1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Datenbackups

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Million$Clint, 7. Mai 2007.

  1. Million$Clint

    Million$Clint Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Zentrale der Macht
    Technisches Equipment:
    Technisat
    Anzeige
    Backups werden in Zeiten riesiger interner Festplatten, Digitalfotografie, mp3s, Mails, Adressbüchern, wichtigen Dokumenten und und immer wichtiger.
    Wer will schon seine 5.000 privaten Fotos verlieren oder seine CD-Sammlung?? Leider scheinen nur ca. 20-30% (Schätzung meinerseits) aller PC-Nutzer regelmäßige Datenbackups zu unternehmen.
    Ich habe mir eine USB-Festplatte 500 GB zugelegt und ziehe das Programm True Image Home von Acronis zur automatisierten Datensicherung in Betracht.
    Wie sind Eure Vorgehensweisen, per Programm, manuell oder gar nicht?

    Alles hier rein!!:winken:
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Datenbackups

    Garnicht (mit schlechtem Gewissen ;-) ).

    Meine Daten liegen eh auf CD/DVD (Audio/Video/Photos und ähnliches). Und die anderen Dinge wie Bookmarks, Textdokumente, Homebanking Database, Mails und ähnliches liegen zentral auf dem Speicherstick im Router. Hin und wieder wird das mit dem Datenverzeichnis auf meiner Speicherkarte (die im PDA Steckt) syncronisiert. So habe ich es immer zweimal.

    Alle anderen Nutzer (Für die familieninternen Rechner die ich supporte) haben die User die Info das sie sich regelmässig ihr Profielverzeichnis auf DVD-RW brennen sollen (Macht natürlich keiner ;-) ). Dank strickter Schreibsperre ausserhalb des Profielverzeichnisses erwischt man damit alles eigene.

    Geht irgendeine HDD wirklich mal kaputt (ist bissher einmal mit kompleten Datenverlust (neuinstallation fällig) vorgekommen) wird der Rechner halt neuinstalliert. Ist eh alle paar Jahre mal sinvoll ;-)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2007
  3. dieweltist

    dieweltist Senior Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Thüringen
    Technisches Equipment:
    Wenn ich wüsste, was digitales Fernsehen überhaupt ist, könnte ich meine Geräte hier angeben.
  4. Million$Clint

    Million$Clint Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Zentrale der Macht
    Technisches Equipment:
    Technisat
    AW: Datenbackups

    Danke dir.:winken:
     
  5. Ramses04

    Ramses04 Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Datenbackups

    Kann ich nur unterstützen, 10.0 ist sogar noch besser, die Images können
    sogar gemountet werden. Finger weg von Symantec (Norton) Ghost, jedenfalls den neueren Versionen (>8). Leider haben die ja auch Powerquest übernommen, benutze Drive Image immer noch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2007
  6. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Datenbackups

    Da bist du genau auf dem richtigen Weg. Das Progi hat mich schon öfters vor einer Neuinstalation geretttet.

    bye Opa:winken:
     

Diese Seite empfehlen