1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Jag-Stang, 28. Juli 2011.

  1. Jag-Stang

    Jag-Stang Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hey

    Bin auf der Suche nach Informationen auf dieses Forum getroffen. Denn es ist gar nicht so leicht die digitale Empfangswelt zu durchschauen, wie ich anfangs dachte...genug entschuldigt für meine Inkompetenz, los gehts :)

    Also:
    Wir haben noch analoges Satellitenfernsehen. Wir sind ein 3 Generationenhaushalt. Es müssen demnach 3 Fernseher auf digitalen Empfang umgerüstet werden.

    Was ich weiß, & wie ich es mir denke:
    Unsere Sat-Schüssel ist von Kathrein. Nicht die neuste,aber kann man ansich ja behalten, oder?
    Da ''einfach nur'' vorne den LNB auswechseln, neues Kabel verlegen & an die 3 neu gekauften Receiver anschließen? :D Soweit mein Grundgerüst!

    Welches LNB ist für 3 zu versorgende TV's geeignet?
    Was ist eigentlich dieser sogenannte Multischalter? Viel drüber gelesen, nicht sonderlich schlau geworden.


    Die Bedürfnisse der 3 Empfänger sind wohl folgende:

    Oma: Die will einfach nur fernseh gucken. Mehr nicht.
    Eltern: Ansich das gleiche. Wollen weder Programme aufzeichnen oder Sky empfangen.
    Ich: Hier wird es problematischer. Ich habe mir die Tage einen Samsung UE46 D6500 zugelegt. Brauch ich dafür einen Receiver, oder reicht der integrierte? Gibt es signifikante Unterschiede zu externen Receivern?
    Die Frage, die ich mir auch immer wieder stelle, ist, ob man tatsächlich oft Sendungen aufzeichnet. Weil dann müsste man ja einen definitiv einen anderen Receiver kaufen, oder?

    Fragen nochmals zusammengefasst:

    1. Welche Vorteile würde eine neue Sat-Schüssel bringen? Ist es möglich ESPN zu empfangen? Bitte Empfehlungen!

    2. Welche Receiver sind für unsere Bedürfnisse geeignet? Ich hätte schon gerne einen Full-HD Receiver! Reicht doch der interne? Bitte Empfehlungen!

    3. Welches LNB erscheint am sinnvollsten? Bitte Empfehlungen!

    4. Welches Kabel nimmt man am besten zum verlegen? Unsere sind schon alt & nicht die besten. Bitte Empfehlungen!


    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    Die Kathrein Schüsseln sind qualitativ hochwertig und kaum kaputt zu bekommen, ich würde sie behalten. ESPN America SD und HD wird nur über Sky empfangbar sein, die Sender sind verschlüsselt.

    Da ist die Auswahl groß, sie sollten bedienfreundliche einfache Receiver verwenden ohne Schnickschnack. Frage ist welche TV Geräte haben sie, lohnt sich HDTV für sie. Für dich stellt sich die Frage kennst du dich ein wenig mit Linux aus und bist du experimentierfreudig, dann würde ich dir zu einem Linuxreceiver raten mit alternativer Software. Mit den sonst übrigbleibenden Geräten mit Ci+ Einschub wirst du dank Einschränkungen beim aufnehmen etc. wenig Freude haben.

    Kathrein Spiegel haben eine besondere Aufnahme füe den LNB, die LNB`s von Kathrein sind sehr teuer. Alternativ bietet sich eine Adapterplatte an zur Aufnahme der üblichen 40mm LNB´s. Kauf dir ein Quad Marken LNB. Entweder direkt Kathrein oder Markenware wie MTI, Invacom, Alps oder Inverto.

    Als Kabel solltest du eins nehmen das mindestens 90dB Abschirmung hat, der innenleiter sollte aus reinem Kupfer sein und mindestens 1mm stark sein.
    Kathrein hat z.B. das LCD 111, das sollte vollkommen ausreichen.
     
  3. Jag-Stang

    Jag-Stang Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    Okay, also merke & frage:

    1. Die Kahtrein Schüssel bleibt!

    2. Alle 3 TV's sind HD-tauglich, und ich denke, das sollte man dann auch ausnutzen! Fragen dazu: Gibt es konkrete Kaufempfehlungen? Am besten mit Link? Ansich bin ich experimentierfreudig & Linux läuft auch als Zweitbetriebssystem. Vorrangig stellt sich mir aber die Frage, ob der integrierte Receiver in meinem Samsung ausreichend ist? Nachrüsten kann ich ja immer noch, falls ich doch feststellen sollte, dass ich gerne TV-Sendungen aufnehmen möchte.

    3. Habe ich das richtig verstanden, dass an eine Kathrein Schüssel nicht einfach ein normales LNB passt, wie dieses hier? ALPS QUAD - Universal Quattro LNB, 40mm Feed - LNB bei Reichelt Elektronik

    Was ist das für ein Adapter, von dem du sprachst?

    4. Ein Link zu einem Kabel wäre hilfreich. So eins zum Beispiel? 25m Kathrein LCD111 Koaxialkabel 7mm weiß HDTV Digital | eBay


    Hoffe, die Links sind sichtbar & lassen sich öffnen.

    Und danke für die schneller Antwort zu später Stunde.
     
  4. Byti

    Byti Silber Member

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    Zu 2
    Da dein TV Gerät CI+ besitzt wirst du Pay TV und auch die HD+ Sender damit nicht aufnehmen können. FTA Sender gehen.
    Wo ist denn dein Budget angesiedelt für die Receiver?


    Zu 3
    Ohne passenden Adapter kannst du nur Kathrein LNB`s montieren an deinem Spiegel.
    Adapter findest du z. B. hier: http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&key...=aps&hvadid=3085622451&ref=pd_sl_4j63t9o2xw_b


    Zu 4
    Genau das Kabel meinte ich.
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    Bei dieser Frage stellt sich mir die, ob es momentan einen Multischalter gibt.

    Gäbe es den nicht und würden schon jetzt unabhängig voneinander wenigstens drei (wenn auch analoge) Satreceiver betrieben, wären am LNB mind. drei Kabel angeschlossen und es müsste für den Umstieg auf Digital-TV empfangstechnisch - Defektfreiheit vorausgesetzt - gar nichts geändert werden.

    Zum Multischalter: Vereinfacht ausgedrückt passt das Satellitensignal nicht komplett auf das Antennenkabel. Für Analogempfang wird eine Signalebene von zweien ausgewählt und auf das Antennenkabel aufgeschaltet, für Digitalempfang eine von vieren. Das Auswählen wird vom Receiver über dessen Schaltspannung gesteuert und erfolgt in einem direktversorgenden LNB (= Multischalter ist integriet; Single für einen Teilnehmer, Twin für zwei, Quad für vier) direkt im LNB oder wahlweise (zuverlässigere Variante mit Ausbaupotenzial auf sehr viele Anschlüsse) im externen Multischalter. Ein Multischalter sollte man mit einem Quattro-LNB speisen.


    Achtung: Dieses Angebot von Reichelt ist zwar mit QUAD übertitelt, beim angebotenen LNB handelt es sich aber um ein nur mit einem Multischalter zu verwendendes Quattro-LNB. Reichelt-Angebot für das Alps-Quad: Klick.


    Neue Kabel braucht es für den Umstieg auf Digitalempfang nicht. Falls momentan mind. drei Analgoreceiver in Betrieb aber nur zwei Kabel am LNB angeschlossen sind, gibt es einen Multischalter (aller Voraussicht nach mit nur zwei Sateingängen > nicht mehr weiter nutzbar), und es wäre in Verbindung mit einem Quad-LNB ein zusätzliches Kabel nötig, in Verbindung mit Quattro-LNB und Multischalter zwei. Je nach Zustand des Kabels (Alterung im Außenbereich) kann ein Tausch aller Sinn machen.
     
  6. Jag-Stang

    Jag-Stang Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    Multischalter:
    So, ich bin gerade vom Dachboden gekommen, denn ich wollte wissen, ob wir wirklich einen Multischalter dazwischen geschaltet haben. Und tatsächlich, da ist ein Multischalter, genauer ein Neusat NMS 2204 NT.
    Wieso ist der da? Wieso sind die Receiver nicht direkt am LNB angeschlossen? Iwie steh ich total auf dem Schlauch! Und danke für den Hinweis, dass bei uns ein Multischalter dazwischen geschaltet sein könnte. Hätte ich nicht gedacht. Am LNB sind 3 Kabel angeschlossen. Wieso der Multischalter dazwischen? Bitte um Aufklärung!

    Kabel:
    Der Austausch mit den Kabel gestaltet sich wohl auch komplizierter als gedacht. In meine Wohung ist es kein Problem, da ist der Weg zum LNB nur circa 10m. Zu meiner Oma wurde es auch nachträglich selbst verlegt, sollte also auch nochmals machbar sein, ein neues Kabel neu zu verlegen. Problematischer ist der Weg ins Wohnzimmer meiner Eltern. Das wurde beim Hausbau direkt verlegt & soll ziemlich verzweigt sein. Meine Idee wäre, wenn man das alte Kabel zieht, befestigt man das neue & zieht das eine raus & gleichzeitig das andere rein! Ob das machbar ist? Andere Vorschläge?

    Receiver:
    Also selber würde mir erstmal keinen externen Receiver kaufen wollen, da ich hoffe, dass der in meinem Samung D6500 reicht? Ich möchte erstmal keine Sendungen aufzeichnen. Reicht der interne Receiver?

    Für die beiden anderen Partein im Haushalt gilt eigentlich, dass sie einfach zu bedienen sein müssen, schnell im Umschalten der Programme sein sollten. Kein Pay-TV oder Aufzeichnen von Sendungen. Preislich vlt um die 100€. Konkrete Empfehlungen & Erfahrungen?

    Der Receiver ist mir gerade aufgefallen: http://cgi.ebay.de/TechniSat-Techni...eo_Elektronik_TV_Receiver&hash=item588f0ade9a
    Was haltet ihr davon? Für mich, falls mein interner Receiver nicht ausreichend sein sollte. Für Eltern & Oma könnten auch einfachere Receiver es tun!

    LNB:
    Danke auch für den neuen Link zu Reichelt. Hatte ich nicht richtig gelesen.

    Adapter:
    Den brauch ich dann ja anscheinend auf jeden Fall bei meiner Kathrein-Schüssel. Danke auch hier für den Link.



    Danke für die schnellen & hilfreichen Antworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2011
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    Mir ist der Multischalter Neusat NMS 2204 NT unbekannt, aber nach diesem ergoogelten Beitrag ist das ein "digitaler" Multischalter. Kennzeichnend dafür wären vier Sateingänge.

    Wenn nur drei statt vier Kabel vom LNB zum Schalter führen, wird aus welchen Gründen auch immer ein Ausgang des LNBs nicht mit dem Schalter verbunden sein. Die fast schon plausibelste Erklärung wäre, dass schon längst digital empfangen wird, nur eben mit Receivern mit rein analoger Signalausgabe. Wieviele Sender werden empfangen, ca. 30 oder deutlich mehr? Bei Digitalempfang könnte man auf die Idee kommen, sich das Kabel zum VL-Ausgang des LNBs zu sparen, da es auf dieser Ebene keine deutschen Digitalsender gibt.

    Und bzgl. der Kabel bleibt es dabei: Vom fehlenden vierten Kabel und evtl. Schäden im Außenbereich abgesehen sind keine neuen Kabel wegen des Wechsels zu Digitalempfang nötig. Insbesondere sehe ich absolut keinen Grund zum Tausch der Kabel vom Multischalter zu den Empfangsplätzen.
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.705
    Zustimmungen:
    4.881
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    Hat dieser Multischalter 5 Eingänge?
    1x 47-862 MHz
    4x 950-2200 MHz.
    Wie viele LNB Kabel gehen da momental rein?Nur 3?
    Kannst du genauer sagen was für ein LNB da werkelt?(Typ/Bezeichnung)
    Hier kannst du nachlesen was der Receiver kann.(oder auch nicht)
    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/technisat/244148-neue-hd-receiver-technistar-s1-und-s1.html
    z.B. ein Edision progressiv HD DVB-S2
    Edision progressiv HD TV DVB-S2 FTA Receiver bei Edision Heilbronn
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2011
  9. Jag-Stang

    Jag-Stang Neuling

    Registriert seit:
    27. Juli 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    So, da bin ich wieder frisch vom Dachboden. Diesmal mit Kamera bestückt gewesen, um den Multischalter abzufotografieren:

    Multischalter:
    Link zum Multischalter: ImageShack® - Online Photo and Video Hosting

    Da hängen 4 Kabel dran. Ich denke, das ist noch so, weil wir mal einen 4. TV angeschlossen hatten & das Kabel einfach nicht gezogen wurde. Ansich sieht der Multischalter echt alt aus & ich glaube nicht, dass da iwas digital ist?! Es steht so drauf, wie du vermutet hast KeraM: 1x 47-862 MHz
    4x 950-2200 MHz. Was heißt das jetzt konkret?

    Ich empfange auch höchtens um die 30 Sender, eher weniger.

    Ich könnte ja einfach mal mein TV direkt mit dem Kabel vom Multischalter verbinden, & nicht den alten Receiver von Kathrein zwischen geschaltet lassen? Werd ich nachher gleich mal machen...

    LNB:
    Zum LNB kann ich recht wenig sagen. War oben an der Schüssel, aber dem LNB konnte ich nichts konkret entnehmen, außer das es von Kathrein ist. Keine Typenbezeichnung.

    Kabel:
    Okay, ich dachte einfach, es ist sinnvoll, die alten Kabel auszuwechseln. Sind halt auch schon paar Jahre alt.

    Receiver:
    Danke für die Links.
    Hast du denn konkrete Erfahrungen mit dem Edison Receiver?
     
  10. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Das Übliche: Von analog auf digital umrüsten

    Der Multischalter ist konzeptionell voll "digitaltauglich". Wenn die vier auf der linken Stirnseite angeschlossenen Kabel alle auf der anderen Seite auch am LNB angeschlossen sind und das LNB intakt ist, muss empfangstechnisch für den Umstieg auf Digitalempfang gar nichts geändert werden ;).

    Du hast doch einen neuen Samsung mit DVB-S2-Tuner. Hast Du noch nicht probiert, welche Sender zu empfangen sind :confused:
     

Diese Seite empfehlen