1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Eheimz, 26. November 2011.

  1. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Anzeige
    Hallo

    seit wann und warum haben die dänischen Sender DR 1 und DR 2 ein "S1" hinter dem Namen ??

    Die alten Kennungen inklusive EPG sind vorhanden.

    Diese neuen Kennungen haben kein EPG und sind ebenfalls in Conax codiert

    Frequenz 11,403 24500 V 7/8 Thor 5 0,8°W T1 Beam

    DR 1 S1

    SID 2817
    VPID 512
    APID 640

    DR 1
    SID 601
    VPID 512
    APID 640

    DR 2 S1
    SID 2818
    VPID 513
    APID 641

    DR 2
    SID 602
    VPID 513
    APID 641

    Verschlüsselung DR 1& DR 2 in 0B00 Conax
    Gleiche Verschlüsselung für die neuen Kennungen

    Möglicherweise für Ausländer ???

    Wobei DR 1 Syd und DR 2 Syd auf 12,418 28000 7/8 V liegen...

    Weiß einer von euch mehr ?
     
  2. svenfl

    svenfl Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    Ich spekuliere mal:
    Es könnte sich um Vorbereitungen für neue lokal Programme handeln
    In Dänemark ist ja geplant DR1 künftig ausschließlich in HD zu verbreiten.
    Ausserdem wird TV2 ja ab 2012 Pay TV. Es könnte nun sein dass Danmarks Radio ebenfalls regionale Programme plant die dann per Satellit zwar (grund)verschlüsselt über DVB-T aber unverschlüsselt bleiben.
    Wie gesagt es handelt sich um Spekulationen

    Gruß Sven
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2011
  3. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    TV2 soll Pay TV werden? Und was wird aus den ganzen TV2 Regionalversionen?
     
  4. svenfl

    svenfl Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    Die bekommen in ihren jeweiligen Regionen einen unverschlüsselten 24 Stunden Kanal über DVB-T. Zusätzlich senden sie weiterhin Programmfenster im TV2 Programm. Diese werden jedoch ab 10 Januar 2012 wie auch das gesamte TV2 Programm auch über DVB-T verschlüsselt sein.
    Was mit der Ausstrahlung der Lokalversionen über SAT geschieht ist mir derzeit noch nicht bekannt.

    Gruß Sven
     
  5. newspaperman

    newspaperman Gold Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2002
    Beiträge:
    1.705
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    ist ja interessant. Wurde TV2 denn verkauft oder ist es immer noch ein Privatsender im Eigentum der Regierung?
     
  6. svenfl

    svenfl Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    TV2 wurde ursprünglich ähnlich wie das ZDF in Deutschland zum Teil aus den dänischen Rundfunkgebühren (genannt licens) bezahlt und zum anderen Teil aus Werbeeinnahmen.
    Später wurde der Anteil der Rundfunkgebühren für TV2 gestrichen.
    Inzwischen reichen die Einnahmen aus der Werbung nicht mehr aus deshalb wurde im Jahr 2009 beschlossen dass TV2 ab 2012 Bezahlfernsehen wird.
    Die Regionalprogramme erhalten weiterhin einen Anteil der Rundfunkgebühren.
    Deshalb sind die weiterhin über DVB-T frei empfangbar. (gilt nur für die regionalen Magazine).
    Die weiteren Fakten hatte ich schon beschrieben.

    Gruß Sven
     
  7. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    Stand dort nicht sogar mal eine Verbreitung via DVB-T2 im Raum ?
     
  8. svenfl

    svenfl Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    Ja Boxer TV(Die Pay TV Plattform) via DVB-T plant HD Programme.
    Der MUX 5 soll dafür in DVB-T2 umgewandelt werden und TV2HD soll unter anderem aufgeschaltet werden. In dem Zusammenhang wird auch in Dänemark auf CI+ gesetzt.

    Gruß Sven
     
  9. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.761
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    Heute steht auch was in der Flensborg Avis über TV2, konnte es aber nicht richtig übersetzen.

    Übrigens hat TV2 Lorry nun auch diese "S1" Kennung

    11,293 24500 H 7/8

    "TV2 / Lorry S1"
    "Telenor"

    Conax 0B00
     
  10. svenfl

    svenfl Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Danmarks Radio 1 & 2 mit neuer Kennung auf 1°W

    Der Artikel in Flensborg Avis auf Deutsch:

    TV2 weiterhin kostenfrei im deutschen Kabel
    Entscheidung
    Selbst wenn TV2 nach Neujahr zu einem Bezahlkanal in Dänemark wird, können die Zuschauer in Südschleswig den Kanal weiterhin im deutschen Kabelnetz kostenfrei sehen. Nicht mehr analog aber digital.
    von Dirk Thöming Flensburg Avis Originaltext Dänisch übersetzt von Sven Thomsen
    Do, 01. Dez 2011, 19:15
    FLENSBURG. TV2 wird Bezahlkanal in Dänemark ab dem 11. januar - aber was geschieht dann mit Südschleswig? Wie wir schon brichteten, finden zur Zeit Verhandlungen statt, um eine Bezahllösung mit dem Ziel den Mitgliedern des Sydslesvig Forening (SSF) den Empfang von TV2 über DVB-T zu ermöglichen, falls von Seiten des SSF darin Interesse besteht.

    Aber auch Fernsehzuschauer die Kabel TV haben, können davon ausgehen dass sie TV2 auf ihrem Bildschirm in Südschleswig weiterhin empfangen könnnen. Das erläuterte Joachim Dölke, Mitglied des Regulierungsteams bei Kabel Deutschland, gestern gegenüber Flensburg Avis.
    Die Verhandlungen sind bis jetzt noch nicht ganz abgeschlossen. Aber der Kompromiss ist, dass es eine digitale Lösung im neuen Jahr geben wird, sagt Joachim Dölke.

    Während DR und TV2 bis jetzt analog im Kabelnetz senden, bedeutet die neue Lösung dass man eine sogenannte Settop Box für ca. 50 bis 60 Euro kaufen muss. Kabelzuschauer mit einem neueren Vertrag empfangen bereits digitale Signale. Für sie ändert sich nichts, sagt Joachim Dölke.

    Wenn man einen modernen Flachbildschirm zuhause hat, besteht auch eine große Wahrscheinlichkeit, dass man die digitalen Signale aus dem Kabelnetz empfangen kann ohne etwas extra zu kaufen.

    Streit ist Geschichte
    Joachim Dölke erinnert an einen heftigen Streit zwischen Kabel Deutschland auf der einen Seite und TV2 und DR1 auf der anderen Seite in Jahr 2006, als die zwei dänischen Stationen die Lizenzgebühren verdoppeln wollten. Der Streit wurde beigelegt, weil sich die Politiker „»an höchster Stelle« sich in die Verhandlungen einschalteten.
    - Die neuen Verhandlungen werden in guter Atmospäre geführt. Die finanziellen Aspekte sind noch nicht ganz geklärt, aber man geht davon aus, dass keiner der Partner etwas bezahlen soll, sagt Joachim Dölke.
    - Dänisches Fernsehen in Südschleswig ist ein politisch sehr sensibles Thema, fügt er hinzu.
    --------
    Der Originaltext auf Dänisch ist hier zu finden:http://www.fla.de/?UNF=1&G=8bd1
    Gruß Sven
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2011

Diese Seite empfehlen