1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dachabdeckblech undicht geworden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tom H, 17. November 2014.

  1. Tom H

    Tom H Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Ich habe beim Aufbau meiner Sat-Anlage vor etwas über 3 Jahren aus optischen und Umweltgründen zum Kathrein Dachabdeckblech ZTB 60ro gegriffen, anstatt das zur robusteren Bleiblechvariante ZTB 61. Vergangenes Wochenende ist mir beim Herbstputz der Schüssel aufgefallen, dass die schwarze Verbindungsstelle zwischen dem beschichtetem Alublech und der Kunststoffoberteil rissig geworden ist. Das ist irgendein teerartiger und etwas flexibler Stoff (Bitumen?). Mit was könnte ich die Stelle abdichten, dass das auch dauerhaft der Witterung (UV-Einstrahlung, Temperaturschwankungen, Nässe) standhält. Ich dachte jetzt mal an Silikon, aber vielleicht gibt es dafür etwas besseres (z.B. Bitumen)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2014
  2. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.302
    Zustimmungen:
    798
    Punkte für Erfolge:
    123
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Dachabdeckblech undicht geworden

    Früher hat man da ein Rhepanolband genommen. Das wickelt man um den Mast und es verschweißt von selbst.
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Dachabdeckblech undicht geworden

    Du vermutest das Problem weiter oben an der Mastdurchführung. Beim TE ist aber der berüchtigte Übergang zwischen dem Stutzen und dem Blech undicht geworden.

    Ich erinnere mich noch sehr genau daran wie vor Jahren auf einer Messe ein Herr M. von der Firma K. wie ein Rohrspatz geschimpft hat, weil man den Trend der von der damaligen Firma P. eingeführten Dachdurchführungen, damals Anform-Zink genannt, mitmachen musste.

    ASSAT hat die Bauteile zwischenzeitlich stark verbessert, der Übergang vom Stutzen ist keine Sollbruchstelle mehr. Bleifreiheit hin oder her, ich ziehe unverändert Walzbleidurchführungen vor, die in der Lebensdauer auch jedem Kunststoffbauteil überlegen sind. Zum Austausch gibt es zweiteilige Reparatursets.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2014
  5. playuser

    playuser Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Dachabdeckblech undicht geworden

    zuerst würde ich die Fläche mit Spiritus reinigen das es besser bindet dann mit Flüssigbeton zu gießen
    eine Sicht trocknen lassen dann noch mal eine Sicht drüber und darauf ganz dünn Splitt steuern ,
    Splitt muss immer drauf damit die Fläche im Sommer nicht so sehr von der Sonne aufgeheizt wird
     
  6. Purzel 360

    Purzel 360 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Dachabdeckblech undicht geworden

    Versuche mal das oder einen ähnlichen Flüssigkunststoff ,damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Den Untergrund wie beschrieben grünlich reinigen und los. Silikon ist keine Dauerlösung
    [​IMG]
     
  7. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Dachabdeckblech undicht geworden

    Selten so gelacht!:D hast du den Tipp im Nilsatprogramm gesehen? :eek:
     
  8. Tom H

    Tom H Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Dachabdeckblech undicht geworden

    Danke für eure Tipps, ich werde dann mal im örtlichen Baumarkt (Obi) so einen Eimerchen Bitumen oder so eine Dose Dichtungsmasse besorgen.
     
  9. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.008
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: Dachabdeckblech undicht geworden

    Wie? Kein Flüssigbeton und Split?


    ;)
     
  10. playuser

    playuser Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Dachabdeckblech undicht geworden

    kenne einen Dachdecker und hatte schon mal ein Dach abgedichtet,
    bei den Kurstoff Sachen ist immer das gleiche Problem im Sommer wenn die Sonne drauf scheint
    erwärmt sich das, der Weichmacher trocknet raus und dann gibt es Risse und wird undicht ,
    das passiert mit Bitumen nicht es trocknet nicht so schnell aus damit arbeiten auch die Dachdecker u.a.
    Bitumen gibt es ein als als flüssig und feste Version zum spachteln,
    das meiste was so als Kurstoff Dichtungsmasse im Baumakt gibt das zeug hält nicht lange nach ca, 2 bis 3 Jahren ist es wird undicht .
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2014

Diese Seite empfehlen