1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Daten über dLan übertragen

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Olliander, 24. Januar 2007.

  1. Olliander

    Olliander Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Mittelfranken
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S2
    Anzeige
    Hallo liebe Foren-User

    Folgendes:
    Ich habe das "dLan duo" von devolo, also ein Netzwerk über Steckdose. Kann ich nun auf meinen Digicorder S2 über die USB Schnittstelle vom PC aus zugreifen? Wenn ja WIE!?
    Bei diesem "dLan duo" kann man mit Netzwerkkabel oder USBkabel ein Netzwerk aufbauen.

    Hat jemand Erfahrung damit? Ich würde mich über Antworten sehr freuen.

    Ciao
    Olliander
     
  2. digi-john

    digi-john Silber Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Oberfranken
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    AW: Daten über dLan übertragen

    das ist schon mal nicht gut, damit haben viele schon Probleme gehabt,
    Netzwerk über Steckdose ist aber auch ein schlechter Kompromiss der einem nur Bequemlichkeit vortäuscht (meine persönliche Meinung).

    Aber du brauchst erstmal einen USB-Lan-Adapter um von der USB-Buchse des S2 auf Lan-Kabel zu kommen und es wird nicht jeder Adapter vom S2 unterstützt,
    suche mal in den Foren da wurde schon viel darüber geschrieben.

    :cool: :cool:
     
  3. Olliander

    Olliander Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Mittelfranken
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S2
    AW: Daten über dLan übertragen

    Hallo,

    ich bin nun nach stundenlangen suchen im Forum auf die Lösung gekommen.

    S2=>D-Link DUB-E100 (Revision B1)=>Cross-Over-Netzwerkkabel=>dLAN-Stecker (dLan duo von devolo)

    Habe mir natürlich auch diese Teile gleich besorgt und siehe da, es fuktioniert. Nur an der Übertragungsrate muss ich noch ein wenig arbeiten.

    Wenn jemand die gleiche Lösung anwenden möchte, stehe ich gern mit Rat zur Verfügung!

    Ciao
    Olliander
     
  4. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Daten über dLan übertragen

    Seit der Firmware .667 scheint der S2 nicht mehr so empfindlich zu reagieren. Vorher war es bei mir nicht möglich Filme über Powernet/dLAN zu übertragen (Absturz Mediaport 1.19) aber jetzt gehts. Allerdings hab ich jetzt auch den DHCP-Server des S2 abgestellt, da ich ja schon einen im Netz laufen hab und der S2 da reingefunkt hat.
     
  5. Olliander

    Olliander Neuling

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Mittelfranken
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S2
    AW: Daten über dLan übertragen

    Neuer Erfahrungsbericht!

    Hallo an alle Interessierte.
    Da meine Übertragungsrate bei o.g. Konfiguration echt zum k***** war, habe ich sämtliche Teile zurück zum Händler gebracht. Ich vermute aber, dass der D-Link DUB-E100 (Revision B1) defekt war. Aber egal.

    Nun habe ich mir den Linksys USB100M besorgt und alles am Router installiert und siehe da es fuktioniert tadellos. Die Übertragungsrate lag so bei 460 kb/s. Ich denke das kann sich sehen lassen.

    Ich bin echt froh, dass ich jetzt jeden Film problemlos übers Netz herunterladen kann.

    Meine Konfiguration:
    S2=>Linksys USB100M=>Cross-Over-Netzwerkkabel=>WLAN-Router(z.B. SE505von Siemens)=>PC


    Ciao
    Olliander
     
  6. Moondiver

    Moondiver Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    198
    AW: Daten über dLan übertragen

    Mit meiner dLan Lösung komme ich zur Zeit auf 600kByte. Wichtig ist, dass man nicht die kleinen dLan Adapter nimmt (mit 14Mbit) sondern mit mindestens 85Mbit. Ist aber ne Frage des Geldes und wie gut die Verbindung dann zwischen den Dinger wirklich ist. Ich habe Adapter von Allnet genommen, weiterhin hängen bei dir Digicorder und PC in der gleichen Phase, so dass es wenig Probleme gibt.
     
  7. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Daten über dLan übertragen

    Welche Übertragungsrate wird bei dir denn zwischen den Adaptern (nicht von Mediaport!) angezeigt? Ich komm nur auf etwa 45 MBit weil Digicorder und PC jeweils in Ecken stehen, in denen es keine Steckdosen gibt und ich Verlängerungen und Mehrfachsteckdosen benutzen muss.

    Grundsätzlich reichen mir auch die von Mediaport angezeigten ~460KBit, aber wenn man weiß da gehen bis knapp 700 und das über LAN-Kabel auch schon hatte, dann möcht mann es natürlich wieder ;)
     
  8. Moondiver

    Moondiver Senior Member

    Registriert seit:
    16. November 2005
    Beiträge:
    198
    AW: Daten über dLan übertragen

    Die genauen Werte hab ich im Moment nicht zur Hand (hab das Tool nicht installiert), aber ich meine, dass ich so zwischen 70-77Mbit hatte (netto). Brutto bleibt ja leider nicht soviel von übrig, genauso wie bei Wlan (11b/g)
     
  9. Hercules2008

    Hercules2008 Senior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2007
    Beiträge:
    170
    AW: Daten über dLan übertragen

    Hallo ThomasBePunkt!
    Ich habe direkt mit Lan-Kabel von Digicorder (Netzwerkadapter) zum Router (Fritz Box) an der dann auch der PC dranhängt.
    bei mir sind 690 kBit/s am Mediaport angzeigt. wie ich aus schon vielen Foren ermitteln konnte ist dieser Wert das ziehmliche Maximum.
    ---------
    Deine Verbindung würd ich etwas verändern!!!
    nimm unbedingt zur verlängerung keine Steckdosenverteiler!
    sondern nur einfache aber möglichst dicke Verlängerungskabel.Die Stecker eventuell aus dickem Gummimantel überzogen (Kabel für Außenbereich und nicht die billigen mit Plastik-Stecker) und auf jeder Seite nur ein Kabel, nicht stückeln. mit den Verteilern hast Du zu viel offene bzw. ungeschirmte Kontakte frei liegen. da kann es sehr schnell zu Übertragungs-Minderung und Übertragungsstörungen kommen.
     
  10. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Daten über dLan übertragen

    Es ging mir bei meiner Frage um die Verbindungsrate dLAN-dLAN (Powerline) um den Flaschenhals einzugrenzen, und um damit zu sehen ob es sich überhaupt lohnt, etwas an der Stromführung zu ändern. Die maximale Übertragungsrate per LAN ist bekannt und steht auch in der Frage ;)

    Ich komm nur auf etwa 45 MBit weil Digicorder und PC jeweils in Ecken stehen, in denen es keine Steckdosen gibt und ich Verlängerungen und Mehrfachsteckdosen benutzen muss und zwar mit den Verteilen dazwischen, weil es in der Wohnung einfach zu wenig Steckdosen gibt (Ich hab lt. Statstik zusammen mit Freundin locker den Energiebedarf einer vierköpfigen Familie). Alternativ kann ich jetzt dank Moondivers Antwort darüber nachdenken ob ich jeweils am Digicorder und am PC noch eine Leitung parallel zu den bisherigen Konstrukten führe und wie sich das optisch auswirkt. Dickere Gummikabel helfen übrigens aus technischer Sicht rein gar nichts. Wie gesagt, grundsätzlich reichen mir auch die von Mediaport angezeigten ~460KBit.

    Trotzdem danke für den Versuch :)

    PS. @ Moondiver: Tausch mal die Worte Brutto und Netto, dann kommts hin ;)
     

Diese Seite empfehlen