1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Datendienst bei DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von dhartwig, 5. Januar 2003.

  1. dhartwig

    dhartwig Senior Member

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000HD, box2, Humax 9900 c.Lieblingssender: arte, MDR-Klassik, BR 4, DLR und DLF. "Herr, schenke mir mehr Ohren, damit ich mehr hören kann."
    Anzeige
    Bei der Hauppauge DEC 2000-t gibt es ein Programm für Datendienste. Obwohl ich die Frequenz vom ZDF für den ZDF-Datendienst eingegeben habe, wird nichts empfangen (Berlin). Wird überhaupt schon etwas ausgestrahlt? Welche Parameter sind dann einzustellen (PID's, Filter...)?

    Gruß
    Dietmar
     
  2. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    Habe ich auch schon gefragt - ohne Antwort. Vermutlich läuft das auch erst alles auf Testbetrieb, später sind diese Datenkanäle ja mal für Emails & Co. gedacht. Der Datenkanal des MTV-Kanals sendet jedenfalls Firmware-Updates für die Geräte, die Update-via-Air unterstützen, beim ZDF wirds später wohl mal Email sein. Auf dem PC empfangen kannst du es soweit ich weiß noch nicht, wobei man den Inhalt des Streams eigentlich mitloggen können müsste, wenn man mit einem Sniffer auf die emulierten Netzwerkkarte von Hauppauge zugreift - vorausgesetzt der Decoder lässt nicht nur MPEG-Streams weiterleiten.
     

Diese Seite empfehlen