1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von electrohunter, 27. März 2014.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hallo,

    in den letzen Wochen, Monaten und Jahren werden ja die meisten alten Filme und Serien, die früher in 4:3 ausgestrahlt wurden, nur noch in 16:9 ausgestrahlt. Eigentlich eine gute Sache, aber was mich dabei sehr stört ist dabei das Bildformat und die Bildqualität.

    Ich schaue gerade Die Bill Cosby Show auf TNT Serie HD. Die Serie wird in 16:9 ausgestrahlt, aber ich finde, dass Bild wurde nur rangezoomt und mehr nicht. Dadurch wird viel vom Originalbild abgeschnitten. Auch die Bildqualität leidet oft darunter.

    Das Bild sieht aus, als würde ich durch eine Lupe schauen und ich finde das sehr unangenehm.

    Die Bill Cosby Show wird ja auch sonntags auf Kabel Eins gezeigt, aber in 4:3 und das ist für mich viel angenehmer, obwohl dann links und rechts große schwarze Balken zusehen sind.

    Ich habe jetzt an meinem Samsung Fernseher das Bildformat angepasst und Smart-Anzeige 2 ausgewählt. Jetzt ist das Bild etwas kleiner und ein schwarzer Rahmen ist um das Bild. Dafür sieht jetzt das Bild aber viel schärfer aus und die Farben sind auch viel kräftiger. Doch leider ist das Bild dadurch natürlich weiterhin abgeschnitten.

    Als weiteres Beispiel nehmen wir Bill Cosby's Kopf. Im 16:9 Format ist das Bild fast bis zu seiner Stirn abgeschnitten. Im Original sieht man seinen ganzen Kopf. Sogar ein Stück der Wand hinter ihm sieht man.

    Manche Sender, ich glaube TNT Film zeigt Filme mit Rahmen und mir persönlich gefällt das viel mehr als dieses rangezoomte Bild.

    Warum machen das die Sender? Nur damit das Bild komplett ausgefüllt ist? Es macht echt keinen Spaß mehr alte Filme und Serien auf HD Sendern zu schauen.

    Wie sieht ihr das?
     
  2. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Wie dir schonmal in einem anderen Thread gesagt wurde, zoomt bei der Bill Cosby Show auf TNT Serie HD nicht der Sender das Bild sondern man hat die Master so vom Verleih erhalten.

    Abgesehen davon hast du Recht.
     
  3. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Mir geht es ja nicht nur um Die Bill Cosby Show und TNT Serie HD, denn das war ja nur ein Beispiel, denn die meisten älteren Filme und Serien auf fast allen HD-Sendern werden nur noch so ausgestrahlt. Ich durchforste schon lange das Internet wegen dieser Sache und dazu finde ich überhaupt nichts. Bin ich wirklich der einzige im Universium dem das stört?
     
  4. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.750
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Ich sag's mal so: Wer sich das nicht anschaut, den kann es auch nicht stören.
     
  5. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Interessant finde ich auch die Karl-May-Filmen auf den ÖR HD-Sendern mit schwarzem Balken rundherum, weil man anscheinend SD Kopien ausstrahlt.
    Könnte man da die Filmrollen nicht neu in HD abtasten?

    Zu
    Mit so etwas kann man eigentlich alle Ratsuchenden hier im Forum abbügeln:
    Fernsehen schauen muss man nicht ...
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Bei mir hatten die Winnetou Filme keine schwarzen Balken. HD wars aber auch nicht. Wenn einer das neu macht, dann der Verleiher oder gelegentlich auch mal Stiftungen wie bei Langs "Metropolis". Das kostet aber Geld, vor allem mehr je höher der Aufwand.
     
  7. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.635
    Zustimmungen:
    802
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Ich muss jedoch sagen, wenn sich nicht der Aufwand gemacht wird die alten 4:3 Serien in HD abzutasten und dann im richtigen 4:3 - bei HD-Sendern demzufolge im Pillarboxformat auszustrahlen, kann es meines Erchtens auch ganz lassen.
    Das beschneiden der Inhalte, wie bei der Cosby Show ist insbesondere eine künstlerische Frechheit. Zumal wird in den meisten Fällen das Bild nicht Szene für Szene optimal bearbeitet sondern einfach nur oben und unten abgeschnitten.
    So etwas ist für mich einfach nicht anschaubar, insbesondere wenn ich die Originale noch kenne.
     
  8. Audhimla

    Audhimla Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Ich meide und boykottiere schon seit ewigen Zeiten die Formatmissachter. Früher hat man in den Videotheken jeden Breitwandfilm auf 4:3 getrimmt (panscan), scheißdrauf ob dabei bis zu 2/3 des Bildinhaltes kapeister gehen. Heute machen sie nun das Gegenteil. Entweder man zoomt bis zur Formatfüllung ins Bild, oder man zieht es auseinander, so kann aus einem VW schon mal ein Straßenkreuzer werden. Ist doch egal, Hauptsache der Bildschirm ist voll.
    Und dann gibt es noch die immer mehr um sich greifende Unsitte, die Streifen links und rechts mit irgendeinem Nonsens zu füllen, wobei der bewegte unscharfe Inhalt des HAuptbildes am grausamsten ist. Solche Sendungen werden konsequent abgeschaltet und die Sender gemieden. Die können mich mal !!
     
  9. Audhimla

    Audhimla Senior Member

    Registriert seit:
    18. August 2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Wo ich gerade am Meckern bin: Ich schalte auch jede Sendung ab, wo mir von irgendwelchen Lachsäcken "gesagt" was ich lustig finden soll. Man hat dadurch so manche schöne Serie zerstört. Ich hoffe das irgendwo noch unangetastete Originale existieren, glaube allerdings nicht wirklich daran. Boah eh. :wüt:
     
  10. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Das falsche Bildformat von älterern Filmen und Serien!

    Sitcoms haben auch im Original eine Lach-Spur! Und was das Bildformat angeht: Immer wieder kann man im Netz lesen, daß sich Leute beschweren, wenn was in 4:3 gesendet wird. Dann meckern diese Leute, daß sie schwarze Balken links und rechts haben und ihr Bild nicht ausgefüllt ist. Aber sie wollen auf ihrem tollen neuen flachen Breitbild-Fernseher das komplette Bild ausgefüllt haben! Das sind dann auch die selben Leute, welche 4:3-Sendungen auf 16:9 breitgezogen schauen und es entweder absichtlich machen oder garnicht merken, daß es breitgezogen ist! Hauptsache der komplette Bildschirm ist ausgefüllt! Es gibt sogar Leute, die dann meinen "Was soll das? Wozu wurden die breiten Bildschirme erfunden, wenn jetzt alles so seltsam aussieht? Ist doch sch...!" Ja, alles schon gehört und gelesen!
     

Diese Seite empfehlen