1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAB+ und DMB sind Übertragunsstandards der Zukunft

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. September 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.172
    Anzeige
    Stuttgart - Für DAB+ und DMB haben sich die private Rundfunkindustrie und die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LMK) geschlossen als die Radiostandards der Zukunft ausgesprochen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Bergisches Land
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    ...folgende Punkte wurden dabei leider vergessen...

    ...das die DAB-Übertragung von der Datenrate (ca 64kbit/s) so schlecht ist, dass die gehörte Qualität deutlisch schlechter als das aktuelle analoge Signal ist.
    ...der Indoorempfang noch immer nicht möglich ist
    ...es nur eine kleine Anzahl von verfügbaren Empfängern gibt
    ...ALLE bisher anschafften Empfänger nur noch Schrott sind (AV-Receiver etc.) Uns Verbraucher wird's freuen

    ...Die Übertragung via DVB-T viele der genannten Probleme nicht oder nur bedingt hat...


    'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land

    Watz

    P.S. Es hat sich auch wiederholt ;-)
     
  3. Eggplant

    Eggplant Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2007
    Beiträge:
    327
    Ort:
    München
    AW: DAB+ und DMB sind Übertragunsstandards der Zukunft

    Dann wiederhole ich mich hier halt auch :D

    DAB Unterstützt Datenraten von 32 bis 256 kbit/s, wenn ein Sender nur mit niedriger Datenrate encodiert ist dies dem Standard sicher nicht anzulasten sondern genauso auch mit DVB-T möglich.

    Indoor-Empfang ist mit DAB selbstverständlich möglich und das sogar mit deutlich weniger Sendeleistung als für vergleichbaren problemlosen UKW-Empfang notwendig wären.

    Wieso DVB-T nicht für den Radioempfang berücksichtigt wird liegt einzig und alleine daran dass der Standard nicht dafür ausgelegt ist von einem sich bewegenden Empfänger empfangen zu werden und es damit Probleme gibt. DVB-T ist keine Alternative zu DAB bzw. DAB+.
     
  4. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Bergisches Land
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: DAB+ und DMB sind Übertragunsstandards der Zukunft

    aktuelle Datenraten sind aber so...

    bei der aktuellen Sendeleistung ist KEIN Indoorempfang möglich

    DVB-T in Fahrzeugen ist ja bereits Standard bei Luxusfahrzeugen (Diversity-Receivern sei Dank)

    War also Nix!
     
  5. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: DAB+ und DMB sind Übertragunsstandards der Zukunft

    Eine Sache ist halt dass hohe Datenraten den Anbietern von privaten Programmen von den Verbreitungskosten her zu hoch sind.

    Ausserdem ist das bisherige DAB technisch gesehen nicht optimal. Die Fehlerkorrektur hat eine ziemlich schlechte Effizienz.

    Mit DAB+ können die Anbieter doppelt so viele Programme zu den gleichen Kosten übertragen. Die Übertragungskosten pro Programm halbieren sich also.
    Das ist der Hauptgrund für die Umstellung von DAB auf DAB+.
     
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: DAB+ und DMB sind Übertragunsstandards der Zukunft

    Na prima. Wieder ein Versuchsballon zur Steuerverschwendung.

    Wir hatten es schon an anderer Stelle. Der einzig gangbare Weg, der
    sowohl für Programmanbieter, Radiohörer und die Hersteller akzeptabel
    sein wird, ist die schrittweise Digitalisierung des Band II und die Herstellung
    entsprechender Hybridgeräte.

    Ich glaube sogar gelesen zu haben, dass sich unter bestimmten Bedingungen
    dann eine Frequenz sowohl analog als auch digital nutzen lässt. Da kann sich
    der Programmanbieter dann selbst entscheiden, wann er umsteigt.

    Und wenn dann alle Sender digitalisiert sind, haben wir massenweise
    digitale "UKW"-Frequenzen frei!

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen