1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Das Wahljahr 2011

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von XL-MAN, 9. Januar 2011.

  1. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.347
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Den Thread hatten wir eigentlich immer, wenn Wahlen im Land stattfinden.
    Daher kann also wieder für/gegen Links und Rechts die Mitte und alle "Farben" gepostet werden.

    Kurze Reihenfolge der Wahlen auf Landesebene:

    20.02.11 Hamburg
    20.03.11 Sachsen Anhalt
    27.03.11 Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz
    22.05.11 Bremen
    04.09.11 Mecklenburg-Vorpommern
    18.09.11 Berlin

    Nach derzeitigen Umfragen, wären die Liberalen in fast allen Parlamenten nicht mehr vertreten, da sie die 5% nicht erreichen.
    Legen die Grünen wirklich so stark zu, wie uns die Meinungsforscher sagen?
    Schaden die Kommunismus-Thesen von Gesine Lötzsch der Partei "Die Linke"?
    Wo steht eigentlich die SPD? Oder, für was steht sie?
    Tja und die Union - Merkelt sie weiter so dahin??

    Die Bundespolitik spielt natürlich immer eine gewisse Rolle, auch bei Wahlen in den einzelnen Ländern.

    Die Diskussion ist eröffnet. Viel Spaß XL-MAN
     
  2. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Das Wahljahr 2011

    War schon was ungeschickt.
    Mich stört das aber nicht.
    Kommunismus ist ein schöner Traum, mehr nicht. ;)
     
  3. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Das Wahljahr 2011

    Mein Tipp zu allen Wahlen lautet. Die CDU Landesregierungen von Hamburg, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg werden abgelöst und die FDP scheitert überall an der 5%-Hürde.
     
  4. mensei

    mensei Platin Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    2.698
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Das Wahljahr 2011

    Wow, soviele Wahlen stehen an.

    Ich bin ja eigentlich dafür, das Bundes- und Landtagswahlen an einem Tag durch geführt werden sollten.

    Oder was noch besser wäre im zwei Jahresrückmus. Dann würde die Regierung in Berlin in der Halbzeit einen Denkzettel oder Lob durch die Wahlen auf der Landesebene bekommen. Wäre wohl besser als alles auf einen Tag.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2011
  5. sky2

    sky2 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Das Wahljahr 2011

    Wie der CDU Wahlkampf langsam in Fahrt kommt, kann man auf den Nachdenkseiten unter: NachDenkSeiten – Die kritische Website Hinweise des Tages nachlesen. Die Grünen bezeichnen sie als "Dagegen" Partei... Seltsame Wortwahl. Dabei könnten die Grünen und die CDU mehr gemeinsam haben als viele in beiden der Parteien glauben. Die CDU hat mit ihrem Wirtschaftsfaschismus die Laufzeiten der Atomkraftwerke verlängert, bei den Grünen sind es dann eben die Solarenergieanlagen die dann mit allen mitteln durchgedrückt werden soll. Ich muss immer bei Grünen Wählern an den Prenzlauer Berg, mit den dazugehörigen Neu-zugezogenen denken. Relativ starke Einkommenschichten mit Öko Image, die sich einen ***** um den Gesellschaftlichen Zusammenhalt scheren.

    die CDU..
    [​IMG]
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.147
    Zustimmungen:
    1.386
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Das Wahljahr 2011

    Was kann an einer Ideologie, die Millionen Menschen auf dem Gewissen hat schon sein?:eek:
     
  7. Idiot

    Idiot Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Das Wahljahr 2011

    Auch wenn ich mir das nicht wünsche, bei der aktuellen politischen Stimmung ist das nicht unwahrscheinlich. Nationale Regierungsverantwortung ist gerade in schwierigen Zeiten selten gut für Wahlen (auf nationaler und regionaler Ebene), nicht nur in Deutschland. Und in den letzten Jahren wurde diese Entwicklung immer extremer.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.147
    Zustimmungen:
    1.386
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Das Wahljahr 2011

    Und wer soll die ablösen?
    Eine bei um die 20% dümpelnde SPD?
    Das gibt große Koalitionen.
    Zu mindestens in Sachsen-Anhalt, M-V,Rl-Pf und BW.
    In Berlin gibts Grün/ Rot die " Die Linke " ( SED) wird zum Teufel gejagt. Hamburg vielleicht Rot Grün aber eher auch große Koalition.
     
  9. Idiot

    Idiot Senior Member

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Das Wahljahr 2011

    Vermutlich reichen etwa 45% für die Mehrheit, wenn außer den "Sonstigen" auch die f.d.p. (und evtl in manchen Ländern auch die Linke?) an der 5%-Hürde scheitert. Das könnte rot-grün (oder grün-rot?) durchaus in mehreren Ländern schaffen. Und rot-rot-grün ist auf Länderebene auch nicht auszuschließen.

    Es ist aber zu auch erwarten, dass es, wie in den letzten Jahren ja fast schon üblich, wieder in einigen Ländern zu schwierigen Koalitionsverhandlungen kommen wird, da die Wunschkoalitionen keine Mehrheit haben.
     
  10. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Das Wahljahr 2011

    Wo bitte gab es je Kommunismus? :confused:
    Marx u.a. haben sicher keinen Stalinismus oder Nordkorea gemeint.
     

Diese Seite empfehlen