natürlich ohne Wissen des Einzelnen.
     

Diese Seite empfehlen