1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dachmontage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von fett_neuss, 28. August 2003.

  1. fett_neuss

    fett_neuss Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    27
    Anzeige
    Hallo,

    Ich hätte mal eine Frage, ich würde gerne eine 100 cm Antenne mit einem Drehmotor auf dem Dach montieren. Dabei Frage ich mich jedoch, da am Antennenmasten kein Platz mehr ist, wie ich einen zweiten Masten installieren kann. Gibt es da eine Anleitung im Internet. Denn auf beitinger.de/sat, Google.de usw. finde ich leider nichts zum Thema. Oder nur wie man die Anlage am Masten installiert. Ich möchte ja erst den Masten installieren. ;-)
    Ich hoffe ihr könnt mir bei diesem Problem helfen.
     
  2. heiko ww

    heiko ww Silber Member

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Thüringen
    Wenns irgendwie geht sollte man den Mast nicht so weit aus dem Dach herausschauen lassen,nur soweit das man zu den Sats frei Sicht Hat,die man empfangen will.Denn die Windlast bei 100cm sollte man nicht unterschätzen.
    Ich spreche da aus eigener Erfahrung.Hab meine damals vom Dach geholt und am Garagendach angebracht.Kann dafür leider weniger Sats empfangen,aber die reichen mir.
     
  3. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Ich habe erst einen Masten aufs Dach installiert für meine 100er Drehanlage.
    Wichtig ist, dass die Schüssel so tief wie möglich am Masten Montiert wird (Sieht man, wenn man sie drehen lässt).

    Der Mast selber ist bei mir ein normales 60mm Rohr, dass unten mit ner 40cm*40cm Stahlplatte verschweisst ist (Selbstbau), diese Platte ist an den 4 Ecken fest mit dem Boden am Dachboden verschraubt.
    Dadurch ist der Mast gegen Verdrehen optimal gesichert.
    Sonst ist der Mast nur noch mit einer Schelle mit dem Dachsparren verbunden.
     
  4. modul

    modul Junior Member

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    45
    Ort:
    7°O-49°N
  5. Kalle_Wirsch

    Kalle_Wirsch Senior Member

    Registriert seit:
    7. Dezember 2002
    Beiträge:
    290
    Eine Dachmontage ist nicht so einfach!

    Es sind viele Dinge zu beachten.
    1) Blitzschutz und Erdung
    2) Windlast und Montagevorschriften
    3) Wie kommst Du aufs Dach / an den Spiegel
    4) Wie kommt der Spiegel aufs Dach (Die 100 cm kriegst Du nur durch die Dachsparren, wenn Du mindestens 2 Dachlatten durchsägst)
    5) Abdichtung des Dachs (Bleiziegel, Gummi oder Prevanol-Abdichtung, Eventuell muss Du auch einen Ziegel durchsägen)

    Sprich es gibt eine Menge zu beachten und zu planen und man braucht auch das ein oder andere Werkzeug.

    Allerdings gibt es Bücher, die einem Laien gut weiterhelfen können. Ich hab eins von H.J. Geist, das ist ganz gut.

    Die Frage ist traust Du dir das alles zu? Insbesondere beim Blitzschutz gibt es einiges zu beachten. Da darfst Du nichts hinfummeln, ist haftungsrechtlich relevant.
    Oder lässt Du es vom Fachmann machen, dass kostet ein paar hundert Euro, aber Du kannst nachher gut schlafen.
    Wer handwerklich begabt ist, ein paar elektrotechnische Grundkenntnisse mitbringt, und eine gute Anleitung oder Buch hat, der kriegt dass auch hin.
    Aufs geradewohl würd ich allerdings nicht loslegen. Ein wenig Planung ist da absolut notwendig.

    <small>[ 29. August 2003, 09:47: Beitrag editiert von: Kalle_Wirsch ]</small>
     
  6. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
  7. fett_neuss

    fett_neuss Junior Member

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    27
    Also, die Technik Service Seite hat mir schon mal geholfen. Auch der Buchtipp ist gut.

    Ich habe gerade vor einem Monat eine Elektriker Ausbildung angefangen. Allerdings auch erst einen Monat. Ich glaube ich lasse das entweder von einem Kollegen, oder einer Fernsehtechniker Firma machen. Kostet das echt ein paar Hundert Euro? Oder meinst du mit Material. Weil das habe ich ja schon, bis auf die Dachhalterung, sprich den Masten. Bisweilen danke...
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Frag doch einfach mal bei einigen Firmen nach. Die müssten schon einen ungefähren Preis nennen können.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen