1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dachantenne für DBV-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Fuchs#14, 28. Juli 2004.

  1. Fuchs#14

    Fuchs#14 Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    unsere ETG nuzt z.zt. Kabelanschluss. Eine alte Dachantenne mit 3 Antennen steht noch zur verfügung. Welche davon kann man für DBV-T nutzen ??

    :eek:
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Dachantenne für DBV-T

    Man schreibt "DVB-T" und nicht "DBV-T"....das steht überall. Das müßtest du schon längst gemerkt haben. :eek:

    Eine alte Dachantenne mit 3 Antennen.....wir können leider nicht hellsehen, wie deine Antennen aussehen. Beschreibe es doch genauer.
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Dachantenne für DBV-T

    Da müsstest du schreiben wo du in etwa wohnst, welche analogen Programme du bislang reinbekommst (und auf welchem Kanal) und wohin die Antennen so ausgerichtet sind. Auch wichtig: Sind alle drei Antennen gleich groß, oder ist eine breiter als die anderen beiden?
     
  4. Fuchs#14

    Fuchs#14 Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Dachantenne für DBV-T

    Hallo zusammen,

    erstmal entschuldigung für meine unqualifizierten Aussagen. Also nochmal von Vorn:
    Ich wohne im Düsseldorfer Süden.
    Wir nutzen im moment Kabelanschluss (ISH).
    Die Dachantenne steht zwar dort, ist aber abgeklemmt.
    Es kommen 3 Kabel vom Mast und es sind 3 Antennen am Mast.
    [​IMG]

    Das Bild ist aus Norden aufgenommen.
    Auf dem Speicher hängt ein Verteiler, an den das Kabelfernsehen eingespeist wird. Kann ich das Kabel entfernen, und eines der Dachantennenkabel dort anschließen ??

    m.f.g. Fuchs#14
     
  5. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Dachantenne für DBV-T

    Die mittlere Antenne ist die UHF-Antenne - diese brauchst du für den DVB-T-Empfang. Im Moment scheint sie auf den TV-Mast in Leichlingen-Witzhelden ausgerichtet zu sein. Die anderen beiden sind Antennen für den VHF- und UKW-Bereich. Die obere scheint dabei wohl auf Velbert-Langenberg zu schauen, für die untere fällt mir keine "sinnvolles" Ziel ein.

    Ob es was bringt einfach so die Kabel auszutauschen, kann ich dir leider auch nicht sagen. Was du vielleicht versuchen könntest, wäre mit einem längeren Koaxkabel direkt eine Verbindung zum Fernseher herzustellen und zu schauen, was die einzelnen Antennen so bringen. Es kann nämlich sein, dass die UHF-Antenne nicht den kompletten Frequenzbereich durchlässt, sondern nur die in Witzhelden genutzten Kanäle...dann kannst du den DVB-T-Empfang erstmal vergessen. Sollte die Antenne aber breitbandig sein (also alles durchlassen), dann musst du diese mittlere UHF-Antenne "nur" auf den Kölner (tschuldigung ;) ) Colonius ausrichten und dabei die ganze Antenne "senkrecht" am Mast montieren. Du kannst aber auch bis November warten, dann wird u.a. auch vom Rheinturm gesendet - da sollte im D'dorfer Süden auch mit einer Zimmerantenne oder einem Stück Draht DVB-T-Empfang problemlos möglich sein.
     
  6. Fuchs#14

    Fuchs#14 Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    AW: Dachantenne für DBV-T

    Hallo Kroes,
    woran erkenne ich denn, ob ich ein Analoges, oder ein Digitales Signal bekomme ??

    Das warten bis November ist kein Problem, wir wollten halt im Haus (7Parteien) nicht überall Zimmerantennen aufstellen, wenn es über die Dachantenne funktioniert.
     
  7. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Dachantenne für DBV-T

    Naja, ein analoges Signal erkennst du daran, dass du am Fernseher was siehst. ;) Und ein digitales Signal kann man eigentlich nicht erkennen - ob du da im Moment was empfangen kannst, siehst du erst, wenn du eine DVB-T-Box an die Antenne klemmst.
    Wenn du aber sowieso bis November abwarten kannst, dann solltest du bei Beginn des Regelbetriebs einfach mal ausprobieren, was so mit der dann falsch ausgerichteten Antenne noch so reinkommt. Vielleicht reicht das Signal immer noch für vernünftigen Empfang aus.
     
  8. Lemmii

    Lemmii Neuling

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    12
    AW: Dachantenne für DBV-T

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem DVB-T Empfang in Leverkusen Opladen?


    Und kann mir jemand sagen, ob die Kabelfirma dazu verpflichtet ist die Antenne nach abschalten des Kabelfernsehns wieder anszuchießen oder muss sie es sogar?

    :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen