1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Das Erste HD und ZDF HD (2)

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Gorcon, 23. Juli 2014.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    136.221
    Zustimmungen:
    18.908
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Anzeige
    Hat der TV zwei DVB-C Tuner, dann liegt hier die Ursache. ;)
    Das wird wohl daher kommen das man nicht das DVB-S Signal als Quelle benutzt sondern ein Signal das per Glasfaser angeliefert wird. Oft wird dort noch ein weiteres mal das Signal "Optimiert" dadurch die Verzögerungen.
     
  2. EinNutzer

    EinNutzer Gold Member

    Registriert seit:
    22. September 2019
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    93
    Nein, hat er nicht.

    Unitymedia hat doch auch Glasfaseranlieferung !? Warum gab es dann dort - bei den Sendern, wo nicht mutwillig manipuliert wird - akkurate Signale, während es bei der Telekom zu den Abweichungen kommt?

    Aufgefallen ist mir auch, dass Aufnahmen von ZDF HD über der Telekom ihr DVB-C am Ende deutlich kleiner ausfallen, als jene über DVB-S oder Unitymedias Kabelnetz. Somit findet irgendeine Bearbeitung des Transportstroms statt - es sei denn, ZDF.vision stellt für beide Kabelbetreiber unterschiedliche Glasfasersignale bereit.

    Das Jetzt-Gleich-Signal ist übrigens verzögert gegenüber dem AV-Strom. Wird also das Jetzt-Gleich-Signal optimiert? :D
     
  3. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    402
    Punkte für Erfolge:
    93
    ...also bei VF liegt der Durchschnitt bei 6,2 Mbit/s, über Sat bei 14 Mbit/s, bei UM dürfte er auch deutlich niedriger liegen, wird ja alles neuzusammen gemuxxt.
     
  4. Basic.Master

    Basic.Master Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    63
    @EinNutzer:
    Du hast einen Beitrag von mir zitiert, aber den zitierten Text nachträglich selber verändert und weiterhin "Zitat von Basic.Master" darüberstehen. War das Absicht?

    VPS wurde ja entweder ausgestrahlt oder nicht, so dass man erkennen konnte, wenn ein Sender welches hatte oder nicht (wobei ich nicht sicher bin, ob da nicht einige Private das Signal trotzdem drauf hatten, ob versehentlich oder nicht). Beim EPG dagegen sind zumindest die Now/Next-Infos Pflicht. Was Ende der alten Sendung und Anfang der neuen Sendung angeht: Während den Trailern etc. steht die neue Sendung solange dann auf "starts in a few seconds" und wechselt dann bei Beginn auf "running".
     
    drod gefällt das.
  5. NRW10

    NRW10 Wasserfall

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    9.341
    Zustimmungen:
    2.372
    Punkte für Erfolge:
    163
    Man wann kommt ARD und ZDF endlich mal in Full HD.
     
    HiFi_Fan, Satsehen und Klaus K. gefällt das.
  6. drod

    drod Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    155
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    OPTI-Combo DVB-T2/C USB Stick
    So sollte mal "Germanys Gold", das gemeinsame VOD-Portal von ARD und ZDF aussehen: Behance
     
  7. drod

    drod Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    155
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    OPTI-Combo DVB-T2/C USB Stick
    Über DVB-T2 und in den Mediatheken will man "nach Corona" weiter an der Technik rumbauen, sodass die ÖR-Programme dann in 1080p überspielt werden.
    Über Satellit und Kabel wird man, solange die Privaten an ihrer "Wir senden weiter stur in SD und verschlüsseln in HD"-Methode festhalten weiterhin in H.264 720p50 senden.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    136.221
    Zustimmungen:
    18.908
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Bei den Privaten gibt es kein 720p.
     
  9. drod

    drod Senior Member

    Registriert seit:
    6. April 2017
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    155
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    OPTI-Combo DVB-T2/C USB Stick
    (n) Sind meine Sätze denn wirklich so schwer zu verstehen?

    Über Satellit und Kabel wird man [ARD und ZDF], solange die Privaten an ihrer "Wir senden weiter stur in SD und verschlüsseln in HD"-Methode festhalten, weiterhin in H.264 720p50 senden.
     
  10. zypepse

    zypepse Talk-König

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    3.511
    Punkte für Erfolge:
    213
    Was hat jetzt die SD Austrahlung der Privaten mit dem HD Format der ÖR zu tun?