1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dachantenne für DVB-T in vorhandene Kabelanlage integrieren ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Malz, 12. November 2004.

  1. Malz

    Malz Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe folgende Frage:

    Ich möchte in unserem Mehrfamilienhaus eine Dachantenne für DVB-T installieren und diese dann in die vorhandene Verkabelung integrieren, da nicht alle im Haus auf DVB-T umsteigen möchten.

    Ist dies möglich? Die Kanalbelegungen im Kabel und DVB-T überschneiden sich ja nicht. Evtl. könnte ich mir vorstellen, daß die digitalen Kabelprogramme stören könnten, ich weiß aber nicht welche Kanäle dort belegt werden.

    Für jeden Hinweis dankbar,
    Malz
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Dachantenne für DVB-T in vorhandene Kabelanlage integrieren ?

    Ich denke da muss der Profi ran.

    Beim Elektrofach der Kabelfernsehen und Antennen verbaut nachfragen.

    Grund:

    Man muss, um das richtig zu machen eh den Kabelübergabepunkt (meist im Keller) eh an den Antenneübergabepunkt (meist auf dem Dach) mit einem geigneten Verstärker zusammenführen.

    Vorher muss man die Hausanlage ausmessen und danach muss man auch messen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2004
  3. Malz

    Malz Neuling

    Registriert seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    7
    AW: Dachantenne für DVB-T in vorhandene Kabelanlage integrieren ?

    Hallo,

    Kabelanschluß ist vom Keller bis zum Dach verlegt.
    Von dort findet die Verteilung an die Hausanschlüsse (6 Stück) statt.

    Ich dachte mir, ich könnte die Dachantenne an einen zusätzlichen Eingang (welcher vorhanden ist) anschliessen und das wars dann.

    Vielleicht kann man an die Dachantenne einen Filter anschliessen, der nur die UHF-Kanäle durchlässt, um die Qualität des Kabelsignals nicht zu gefährden.

    Die Verstärkung der Anlage ist ja schon richtig ausgelegt für die Anzahl der Anschlüsse.

    Gruß,
    Malz
     
  4. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Dachantenne für DVB-T in vorhandene Kabelanlage integrieren ?

    Na wenn du schon alles hast. Fehlt ja nur noch sich irgendwo leihweise einen DVB-T Receiver und eine Antennen zu besorgen und dann probieren.
     
  5. lhmcfield

    lhmcfield Senior Member

    Registriert seit:
    27. August 2004
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr - Ortsteil Saarn
    AW: Dachantenne für DVB-T in vorhandene Kabelanlage integrieren ?

    Man sollte unbedingt einen UHF-Bandpass zwischen UHF-Antenne und Verteiler bzw. Verstärker setzen. Nicht nur wg. "Gefährdung" des Kabelsignals, sondern vor allem, um nicht die Umgebung mit Kabelsignalen zu verseuchen. Wäre außerdem strafbar.
     
  6. achtv

    achtv Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    42
    AW: Dachantenne für DVB-T in vorhandene Kabelanlage integrieren ?

    Ich würde mir an deiner Stelle die Frage stellen, ob die verlegten Kabel die Frequenzen oberhalb von 450 MHz nicht zu sehr dämpfen.

    achtv
     
  7. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Dachantenne für DVB-T in vorhandene Kabelanlage integrieren ?

    Ich sagn yoh..

    Istzustand der Anlage Messen.

    Überlegen...

    Was richtig machen...

    Neuzustand messen..oder noch besser einfach Fernseh schauen auf den neuen Kanälen.
     

Diese Seite empfehlen