1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DAB - Technologie wieder OFFEN ???

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Eicke, 5. Februar 2003.

  1. Eicke

    Eicke Neuling

    Registriert seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Waake
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Anzeige
    Na, das finde ich ja toll !
    Da wird eine Technologie in die Welt gesetzt,"möglich´st keine Werbung gemacht",und dann will man sich zur IFA 2003 mal zusammensetzten um über das Überleben von DAB zu sprechen.
    Leider gibt es Leute die sich schon ein DAB - Gerät zugelegt,und nicht wenig Euro dafür hingelegt haben. ODER Ziel erreicht;einigen Technikbegeisterten das Geld aus der Tasche gezogen.
    Nimmt DAB etwa so ein klägliches ENDE wie DSR ?
    Was sagt die Forumgemeinde dazu ?
     
  2. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Ich finde diese Entwicklung auch sehr merkwürdig.
    Kaum beginnt sich etwas langsam durchzusetzen, untergraben andere Entwicklungen ein weiteres Fortkommen.
    Und genau das wird in Zukunft fast jede Neuentwicklung erleben.
    Bevor eine Neue Technologie vom Verbraucher angenommen wird, leuchtet am Horizont ein vermeintlicht besseres System, und lässt Zweifel kommen sich etwas anzuschaffen.
    Wenn man überlegt welche lange Beständigkeit das normale FM-Radio schon hat.
    Sowas wird es wohl nicht mehr geben.
    Ein weltweiter Standard sollte das Ziel sein, und nicht lauter eigene Süppchen.
    Übrigens bin auch ich auf DSR hereingefallen.

    <small>[ 05. Februar 2003, 14:17: Beitrag editiert von: P800 ]</small>
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Eicke
    Ich liste mal auf, was ich in den letzten Jahren an Geld für DAB ausgegeben habe
    PANASONIC-Autoradio mit DAB-Box für das hessische Pilotprojekt knapp 600,-- DM
    Blaupunkt Hannover 106 D vor rund einem Jahr bei eBay ersteigert gut 200,--€, dazu erst eine Klebeantenne für rund 40,--€, weil die net so recht funzte, eine Magnetfußantenne, die so bei mir rumflog mit dem richtigen Stecker versehen 5,--€
    Und erst kürzlich ersteigerte ich bei eBay für 250,--€ ein stationäres Gerät.
    Das Geld will ich zurück, wenn DAB in den medialen Orkus gekippt wird. Ob ich damit durchkomme, weiß ich nicht, ist mir schon beim Einmotten meines DSR-Empfängers nicht gelungen.
    In einem anderen Forum schrieb ein User, daß ein Beteiligter gesagt hat, es würde zu Tode reguliert. Etwas Kontrolle mag ja ganz gut sein, aber was zuviel ist, ist zuviel.
    Gruß, Reinhold
     
  4. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    mal eine allegemeine frage...

    sendet dab eigentlich wie dvb-t auf bereitsvorhandenen frequenzen?
    dvb-t sendet ja auf den bereits analogen terrestrischen fernsehfrequenzen.
    sendet dan dab auf den ukw frequenzen?

    danke
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, drmasc2002
    DAB sendet auf Band III, was den TV-Kanälen 5-12(bzw. da ist ja noch der ominöse Kanal 13 winken ) und im L-Band um die anderthalb GHz. Also nix mit UKW digital, wie´s die Amis mit IBOC machen.
    Als noch lustig rumgetestet wurde, versuchte man in Polen, auf einer Frequenz um die 108 MHz, also im oberen Bereich von UKW, DAB zu verbreiten, was aber schnell wieder gelassen wurde, weil das Ergebnis untauglich war.
    Eine schöne Grafik, welche Kanäle für DAB verwendet werden, findest du übrigens bei Sender-Tabelle.de
    Gruß, Reinhold
     
  6. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    und warum wird nicht der ukw bereicht mitbenutzt?
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Der UKW Bereich ist halt recht voll (Fast alle Frequenzen vergeben).
    Und kein Sender würde (heutzutage) UKW abschalten um dann in DAB zu verbreiten.

    Deshalb ist das mit DVB-T ja auch eigentlich kritischer. Da ist auch nicht viel Platz. Und keine Parallel verbreitung (analog / digital) möglich.

    Wie sieht es denn eigentlich im Ausland aus? DAB ist doch was Europäisches.
    Wenn es da gut läuft, kann man schlecht das System wieder kippen.
    Kann mir aber sowieso schlecht vorstellen das jetzt alles wieder "abgebaut" wird. Es sind ja schon erheblich investition gemacht worden. Da schmeist doch jetzt nicht jeder die sau-teure Sendetechnik wieder raus.

    Blockmaster
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, drmasc2002
    Aus den schon oben erwähnten Gründen wird kein digitales Signal jemals über UKW verbreitet(jedenfalls nicht in Europa). Was die Amis machen, ist deren Bier. Um ein digitales Signal im UKW-Band zu verbreiten, müssen Nachbarkanäle freigehalten werden. Mach das mal im eh schon verstopften UKW. Plötzlich wären nur noch ein Bruchteil der Programme zu hören, die man jetzt hört.
    Bei den Wellenkonferenzen wurde halt eben der Bereich(Band III und L-Band) für DAB auserkoren.
    Gruß, Reinhold
     

Diese Seite empfehlen