1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Das erwarte ich von einem BN-Update

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von towomz, 6. November 2002.

  1. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Anzeige
    Da ich eine Leihbox habe, kann ich leider kein Linux draufmachen. Das wäre mir ohnehin etwas unsicher momentan, da ggf. auf Linux nicht rechtzeitig das neue Verschlüsselungssystem draufkommt. Folgendes erwarte ich jedoch von Beta-Research, in eine neue Version von BN zu bringen:

    - MHP-Fähigkeit
    - Belegung eines Buttons als Radio-Taste, damit man ohne Probleme auch ohne Fernseher einschalten zu müssen, Radio hören kann
    - Einfacheres Schalten in den Deep-Stand-By (Das mit den 5 Sekunden auf Ausschaltknopf ist zu Störanfällig, manchmal reagiert bei mir die FB nicht oft genug und ich bekomme nur StandBy)
    - Möglichkeit, den Jugendschutz abzuschalten (Wir sind doch alle Erwachsen genug und können entscheiden, ob wir schützen möchten oder nicht. Viele haben aber keine Kinder und empfinden den Jugendschutz als störend)
    - Komfortablere Zusammenstellung eines Bouquets
    - automatische Suche und Speicherung der jeweiligen Tagesdaten des EPG (Programmvorschau im eigenen Bouquet dauert ja ewig)

    Mehr fällt mir im Moment nicht ein, ergänzt bitte die Liste. Man könnte das ja dann mal gesammelt an BR schicken, falls sich dort überhaupt noch jemand dafür interessiert.
     
  2. curank

    curank Junior Member

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Dreieich
    So nervig wie das ewige Freischalten von Sendungen mit Vorsperrung von möglicherweise jugendgefährdenden Beiträgen ist. Es währe beim deaktivieren der Sperre bei der «d-box» oder anderen für Premiere geigneten Receivern ein generelles Ausstrahlungsverbot von FSK 16-Filmen tagsüber und FSK 18-Filmen vor 23.00 Uhr durch die Landesmedienanstalten zu befürchten. Also werden wir weiter damit leben müssen, da es Premiere nur dadurch möglich ist die Filme auserhalb der genannten Sendezeiten zu bringen.
     
  3. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Im BQ des Anbieters geht´s deutlich schneller!

    Der unhandliche EPG bzw. die langsamen interaktiven Dienste sind aber auch für mich die größten Mängel der aktuellen Soft!
    Die anderen genannten Wünsche unterstreiche ich auch alle (Radiotaste vor allem!), sehe aber beim Jugendschutz ein, dass hier P. gewissen Schranken unterliegt. Wenn deshalb das Angebot tagsüber und abends leiden müsste, wäre das sicher die falsche Lösung!
    Vielleicht findet man aber eine "sichere" Lösung für das dauerhafte Abschalten parallel zur geplanten HC-Ausstrahlung! breites_ durchein
     
  4. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    Gute Idee, aber ich fürchte, es interessiert sowieso keinen... entt&aum

    Was soll´s...
    Deinen Punkten kann ich soweit nur applaudieren, sind auch die Punkte, die mich immer ins Grübeln bringen.
    Allerdings ein paar Anmerkungen:
    - Der Jugendschutz ist in meinen Augen sehr störend, wenn man keine Kinder hat. Richtig. (Gelegentlich ist mein Neffe übers Wochenende da, dann freue ich mich allerdings immer, weil er im Wohnzimmer pennt... winken ) Leider sieht es so aus, daß der Gestzgeber ihn vorschreibt und nur so auch ganztags Filme ab 18 bzw. 16 gezeigt werden dürfen. Stell dir vo es ist Sonntagnachmittag und es kommen nur Kinderfilme und Schnulzen... boah!
    Von daher finde ich den Jugendschutz OK. Angesichts des mich störenden Problems, daß die Sperre nachfolgender Filme in das Ende eines Films hineinfällt, wäre hierfür eine Lösung vonnöten. Eine generelle Deaktivierungsmöglichkeit der Sperre ist Premiere ja von unseren "Zensoren" untersagt, weil man mittlerweile Eltern nicht mehr für mündige Bürger hält.... wüt

    - Das Bouquet finde ich eigentlich ganz in Ordnung. Wo ist da das Problem?

    Meine Vorschläge:
    - Einführung der "Es folgt" Liste pro Kanal, wie es bei der dbox1 existiert (ohne den Umweg des EPGs) Einfach auf "später" und die folgenden drei Sendungen werden angezeigt. Eine Sendung ist oft zu wenig. Wenn man dann noch mal "später" wählt, wird das Folgeprogramm des einen Senders geladen und angezeigt, und nicht gleich das des Bouquets...
    - Die Einblendezeit des Optionsfensters (aller Einblendungen?) sollte variabel einstellbar (ausschaltbar?!?) sein. Dieser Monsterbalken stört mich immer - besonders wenn er so lange eingeblendet wird.
    - Die Optionsmenüs sollten generell mal überdacht werden. Wenn ich Bundesliga sehe und auf ein anderes Spiel umschalte, muß ich immer erst eine Taste drücken und dann das Spielauswählen. Gelegentlich funkt mir Premiere-SI immer dazwischen. Wie oft habe ich den schon unerwünscht geladen... wüt Optional (im Einstellungs-Menü frei voreinstellbar) sollte man einen kleinen "Dauerbalken" wie bei der dbox1 wieder einführen, wo man praktisch mit Druck nach links oder rechts durch die Spiele zappen kann.
    - weniger Schnickschnack im EPG und nur Infos. Den Kalender bei der dbox1 fand ich recht klasse. Schnell (!) und übersichtlich. Die Ladezeiten sind beim EPG unerträglich. Ich nutze das Ding im Schnitt ein aml pro Monat....
    - Die Export- und Importfunktion von Kanallisten/Sederlisten zur Editierung am PC empfände ich optimal. Dazu bitte den Netzwerkanschluß nutzen, der ist schnell und kompatibel. Das hat nix mit hacken oder so zu tun, sondern das Sortieren geht am PC einfach schneller, absturzfreier und man kann die Listen sichern!
    - absturzsicher (ich hatte erst einen, aber das ist schon einer zu viel winken )
    - mehrere Bouquets für verschieden Familienmitglieder wäre nicht notwendig, aber nett
    - eine deutlichere Pegelanzeige
    - Das hochfahren aus dem deep-standby erscheint mir wirklich zu lang. Vor allem, weil mir der Energieverbrauch im normalen Standby viel zu hoch ist boah! und ich die Box deshalb jedesmal ganz runter fahre.
    Das wars erst mal in Ergänzung zu deinen Vorschlägen. Vielleicht fällt mir ja später noch was ein.

    Vorschläge aus dem Reich der Utopie habe ich mal weggelassen (Umschlatzeiten von 0,02 sec etc...) winken
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Leute, ich kann Euch nur eines sagen: Kauf die D-Box und installiert Linux drauf.

    Und das meine ich mittlerweile aus Überzeugung, nicht um jemanden "zu bekehren".

    Sorry, dass dieses Statement in mancher Augen wenig konstruktiv ist, aber von der BN-Software werdet Ihr in vielen Jahren nichts dergleichen erwarten können.

    Die Linux-Variante ist schon allein von der Geschwindigkeit her der BN-Software überlegen, da sie direkt über eigene Kernel-Funktionen an der Hardware arbeitet und nicht die Bremse "Java" wie BN dazwischen hat.

    Die aktuelle Version der Oberfläche "Neutrino" stellt mich vollständig zufrieden. Demnächst dürften die offiziellen Images auch die Videorecorder-Steuerung enthalten, dann kann man das wirlich wieder benutzen.

    Ich hab jahrelang die D-Box I mit der Betanova-Software verwendet. Die D-Box II habe ich exakt einen Tag mit der Original-Software ertragen. Das ist wirklich ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Das Teil ist lahm, völlig umständlich zu bedienen und viel unlogisch aufgebaut. Von den Boot-Zeiten will ich erst gar nicht anfangen!

    Gag

    PS. Einen Nachteil hat die Linux-Software: MHP wird es da wohl erst einmal nicht geben.
     
  6. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.837
    Ort:
    Hattingen
    zu 1.
    Ich habe sie gekauft. Jedoch will ich die zwei Jahre Garantie nicht verlieren. Mag es noch so einfach sein, aber ich habe kein Geld für eine Reparatur (oder einen neuen Receiver) über. Außerdem kann ich meiner Frau nicht mehr mit Linux kommen. Die hat damit beruflich auf anderen Gebieten eher schlechte Erfahrungen gemacht und reagiert da momentan sehr allergisch drauf. Wenn ich ihr erzähle, daß ich auf die Box, mit der sie fern sieht, Linux installiere, reicht sie glatt die Scheidung ein - das brauche ich nicht... winken

    zu 2.
    Ich glaube dir das zwar, hilft mir aber nicht weiter.

    zu 3.
    Richtig!
    Genau das hatte ich aber schon befürchtet, als ich diesen Thread entdeckt hatte. Ich würde mich freuen, wenn man sich nur auf Verbesserungsvorschläge für die vorhandene BN 2.01 einigen könnte. Wenn eine Meinung zu Linux gefragt gewesen wäre, dann wäre das Posting bestimmt im Linux-Forum gewesen, oder? winken
    Nix für ungut, ich freu mich wirklich über jede objektive Meinung zu Linux, aber eigentlich hatte ich auf eine konstruktive (wenn auch vermutlich sinnlose) Diskussion über die BN-Soft gehofft. winken

    <small>[ 06. November 2002, 11:15: Beitrag editiert von: Elmo ]</small>
     
  7. Edmund_Stoiber

    Edmund_Stoiber Junior Member

    Registriert seit:
    15. September 2002
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Hannover
    Hi Leute,

    ich möchte zusätzlich zu den schon aufgezählten Neuerungen folgendes:

    1. Videorecorder-Steuerung über die D-Box
    2. Videotext wie bei der D-Box 1 vielleicht sogar mit integriertem TV-Bild
    3. Spiele (z.B. Tetris, wie bei der D-Box 1)
    4. die Möglichkeit über den Netzwerkanschluss individuelle Hintergrundbilder einzustellen

    MfG

    Euer Eddi
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    @Elmo: Dass da der "Pinguin im Tank" steckt, sieht man ja nicht. Also das Problem mit der Scheidung ließe sich da verhindern.

    Was die Garantie angeht: Zumindest bei der Sagem Box musst Du keine baulichen Veränderungen vornehmen. Das Zurückspielen der Original-Software ist zudem jederzeit möglich -- sofern das in einem Garantiefall dann noch geht...

    Ich weiß nicht, ob das Aufspielen einer anderen Software automatisch die Garantie erlöschen lässt.

    Was die zu erwartenden Erweiterungen der BN-Software angeht: Ich habe mir vier Jahre lang die Entwicklung an der D-Box I angesehen. Da hat sich funktionell so gut wie nichts getan. Sie haben lediglich die Fehler behoben.
    Die einzige nennenswerte Neuerung bei BN für D-Box I war die Applikation "Videotext". Alles andere war Bugfixing und Anpassung an andere Umstände.
    Von daher glaube ich einfach nicht, dass sich da irgend etwas nennenswertes bei der D-Box II tut.
    Und eine Videorecorder-Steuerung wollen sie ja tatsächlich nicht implementieren. Zumindest habe ich das mal vor einiger Zeit in einem Interview gelesen.

    Ich habe mich auch lange Zeit gewehrt, an der Original-Software irgend etwas zu verändern. Aber mittlerweile reicht es mir. Ich habe die Nase voll von diesem besch... Zeug, das die uns da vorsetzen.
    Denn das ist die wahre Bevormundung! Da steht eine Kiste, die technisch so viel drauf hat, es aber aufgrund eines Software-Diktats niemals ausspielt.
    Schon allein die verbesserte Verarbeitungsgeschwindigkeit der Linux-Software hat mich davon überzeugt!

    @Edmund: Funzt alles mit der Tuxbox.

    Gag
     
  9. Floez

    Floez Silber Member

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Deggendorf
    ich erwarte:

    1. mhp-fähigkeit
    2. neues design bsp. bei der kanalinfo (das von der d-box 1 ist supergeil), kanalinfo darf nicht soviel platz einnehmen, transparente menüs
    3. transparente menüs
    4. die "?"-taste sollte man frei belegen können, je nachdem: tv-radio-wechsel, einstellungen, zappen zum lieblingskanal, ...
    5. manchen kanns nicht zu schnell gehen: schneller soll die neue bn sein

    hyper geil wäre das: man kann sich durch software-download sein gewünschtes CAS runterladen.
     
  10. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hallo,

    wenn die BN user mal Linux/Neutrino in action gesehen hätten würden sie die BN nicht mehr haben wollen.
    - Zugriff auf die Box über Ethernet (Ftp, telnet, http).
    - sehr kurze Bootzeiten
    - sehr schnelles Umschalten
    - jede menge verschiedener images zum flashen
    - hervorragende Unterstützung der User im Berlios Board
    - kurze Reaktionszeiten bei Bug-Fixes
    - ständig neue Features
    - hervorragendes EPG
    und soweiter.....

    Da kann auch die beste BN nicht gegen anstinken... winken ha!

    Gruss
    Custer
     

Diese Seite empfehlen