1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von LHB, 2. April 2005.

  1. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    Anzeige
    [size=+1][/size]

    [font=arial,helvetica] [​IMG] Stuttgart (AFP) - Angesichts von Qualitätsproblemen bei Mercedes und chronischen Verlusten bei Smart versucht der Mutterkonzern DaimlerChrysler nun den Befreiungsschlag. Einen Tag nach Ankündigung der größten Rückrufaktion in der Firmengeschichte bei Mercedes kündigte der Autobauer ein Sanierungsprogramm für die Kleinwagenmarke Smart an. Dadurch sollen 700 Stellen wegfallen. Zudem wird die Produktion des Smart roadster zum Jahresende eingestellt. Wegen der erwarteten Sanierungskosten in Höhe von 1,2 Milliarden Euro reduziert DaimlerChrysler sein Gewinnziel.

    Mit der Umstrukturierung fällt bei Smart rund jeder dritte Arbeitsplatz weg. "Der geplante Stellenabbau trifft die Arbeitnehmer insbesondere in Böblingen hart", sagte Gesamtbetriebsratschef Erich Klemm. 600 Mitarbeiter in der Zentrale, wo Verwaltung und Entwicklung ihren Sitz haben, müssten gehen. Die DaimlerChrysler-Tochter beschäftigt insgesamt 2200 Mitarbeiter.

    Mit der Sanierung will DaimlerChrysler bei Smart 600 Millionen Euro sparen und so 2007 eine schwarze Null zu schaffen. Zudem übernimmt Mercedes-Benz den bislang eigenständigen Vertrieb, Einkauf und Service. Smart fährt seit seiner Einführung im Oktober 1998 Verluste ein.

    Die Smart-Neustrukturierung ist der zweite drastische Einschnitt bei DaimlerChrysler binnen zwei Tagen: Am Donnerstag hatte Mercedes-Chef Eckhard Cordes angekündigt, im Rahmen seiner Qualitätsoffensive weltweit 1,3 Millionen Mercedes-Pkw in die Werkstätten zurückzurufen. Das ist mehr als eine Jahresproduktion.

    "Wir begrüßen den Versuch von Herrn Cordes, schlechte Nachrichten hinter sich zu bringen und auf eine hoffentlich unbelastete Zukunft zuzusteuern", erklärte Merck-Finck-Analyst Robert Heberger.

    Auch Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer begrüße die Radikalkur. "Ich bin optimistisch, dass nun die Probleme bei Smart gelöst werden", sagte der Professor an der Fachhochschule Gelsenkirchen. Da im DaimlerChrysler-Konzern die einstigen Sorgenkinder Chrysler und Nutzfahrzeuge mittlerweile wieder auf Kurs seien, müsse der Konzern nun die Qualitätsprobleme bei Mercedes und die Defizite bei dem Miniflitzer Smart anpacken. "Spätestens 2007 ist DaimlerChrysler dann wieder ein schöner Konzern."

    [/font]
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    Wo ist da jetzt das Problem?
    Wir sind globaldenkende junge dynamische Menschen, die sofort in die Tscheschei fahren und dort für VW werden arbeiten können.
    Wer das nicht will, findet in der aufstrebenden deutschen Wirtschaft einen Platz wenn er wirklich will und einbischen betet. Das dürfte doch in BW nun wirklich nicht so schwer sein.
     
  3. knorpel

    knorpel Junior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Oberlausitz
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    Das hätte ich denen vorher sagen können ,das das nichts wird mit dem Smart!Mit so ner potthässlichen Gurke kann man kein Geld verdienen:D

    Gruß
    knorpel
     
  4. milan8888

    milan8888 Junior Member

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    22
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    Der Smart Roadster sieht schon nett aus - ist aber nur als Drittwagen zu gebrauchen und wer kann sich das schon leisten bzw. mächte dann Smart fahren?
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    Sehr qualifizierter Beitrag... Wenn man keine Ahnung hat... :rolleyes:

    Das Hauptproblem der Fahrzeuge von Smart ist der Preis. Es ist ein Kleinstwagen, der allerdings zu preisen eines normalen Wagens verkauft wird. Kunststück -- steckt in dem Kleinen doch schließlich dieselbe Technik wie in einem großen drin. Gut 900 kg Leergewicht beim ForTwo sprechen da eine deutliche Sprache.

    Das Ding ist halt High-Tech auf kleinstem Raum, absolut ideal für den Stadtverkehr. Der 650-cm³-Motor ist ein wahres technisches Wunderwerk. An der Ampel lässt man mit dem kleinen Flitzer jede andere Hausfrauenschleuder aber mal lässig stehen.

    Raum hat der ForTwo auch ausreichend -- da er nur ein Zweisitzer ist. Mit zwei Personen hat man da z.B. beim Einkauf keine Probleme.

    Dass sie nun den Roadster einstellen, macht Sinn. Das war ein reines Spaßauto, dessen Sinnhaftigkeit mir sich auch bei näherer Betrachtung nicht erschloss. Der Wagen hat praktisch keinen Stauraum, dem "sportlichen" Fahren stand das Smart-typische und etwas träge SMG im Weg.

    Den ForFour hab ich noch nicht getestet, ist aber eine sinnvolle Erweiterung der Palette, wobei dieses Marktsegment ja hart umkämpft ist.

    Gag
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.668
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    Ich hatte den Smart mal als Laesing-Fahrzeug. Flott ist der, da gibts nichts. Dennoch für sehr Gewöhnungsbedürftig. Sehr harte Federung, ja unkomfortabel. Und eine sehr ruckelige Automatik. Für die Stadt aber schon voll ausreichend.
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    Die Federung muss bauartbedingt hart sein -- ansonsten hat man Probleme, wenn man Elchen ausweichen möchte. Und die "sehr ruckelige Automatik" ist nicht mit einem herkömmlichen Automatikgetriebe vergleichbar, da es sich um ein sequenzielles, automatisiertes Getriebe handelt. Das arbeitet wie ein herkömmliches Schaltgetriebe, geschaltet, ein- und ausgekuppelt wird jedoch elektromechanisch.
    Man muss sich ein wenig an den Schaltrhythmus gewöhnen, dann klappt das wunderbar. Zudem kann man ja auch manuell schalten.

    Gag
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.668
    Ort:
    Magdeburg
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    Naja, mag sein... Hab mich aber wieder gern von diesem Fahrzeug getrennt. Ein "normaler" Kleinwagen kommt mir eben näher. Den BMW-Mini find ich sehr gut fürs Büro...;)
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    Der ist in der Tat auch sehr nett -- da passe sogar ich rein. Nur "fällt" man halt sehr tief, wenn man einsteigt ;)

    Aber für längere Strecken wäre das auch nichts, glaube ich. Der ist auch recht stramm gefedert. Und immerhin haben sie mit dem Facelift im letzten Jahr auch im Innenraum designmäßig ein wenig Schadensbegrenzung betrieben.

    Gag
     
  10. knorpel

    knorpel Junior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Oberlausitz
    AW: DaimlerChrysler baut 700 Jobs bei Smart ab

    @Gag Halfrunt

    Du willst doch nicht im ernst behaupten das der Smart gut aussieht oder?
    Mag ja sein das er ein ganz brauchbares Auto ist ,aber vom Design her ist er
    nicht das Gelbe vom Ei,darum gings mir eigentlich.:winken:
    Ist meine Meinung!

    Knorpel
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2005

Diese Seite empfehlen