1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Das kann sich das ZDF nicht leisten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Juli 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.167
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das ZDF manipuliert die Zuschauerabstimmung in der Unterhaltungssendung "Deutschlands Beste". Alles halb so schlimm, könnte man meinen, schließlich ist im Fernsehen ohnehin nichts mehr echt. Diese Einstellung vieler Zuschauer zeigt aber wie problematisch das Ganze ist. Denn gerade der öffentlich-rechtliche Rundfunk braucht Glaubwürdigkeit.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. PayTView

    PayTView Platin Member

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Fernseher & Bluray-Player
    AW: Das kann sich das ZDF nicht leisten

    Von der Glaubwürdigkeits- bzw Sachlichkeits-Ebene hab ich das noch gar nicht so genau betrachtet, stimmt aber. Also muss da tatsächlich noch viel passieren in den Köpfen der Sender, auch abzuwägen welche Konsequenzen es hat ein nicht zu Ende gedachtes Unterhaltungskonzept über den Bildschirm zu schicken.
     
  3. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: Das kann sich das ZDF nicht leisten

    Viel schlimmer finde ich die Lügerei und Propaganda in den Nachrichten der ÖR. Bestes Beispiel war das "volle" Stadion in Donzek vor ein paar Wochen, in dem 50000 Ukrainer gegen Putin demonstriert haben sollten. Tatsächlich waren 500 Schachtjor Anhänger in deren Trikot im Stadion, der Rest waren Videomontagen übelster Art. Nicht mal später entschuldigt hat man sich für diese Dreistigkeit dem Zuschauer gegenüber. Unabhängige Nachrichten finde ich viel wichtiger als dieser Sche.iß
     
  4. TVkonsument

    TVkonsument Junior Member

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Das kann sich das ZDF nicht leisten

    Schöner Kommentar Herr Schulze. Ich hoffe auch, dass diese "Sauerei" weit mehr Konsequenzen nach sich zieht. Sowas kann und darf im ÖR-Fernsehen einfach nicht passieren.
     
  5. LSD

    LSD Talk-König

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.576
    Zustimmungen:
    265
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Das kann sich das ZDF nicht leisten

    Gestern im 'heute-journal': Es wird behauptet, Anwohner der Absturzregion von MH17 würden die Gepäckstücke der Passagiere plündern. Gezeigt werden Aufnahmen von Koffern die offen stehen und um die Gegenstände verstreut liegen (aus meiner Sicht ein "normales" Bild nach einem Flugzeugabsturz). Der ZDF-Report befragt einen der Anwohner, der betont, dass man so etwas nicht mache und das eine Sünde sei. Im Off wird behauptet, ohne Kamera würden die Anwohner die Plünderung gestehen.

    Wie soll ich bitte - ohne klare Beweise (versteckte Kamera,...) - einem solchen ZDF noch glauben können? Ich halte das für unbewiesene Behauptungen, die sogar noch als Plumpe Propaganda dienlich sein können. US-Außenminister Kerry bläst ja ins selbe Horn und behauptet (unbewiesen, natürlich) die Anwohner würden sich betrunken auf dem Trümmerfeld tummeln und pietätlos die Leichen wegräumen. Aufnahmen, die das darstellen würden, habe ich noch keine gesehen. Lediglich, dass die sterblichen Überreste sorgfältig in Säcken per Lkw zu einem entfernten Zug mit Kühlwaggons verbracht werden. Bei der herrschenden Hitze in der Region eine notwendige Maßnahme.

    P.S.: Plünderungen der Gepäckstücken werden wohl eher von britischen Reportern bei Sky News vorgenommen.
     
  6. fernsehopa

    fernsehopa Gold Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Kabel W-TC
    panasonic plasma
    Der Betrug wurde akribisch vorbereitet. Also keine spontane Aktion !
     
  7. KLX

    KLX Foren-Gott

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    13.092
    Zustimmungen:
    2.822
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Das kann sich das ZDF nicht leisten

    Beweise?

    Da wären wir wieder bei den angeblichen Manipulationen. Nur das hier Foren-User irgendwas behaupten.
     
  8. robert1

    robert1 Silber Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Das kann sich das ZDF nicht leisten

    Hallo,

    diese Angelegenheit beschädigt die Glaubwürdigkeit des ZDF.

    Wäre Gleiches oder Ähnliches in der Politik geschehen, die Rufe nach dem Rücktritt des/der Verantwortlichen, wegen der "politischen Verantwortung" würde in den Medien lauthals erklingen.

    Wenn mit "politischer Verantwortung" die Gesamtverantwortung einer Person für eine Organsitation oder Sache gemeint ist, dann stellt sich zwingend die Frage nach der Verantwortung des Programmdirektors Dr. Himmler und des Intendanten Dr. Bellut.

    Nun ist es (allzu) leicht, gleich nach Rücktritt zu rufen, wie dass die Medien in einem gleichen oder ähnlichen Fall in der Politik sicher tun würden.

    Der Gesamtverantwortung erfordert in diesem Fall jedoch zwingend, zumindest eine im Progamm, z.B. im heute-journal, persönlich vorgetragene Entschuldigung des Programmdirektors oder des Indendanten.

    Wer von Anderen (zurecht) "politische Verantwortung" fordert, darf sich selbst davor nicht drücken. Auch dass macht Glaubwürdigkeit aus. Glaubwürdigkeit, die das gesamte ÖRR-System zwingend braucht, um seine Notwendigkeit zu begründen.

    Gruss
    robert1
     
  9. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.433
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: Das kann sich das ZDF nicht leisten

    Da passiert genau so wenig, bis nichts! Bestes Paradebeispiel ist die NSA-Affäre, unsere Regierung blockiert alles was aufklären könnte, bzw dem Schutz des Deutschen Volkes gerecht zu werden. Darüber geht keine so immense Empörung durch Land und Gesellschaft, dabei fordert ironischerweise keiner einen Rücktritt.

    Und das mit der NSA-Aufklärung ist nur ein Beispiel von vielen anderen die nicht zur Sprache kommen oder verschleiert werden.
     
  10. LordMystery

    LordMystery Board Ikone

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    4.766
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40BX400AEP LCD-TV
    AW: Das kann sich das ZDF nicht leisten

    Es leben die Onkelz :)
     

Diese Seite empfehlen