1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Cab-Lover, 14. August 2006.

  1. Cab-Lover

    Cab-Lover Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo, ich habe mal ein paar fragen.

    Und zwar geht es darum das ich gerne Digitales Fernsehen empfangen möchte.
    Ich wohne in einem 6 Familien Haus. Wir haben hier eine gemeinschafts Satelitenschüssel. Jedoch nur Analog, ich möchte aber Digital schauen , mein vermieter untersagt aber das ich mir eine eigene Satelitenschüssel aufstellen darf. Er weigert sich aber das Syste auf Digital umzubauen.

    Ich habe gehört das ich es aber darf, denn ich komme ursprünglich aus Russland. Würde daher auch gerne russische Programme schauen.

    Und des weiteren würde ich auch gerne Premiere schauen. Und das kann ich ja über analog nicht.

    In meinen augen ist das vorenthaltund von Informationen.

    Mit welchem recht kann ich zu meinem Vermieter gehen und ihm beweisen das ich im recht bin und mir eine eigene Digitale sateliten schüssel aufstellen darf?
     
  2. troggy

    troggy Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Regensburg
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Hallo,

    grundsätzlich dürfte es wenig Probleme geben, wenn Du eine Sat-Schüssel "versteckt" aufstellen kannst, also Du einen Balkon hast, der Richtung Süden geht. Dafür kannst Du die Schüssel an einem Balkonständer befestigen.

    Ansonsten gibt es evtl. noch die Möglichkeit wegen russischen Sendern.
    Vielleicht hilft dir folgende Seite weiter.
    Generelle Informationen zur Rechtslage sind z.B. unter :

    http://www.ses-astra.com/consumer/sites/de/How_to_recieve_ASTRA/Rechtslage/index.php

    zu finden.
    Eventuell kannst Du da was brauchbares finden oder Deinen Vermieter überzeugen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2006
  3. Cab-Lover

    Cab-Lover Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Beu rechtliche Hilfsmittel steht aber:
    Wie darf ich das verstehen? Denn eine Gemeinschaftsantenne haben wir ja, jedoch will er die nicht auf Digital umrüssten.
     
  4. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Falls Du weißt, wie die Anlage aufgebaut ist, dann könntest Du ihm ja anbieten die Kosten alleine dafür zu tragen. I.Ü. kann er die Kosten als Modernisierung auf die Mieter umlegen, d.h. er müsste aus der eigenen Tasche gar nichts bezahlen!!

    WENN die Anlage bislang so aufgebaut ist, dass an der Schüssel ein Twin-LNB befestigt ist, von dort zwei Kabel zu einem Multischalter gehen und von dort in jede Wohnung ein (oder mehrere) separate Kabel, dann ist die Umrüstung weder teuer noch aufwändig. Vielleicht weiß er das nur nicht!

    An der Schüssel müsste der LNB gegen einen Quattro-Universal-LNB getauscht werden. je nach Hersteller sind die Kosten dafür ab 10 Euro (Kathrein ist allerdings z.B. für 150 Euro zu haben).

    Zusätzlich braucht es dann noch zwei Kabel vom LNB zum Mutischalter (aber da kann man dann auch gleich vier neue verlegen). Kosten (je nach Länge) maximal 10 Euro.
    Dazu kommt dannnoch ein bisschen Kleinkram wie Gummitüllen oder F-Stecker.

    Abschließend noch einen neuen Multischalter mit 5 Eingängen (einer davon terrestrisch) und mindestens sechs Ausgängen, besser aber noch mehr. Das kostet dann ab etwa 50 Euro (Qualitätsware von Spaun ab etwa 150 Euro). Mit mehr als sechs Ausgängen dann natürlich etwas teurer.

    Alles in allem ist das für maximal 350 Euro zu haben und Du kannst ihm ja anbieten, dass Du die Installation übernimmst!
    Für jene Mieter, die weiter beim analogen Empang bleiben wollen, ändert sich dabei nichts, wer digital möchte, kann das natürlich tun.

    Aber, wenn die Schüssel nur auf ASTRA ausgerichtet bleibt, ist mit russischen Programmen nicht allzu viel los!
     
  5. Cab-Lover

    Cab-Lover Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Ja die anlage ist genau so aufgebaut.

    Das stimmt. Und das ist ja auch der Zweite Grund wieso ich eine Eigene schüssel möchte mit 4 LNB`s .

    Also grundsätzlich kann er mir nichts anhaben wenn ich mir meine Eigene schüssel aufstelle ? Denn die habe ich mir auch schon besorgt.

    Ich habe zwar keinen Balkon. Wohne im erdgeschoss. Geht nur über 2 etagen.

    Direkt bei mir am Wohnzimmer ist eine Ecke wo die Zweite haushälfte anlähnt. Und da hatte ich die Schüssel schon mal aufgestellt während der WM. Danach MUSSTE ich sie sofort wieder entfernen.

    Die Satelitenschüssel stört dort niemanden.

    Ich habe heute auch schon hier eine @mail hingeschickt: http://www.sat-recht.de/index.html und nach schriftlichen informationen Gefragt die ich meinem Vermieter vorlegen kann.
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.451
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Welcher Sat soll neben Astra angepeilt werden? Wenn es Sirius(da kommen russische Sender) ist, dann könnte man die bestehende Anlage(falls die Schüssel mindestens eine 80er ist) doch problemlos erweitern.

    Und wenn die weiteren angestrebten Sats zu Astra passen, geht die Erweiterung damit ebenfalls.

    Wenn die bestehende Anlage allerdings eine Einkabelanlage sein sollte, hast Du ein Problem. Dann müssten vom MS zu jedem Empfangsplatz neue Kabel verlegt werden. Von einem vorhandenem Twin LNB habe ich hier nichts gelesen.

    Hast du einen deutschen Pass?

    Volterra
     
  7. Cab-Lover

    Cab-Lover Neuling

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Also aus dem LNB an der Gemeinschaftsschüssel gehen 2 Kabel raus.

    Und einen Deutschen Pass habe ich schon seid 17 Jahren ;)

    Und Sateliten: Hotbird, Eutelsat, Amos und Astra. Die 4 Bräuchte ich. Sirius ja natürlich auch.
     
  8. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Das mit dem Aufstellen der Schüssel am Erdboden im Eck dürfte rein rechtlich schwierig sein, wenn Du diesen Bereich nicht mit gemietet hast (bspw. Dein Garten). Denn dann ist das ja der Grund Deines Vermieters, auf den Du nichts einfach hinstellen darfst.

    An Deiner Stelle würde ich nochmal mit dem Vermieter sprechen. Ihm vorschlagen, die Anlage wie beschrieben zu modernisieren (was zum einen ja nicht teuer ist, zum anderen auch als Modernisierung auf die Mieter umgelegt werden kann).

    Was den Empfang von russischen Sendern angeht: Naja, wenn er einer Multifeed-Lösung zustimmen würde, wäre das natürlich am besten. Ggf. musst Du dann halt auf einige der angestrebten Positionen verzichten. Aber dann hättest du ja immer noch mehr, als aktuell...
    Ansonsten könntest Du ihn ja auch bitten, dass Du Deine Sat-Schüssel (auf eigene Kosten und Gefahr) auf dem Dach installierst. Da stört sie keinen und Du kannst dann ja das Kabel nutzen, das zu Dir in die Wohnung ohnehin schon liegt.
    Haben vielleicht noch anderer Mieter im Haus ein Interesse daran (z.B. an italienischen Programmen über Hotbird?), dann könnte das den Vermieter ja auch überzeugen. Immerhin "bindet" er ja damit auch seine Mieter an sich und ihn sollte das gahze ja auch nichts kosten. Er muss ja nur sein OK geben. Schließlich sind zufriedenen Mieter gute Mieter...

    Bevor Du also mit der "Faust auf den Tisch" haust, lieber nochmal die Friedenspfeife auspacken und mit ihm reden.

    Mit welcher Begründung hat er denn die Modernisierung überhaupt abgelehnt?? Einfach nach dem Motto: Gibt es nicht, oder hat er es auch irgendwie begründet (bspw. mit zu hohen Kosten)??
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2006
  9. Haluk

    Haluk Senior Member

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    446
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Von solchen "Deppen" garnicht provozieren lassen!

    Zu deinem Thema,

    deine eigene Satellitenanlage sollte kein Problem sein diese durchzubekommen. Schlage vor, das du an die bestehende eine weitere Schüssel auf deine Kosten anbringen möchtest. Wäre die sauberste Lösung meines erachtens.

    Jedoch sollte dir bewusst sein, das du nicht aus den Wartungskosten der Gemeinschaftsantenne rauskommst. Die wirst du weiterhin mit den Nebenkosten bezahlen müssen, auch wenn du diese nicht nutzt. Gleiches gilt zb. bei DVB-T, wenn eine Gem-Anlage besteht.

    Erkläre das deinem Vermieter.

    1) Du bezahlst deine Anlage selber

    2) Wird an die bestehende montiert, ob da jetzt eine Schüssel ist oder zwei, macht die Sache auch nicht schlimmer

    3) Du zahlst weiterhin die Wartungskosten der Gem-Anlage.

    Diese Argumente sollten einen vernünftigen VM auch überzeugen können.

    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2006
  10. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.451
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Darf nicht Digital schauen :( / Hilfe /

    Es wundert mich doch sehr, dass wenn es hier um das Recht auf Satempfang geht, der selbsternannte Vertreter der Mieter noch nicht zu Wort gemeldet hat.:D

    Ernsthaft:

    Ob jemand fordern kann, eine Multiempfangsanlage für 4 Sats zusätzlich auf dem Dach zu installieren, dürfte sehr fraglich sein.

    Deshalb dürfte dieser von ChrSchn stammende Vorschlag realistisch sein:

    An Deiner Stelle würde ich nochmal mit dem Vermieter sprechen. Ihm vorschlagen, die Anlage wie beschrieben zu modernisieren (was zum einen ja nicht teuer ist, zum anderen auch als Modernisierung auf die Mieter umgelegt werden kann).

    Was den Empfang von russischen Sendern angeht: Naja, wenn er einer Multifeed-Lösung zustimmen würde, wäre das natürlich am besten. Ggf. musst Du dann halt auf einige der angestrebten Positionen verzichten. Aber dann hättest du ja immer noch mehr, als aktuell...

    Ich denke, dass das der richtige Weg ist.

    Volterra
     

Diese Seite empfehlen